Caperdonich 18 Jahre 0,7 ltr.
Peated Small Batch Release

Caperdonich 18 Jahre 0,7 ltr. Peated Small Batch Release
Keine Bewertung
Hersteller: Caperdonich - Chivas Brothers Ltd.  
Renfrew Road ,111-113
PA3 4DY Paisley
Vereinigtes Königreich
Inverkehrbringer:Kirsch Import e.K.
Mackenstedter Str. 7
28816 Stuhr
Deutschland
Land: Schottland  
Region: Speyside  
Abfüller: Cadenhead  
Typ: Single Malt  
Alter: 18 Jahre
Destilliert am: ca. 2001
Abgefüllt am: 04.02.2020
Alkoholgehalt: 48,00 % vol
Torfgehalt: deutlich
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,300 kg
EAN: 5000299613900
Artikel-Nr.:7446143
  • 177,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 253,57 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Charakteristik:
Farbe: Helles Goldorange.

bottlers note: Aroma: Rauchiges Lagerfeuer kommt zusammen mit dem klassischen süßen und fruchtigen Speyside Stil. Gereift in American oak barrels, ist dieser rare und robuste single malt subtil viellagig mit anfänglichen Aromen von Torf, gefolgt von einem  Geschmack von Apfel und braunem Zucker, sanftem Ingwer und wärmender Orange.


Ausbau: American oak barrels, Batch No. CP / 002 - und kein kleines batch, die Flasche hier ist Nummer 33875...

Besonderheit: non chill-filtered, natural colour, limited edition einer großen Zahl von Flaschen.
Wer hätte gedacht, von Caperdonich nochmal eine Eigentümerabfüllung zu sehen? Genau. Noch dazu eine getorfte die wahrscheinich im Jahr 2001 entstand. Hat man versucht, durch Aufspringen auf den Torfzug der drohenden Schließung zu entgehen oder brauchte Besitzer Chivas Brothers getroften malt für einen blend?
Immer diese Spekulationen, abschreckend, einfach abschreckend...
Es ist aber nicht die einzige Abfüllung, es gibt einen weiteren getorften 18 jährigen vom Mai 2019 und einen 21 jährigen als batch CP / 001 auch von 2019. Es gibt einen 25 jährgen mit cask number CA / 002... also wahrscheinlich ein ungetorftes Einzelfaß. Ebenso einen 21 jährigen mit der cask number
CA / 002 dito.
Chivas Brothers begannen die Secret Speyside Collection mit malts von Glen Keith, Longmorn und Braes of Glenlivet und dabei waren auch zwei malts der lost distillery Caperdonich. Caperdochich 18 yo als getorfter und Caperdonich 21yo ein „klassischer“ malt aus bourbon casks. Das alles fand im travel retail statt.
Als Teil der Secret Speyside series soll es insgesammt 6 individual bottlings of Caperdonich geben. Dazu gehören die im Januar 2020 angekündigten Caperdonich 25yo peated mit 45,5% vol. aus hogsheads und der Caperdonich 30yo unpeated mit 51,1% vol. aus American oak barrels. Wieder erstmal im travel retail.

Caperdonich, die ungeliebte, erbaut als Glen Grant II, mehr geschlossen als in Betrieb und heute Teil der whisky Geschichte.
Im November 2010 kamen die Bagger und Caperdonich Distillery ist nicht mehr. Das label sagt etwas von 2011 "taken down brick by brick", aber das Ergebnis ist das Selbe.
Seit dem mothballing 2002 durch Besitzer Pernod Ricard, Chivas Brothers hatte es zumindest Hoffnung gegeben, daß irgendwann die Produktion in der 1898 gegründeten Destillerie wieder anlaufen würde, zumal sich die malts von Caperdonich in der Zeit davor letztlich einer wachsende Gefolgschaft sicher sein konnten. Allerdings hat die Destillerie in ihrer Geschichte insgesamt grade mal 40 Jahre prodzuziert. Sie war 1898 - fast noch als Neubau - nach dem Pattison Crash geschlossen worden und eröffnete erst 1965 wieder. 112 Jahre alt, 2010 für immer verschwunden.
Man muß das gute in der Tristesse sehen - Besitzer des Geländes waren beim Abriß bereits die Kupferschmiede von Forsyth!

Sollte man so viel Geld für einen nu 18 Jahre aten malt ausgeben... nun ja, Caperdonicht, geschlossen, lost und noch dazu peated...