Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Green Spot Single Pot Still 0,7 ltr.
Finished in Chateau Leoville Barton Wine Casks

Green Spot Single Pot Still 0,7 ltr. Finished in Chateau Leoville Barton Wine Casks
Keine Bewertung
Hersteller: Irish Distillers Ltd.  
Simmonscourt Road
Head Office, Simmonscourt House
Ballsbridge, Dublin 4
Irland
Land: Irland  
Region: Midleton County Cork  
Abfüller: Mitchell & Son.  
Typ: pure pot still  
Alkoholgehalt: 46,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Flaschenanzahl: 10000
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,300 kg
Enthält: Sulfite
EAN: 5011007025694
Artikel-Nr.:7415481
  • 48,50 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 69,28 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
bottlers note Midleton Master Blender, Billy Leighton: Aroma: Der Beitrag der französischen Eiche treibt das anfängliche Aroma, sie bringt einige knackige Waldland Noten in den würzigen single pot still Charakter. Die Veredelung durch den Wein bringt einen zarten Touch von floralem Parfüm und einen Hauch von reifen Beeren wie Himbeeren und Erdbeeren, diese zusätzlich zu den Obstgartenfrüchten, die typisch Green Spot sind.
Geschmack: Der bekannte mundfüllende Effekt ist eine sehr befriedigende Balance von Eiche und Gewürzen. Einige Vanillesüße arbeitet in Harmonie mit dem trockenen Einfluß des Weines, während die frischen Obstgartenfrüchte und die französische Eiche sich mühelos mit Gerstenkörnern verbinden, um die Komplexität zu vervollständigen.
Im Nachklang läßt sich der reiche Charakter der französischen Eiche Zeit beim verklingen, er läßt dem Wein und den Gewürzen von Frankreich und Irland das letzte Wort.

Eine zweite Meinung: Farbe: Honig-rosee.
Aroma: Klebrige Frucht, aber weniger T
offee – definitiv eine weinige Note (Pflaume?), Räucherstäbchen, Orangenschale. Mit der Zeit an der Luft, wird er trockener, es beginnen sich Noten von älteren Früchten zu zeigen, gebackene Äpfel, Himbeeren einschließlich ihrer herberen Kerne, ein wenig staubig und getrocknete Mango, sehr leichtes Muskat wie über einen Reispudding gestäubt, Marzipan und Kork (?).
Geschmack: Cremig, seidig mit einem großen, fruchtigen Rückgrat: Getrocknete Aprikosen, Pfirsiche, wärmende Gewürze, Honig und später dunklere Früchte wie warme Brombeeren, Vanille und grade ein Hauch von trockener Grasigkeit oder Heu
am Gaumenhintergrund.
Im Nachklang leicht trocknend, ein T
ouch von schwarzem Pfeffer und Sulphur.

Ausbau: ex-Oloroso sherry, new Bourbon und ex-Bourbon barrels, finished in Bordeaux Cask von Chateau Leoville Barton 12-24 Monate

Besonderheit: non chill-filtered, wahrscheinlich natural colour, limited edition 10000 Flaschen.
Die whiskies seien zwischen 8 und 12 Jahren alt, wie auch beim Green Spot. Über den hat man auch schon anderes gehört...
Seit Juni 2015 gibt es einen neuen Green Spot. Zwei Stränge irischer Familiengeschichte treffen sich für den Green Spot Château Léoville Barton, dem ersten single pot still Irish whiskey von Irish Distillers, Pernod Ricard finished in Bordeaux wine casks.
Im Herzen der Saint Julien Appellation in Bordeaux gelegen ist Léoville Barton ein grand cru Château bekannt für hervorragende Weine. Geleitet von Anthony und Lilian Barton, direkten Nachfahren von Thomas Barton, einem Exiliren, der 1725 eine Weinhandlung eröffnete.
Die andere Familie sind die Dubliner Weinhändler Mitchell & Son die den originalen Green Spot reiften und abfüllten under bond. Mitchell & Son gehen auf das Jahr 1805 zurück und kauften whiskeys von John Jameson’s Bow St Distillery in Dublin, die sie bis 1968 in eigenen casks reiften.
1968 endete die Praxis, whiskey an „bonders“ in casks zu verkaufen. Seitdem wird Green Spot von den Irish Distillers abgefüllt.
Wie der normale Green Spot ursprünglich in einem traditionellen Mix von ex-Oloroso sherry, new Bourbon und ex-Bourbon barrels gereift, kommt der whiskey dann in ex-Bordeaux wine casks für zwischen 12 und 24 Monaten.
Kevin O’Gorman, Master of Maturation at the Midleton Distillery, commented: “With its fresh taste profile featuring notes of green apple, vanilla, toffee and liquorice, Green Spot has been a favourite among Irish whiskey lovers thanks to the Mitchell family since the 19th Century, so it is an honour to launch a further extension to our Spot family.
“Maturing Green Spot in the Château Léoville Barton wine casks provided a fascinating assortment of floral and wood characteristics on the nose and palate, which give way to a long, spicy finish reminiscent of the terroir in France and Ireland. I hope whiskey fans enjoy this latest addition to our growing Single Pot Still family and join us in toasting this new whiskey resulting from of our shared Irish heritage.”
Anthony Barton, owner of Château Léoville Barton, added: “We are delighted to collaborate with the Midleton Distillery to create the new Green Spot Château Léoville Barton. Having been born in Ireland, whiskey is very close to my heart, and wine has been in my family for hundreds of years, so it is an enormous privilege to be able to merge the two now and share our heritage with the Mitchell family with such an exceptional result.”

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: