Johnnie Walker 15 Jahre Green Label 0,7 ltr.
Blended Malt Scotch Whisky
neue Ausstattung

Johnnie Walker 15 Jahre Green Label 0,7 ltr. Blended Malt Scotch Whisky neue Ausstattung
Keine Bewertung
Hersteller: John Walker & Sons - Diageo Germany GmbH  
Reeperbahn 1
20359
Hamburg
Deutschland
Land: Schottland  
Abfüller: John Walker & Son  
Whiskytyp: blended (vatted) malt  
Alter: 15 Jahre
Alkoholgehalt: 43,00 % vol
Torfgehalt: leicht
Gefiltert: Ja
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,600 kg
EAN: 5000267134710
Artikel-Nr.:7482603
  • 35,95 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 51,36 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
bottlers note: Aroma: Die sauberen Aromen von geschnittenem Gras und frischen Früchten vermischen sich mit Pfeffer, Vanille und Sandelholz.

Geschmack: Entdecken Sie eine Reihe tiefer Holznoten, üppig mit Eichenholz und Zedernholz. Johnnie Walker Green Label kombiniert diese reichhaltigeren Aromen meisterhaft mit leichten Gartenfrüchten und tropischen, duftenden, blumigen Noten.

Im Nachklang ein fantastischer Ausdruck unseres rauchigen finishs mit Noten von Torf und dem knackigen Geschmack von Meersalz.


Eine zweite Meinung: Farbe: Goldener Bernstein.

Aroma: Von mittelschwerem Körper, ruft er eine Vielfalt von komplexen, natürlichen Aromen hervor.

Geschmack: Exotische Noten von Orangenschale, gedünsteten Pfirsichen, gekochten dunklen Früchten und Sauerkirschen.

Im Nachklang bieten die natürlich lebhaften Aromen unvergleichliche Tiefe, Substanz und Intensität.


Ausbau: matured at least 15 years in European or American oak

Besonderheit: Gefärbt, gefiltert.
"Johnnie Walker Green Label ist eine einzigartige Kombination aus vier Arten gereifter Malt Whiskys: Speyside, Highland, Lowland und den schottischen Inseln, mit einer Geschmackstiefe, die in keinem einzigen Single Malt zu finden ist."

Nachdem er 2012 – stimmt das ? - aus Europa verschwunden war, brachte Diageo Reserve Brands den Johnnie Walker Green Label blended malt als Teil der core Johnnie Walker range 2016 worldwide zurück.
Diageo chief executive Ivan Menezes beschreibt das Reserve Brands Portfolio von Diageo als “a jewel” innerhalb der Diageo Geschäfte und das war im November 2015 bei einer seltenen investors conference in New York.
Die Auguren rund um das Spirituosen Geschäft meinten prosaisch, der Green Label käme zurück um das Geschäft im Scotch Sektor anzukurbeln.
“It used to be less than 5% of our business. It’s 13% to 14% now, growing fastest, highest margin,” sagte Menezes über die Reserve Brands.

Der Green Label ist ein blended malt von 15 jahre alten single malts, die man auch in den anderen Johnnie Walkers finden kann – es fehlt nur der grain whisky Anteil. Ohne Grund gibt es einen grain freien Johnnie Walker nicht, „the blend is designed to offer the character and depth of a single malt but with a wider flavour profile.“
Er enthält malts aus Talisker auf Skye, Linkwood und Cragganmore aus der Speyside und Caol Ila von der Isle of Islay. Alle Komponenten reiften in oak casks für mindestens 15 Jahre.

Jim Beveridge, master blender at Johnnie Walker, said: “The challenge of Johnnie Walker Green Label is to have a wide flavour spectrum from malts matured for 15 years in American and European oak, ensuring that those flavours really complement each other and work in harmony to create a blend of great complexity which, at its heart, is true to the Johnnie Walker style of big and bold flavours with a signature smokiness.
Crafting this blend is all about making the aromas more pronounced and vibrant, allowing us to shape a blend that has the depth of character which just isn’t possible from one malt whisky alone.”
Schon 2015 waren in den USA wieder Flaschen aufgetaucht, Diageo erklärte, das sei zum 10 jährigen Jubiläum, er kam im November 2004 in den USA heraus. Eingeführt zuerst 1997.
Diageo hatte 2012 erklärt, die Green Label Produktion werde eingestellt.... aber es gab ihn weiter in Taiwan und in einer kleinen Zahl weiterer Märkte. Man wollte sich in Amerika erst nicht festlegen, ob er wieder regulär zu bekommen sein würde oder ob es eine limited edition sei.
Von limited ist auf den Flaschen nichts vermerkt und auch das Gerücht - von Diageo gestreut? - es handle sich um "gefundene" Reste war falsch.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: