Glendalough Wild Irish Gin 0,7 ltr.
Wild Botanical Gin

Glendalough Wild Irish Gin 0,7 ltr. Wild Botanical Gin
Keine Bewertung
Hersteller: Glendalough Irish Whiskey Limited  
Unit 9 Newtown Business And Enterprise Centre
Newtown Mount Kennedy
Co. Wicklow
Irland
Land: Irland  
Region: Wicklow Mountains  
Abfüller: Glendalough Irish Whisky Limited  
Typ: Gin  
Alkoholgehalt: 41,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 0797776188482
Artikel-Nr.:7549606
  • 26,27 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 37,53 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
Farbe: Klar.

Aroma: Man öffnet die Flasche und schon strömt einem ein verlockender Frühlingsduft entgegen. Ein lauer Frühlingsmorgen, an dem alles zu erblühen scheint. Der Duft des Frühlings gepaart mit der typischen Wacholdernote.


Besonderheit: Fisch aus der Wildnis
Um diesen außergewöhnlichen Gin herzustellen, sucht die destillerie in den Bergen rund um die Brennerei nach Wildpflanzen. Was gepflückt wird geht innerhalb von Stunden nach der Ernete frisch in die Distille.
Alle Pflanzen werden von einem Vollzeit-Sammler jeden Tag, an dem destilliert wird, nachhaltig gepflückt. Glendallough achtet sehr darauf, daß die Bereiche, in denen geerntet wird, nicht beeinträchtigt werden. Das bedeutet, daß auch manchmal eine Schere verwendet wird anstatt zu pflücken, um sicherzustellen, daß keine Wurzeln gezogen werden, oder vielleicht ein Vorkommen überspringen, bevor wieder gepflückt wird. Oder es werden verschiedene Flecken derselben Pflanze geerntet, um sicherzustellen, daß ein Gebiet nicht überlastet wird.
Ziel ist es, keine Spur zu hinterlassen, daß jemals jemand dort war. Es ist härter, aber es lohnt sich, die Berge schön und wild zu halten.
Dann werden diese wilden Pflanzenstoffe sorgfältig langsam destilliert, um zarte Aromen in sehr kleinen Mengen von weniger als 250 Litern herauszuarbeiten. Einige gehen in den Topf, andere werden in einen Korb gehängt, damit Dämpfe ihre ätherischen Öle extrahieren können. Die Schnittpunkte werden chargenweise, nach Geruch und Geschmack (nie zeitgesteuert oder automatisiert) festgelegt, als ob jede Charge die erste wäre.
Dies bringt den Geschmack des Wild Gin auf eine ganz andere Ebene. Das Wissen, die Erfahrung und die Arbeitszeit in jeder Flasche machen diese Gins so besonders.

Die Glendalough Irish Whiskey Company wurde 2011 von 5 Freunden aus Dublin und Wicklow ins Leben gerufen. Die Wicklow Mountains sind so etwas wie das Hinterland Dublins.
Bescheiden nennt sie sich Irlands erste Craft Distillery. Sie liegt damit an der Ostküste Irlands und bekommt noch einiges vom maritimen Klima der Irish Sea ab.
Wie bei solchen start ups üblich, gibt es gleich das volle Programm, poitin, single malt whiskey und Gin. Nicht faul, haben sie schon im Sommer 2015 „ihren“ ersten whiskey abgefüllt, einen Glendalough single malt mit 7 Jahren.
Da auf das chill-filtering verzichtet wird, werden die whiskies mit Quellwasser aus Wicklow herunterverdünnt und haben meist 46%. Es folgen bald zugekaufte 10 und 13 jährige single malts.
2013 begann die Produktion von Glendalough poitin, „Schwarzgebranntem“ den man traditionell aus Gerstenmalz, Zuckerrüben und Kartoffeln destilliert. Dazu noch der Wild Botanical Gin, für jede Jahreszeit einen.
Glendalough ein typisches Ergebnis des Irish whiskey revival und booms. Ein irischer Heiliger mit legendärem Leben, ein Tal mit genügend Wasser und Romantik… was braucht es für einen neuen Irish whiskey mehr?
Glendalough, irisch Gleann Dá Loch, „Tal der zwei Seen“, ist ein Tal in den irischen Wicklow Mountains, etwa 40km südlich von Dublin gelegen. Es ist bekannt für seine Klostersiedlung – eine der berühmtesten der Insel Irland – am unteren der beiden Seen.
Glendalough ist auch so etwas wie ein irisches Nationalheiligtum. Das auffälligste Monument der verstreuten Klosteranlagen ist der 33 Meter hohe Rundturm, welcher um 1066 während der Wikingerinvasionen errichtet wurde, um die religiösen Reliquien, Bücher und Kelche zu schützen. Die gedrungene Kapelle St. Kevin's Church aus dem 11. Jahrhundert erhielt wegen des an einen Kamin erinnernden Turms auch die Bezeichnung St. Kevin’s Kitchen. Auch ein Keltenkreuz, St. Kevin’s Cross, kann besichtigt werden. In Ufernähe des zweiten Sees befinden sich einige weitere Gebäudereste aus der Gründerzeit des Klosters sowie die Überreste einer Mine.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

A. H. Riise Copenhagen 1888 Gold Medal 0,7 ltr.
Preissenkung:
33,87 €
35,04 €
48,39 €/Liter
Barcelo Gran Anejo 0,7 ltr.
17,54 €25,05 €/Liter
Bunnahabhain Stiùreadair 0,7 ltr.
38,75 €55,35 €/Liter