Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Schladerer Gretchen Dry Gin 0,7 ltr.

Schladerer Gretchen Dry Gin 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Alfred Schladerer  
Alfred-Schladerer-Platz 1
Alte Schwarzwälder Hausbrennerei GmbH
D-79219 Staufen
Deutschland
Land: Deutschland  
Region: Schwarzwald  
Abfüller: Schladerer  
Alkoholgehalt: 44,00 % vol
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 4047300017112
Artikel-Nr.:7580602
  • 26,08 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 37,25 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik: Natürlich fruchtig und harmonisch herb, mit feiner Hand komponiert.


Besonderheit: 18 ausgewählte, in der original Brennblase destillierte Botanicals – Essenzen frischer Beeren, aromatischer Blüten und würziger Kräuter. Dazu kommt feinster Quittenbrand und zarte Fichtensprossen. Über das Dry Gin darf diskutiert werden...

Die Herkunft: Eine Liebeserklärung. Schon, denn Greta und Alfred Schladerer führten ab 1919 die Hausbrennerei hin zum mittelständischen Unternehmen. Greta konnte aber mit Obstbränden selbst nicht viel anfangen und so hat Alfred Schladerer für sie ein Rezept für einen Gin gemacht. Und wie es der Zufall will ist selbiges irgendwann wieder aufgetaucht.
Ganz so ein glücklicher marketing Zufall ist es dann doch nicht, denn im Schwarzwald sind Genever, Wacholderschnaps und Doppelwacholder keine ganz Fremde. Schon ab den 1950er Jahren gab es diese in der Region. Die Kunst des Obstbrennens wurde im Hause Schladerer schon immer mit besonderer Sorgfalt betrieben.

"Nach herkömmlicher Art auf kupfernen Brennblasen, jedoch mit einer ausgereiften und nach eigenen Erkenntnissen hochentwickelten Steuertechnik, werden die Maischen mit feinstregelbarer Dampferhitzung schonend gebrannt. Dabei entscheiden die Erfahrung und der geschulte Geschmackssinn des Brennmeisters über das Gelingen des Destillationsvorgangs. Es gilt durch sorgfältiges Trennen von Vor- und Nachlauf, das Brenngut so gefühlvoll wie möglich zu behandeln, um die Aromen sich bestens entfalten zu lassen und zu erhalten. Auch der umweltgerechten Entsorgung der Brennrückstände widmen wir viel Aufmerksamkeit."

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: