Glendalough Pot Still Irish Whiskey 0,7 ltr.
Finished in Irish Oak Casks

Glendalough Pot Still Irish Whiskey 0,7 ltr. Finished in Irish Oak Casks
Keine Bewertung
Hersteller: Glendalough Irish Whiskey Limited  
Unit 9 Newtown Business And Enterprise Centre
Newtown Mount Kennedy
Co. Wicklow
Irland
Land: Irland  
Region: Wicklow Mountains  
Abfüller: Glendalough Irish Whisky Limited  
Typ: Single Malt  
Alter: ca. 4 Jahre
Destilliert am: ca. 2015
Abgefüllt am: 2019
Alkoholgehalt: 43,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,600 kg
EAN: 0735850483948
Artikel-Nr.:7415450
  • 38,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 55,00 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
Aroma: Der whiskey springt regelrecht mit seinem Aroma aus dem Glas. Es ist anfangs süß, mit einer harzigen virgin oak Würze, Citrusschalen, Honig und Toffee sowie verbrannter Melasse, ergänzt von einem altmodischen, erdigen Unterton von Leder und Tabak. Dieses Aroma ist wirklich groß und faszinierend.

Geschmack: Der Gaumen folgt den Aromen durch und durch, mit viel Geschmack im Vordergrund. Eichengewürze dominieren diesen Vordergrund mit einem leichten Prickeln auf der Zunge, die schnell durch die erdigen Untertöne von Leder, Holztanninen, Vanille und Nuß ersetzt werden. Er hat ein wachsartiges Mundgefühl, das fast dick genug ist, um es zu kauen.

Im Nachklang ist sein finish unglaublich lang anhaltend, wobei die wichtigsten Noten von Leder- und Holztanninen bis zum Ende verbleiben.


Ausbau: American oak ex-bourbon casks, finished in Irisch oak casks

Besonderheit: Keine Angaben zu Filtrierung oder Färbung.
Die Auguren sagen, der Glendalough Pot Still Batch 1 wurde aus einer mash bill von 1:2 malted und unmalted Irish barley gemacht, gereift für 3 Jahre in ex-bourbon casks und ein Jahr in Irish oak casks. Jede Flasche ist einzeln nummeriert mit der Angabe des batches, dem cask und dem Baum versehen. Es soll 21000 Flaschen davon geben.

„Für bis zu einem Jahr in einer der seltensten Faßarten gefinished, virgin Irish oak, ist er ein Meilenstein für den irischen whiskey. Ein single cask mainstrem whiskey, der jedem die Aromen der irischen Eiche verfügbar macht. Jede Flasche ist nummeriert und kann auf jedes Faß und sogar zu dem Baum zurückverfolgt werden von dem das Holz stammt. Wir haben 140 Jahre alte Bäume aus den alten Eichenwäldern in den Bergen rund um die Brennerei nachhaltig gefällt. Dies war der Beginn eines einjährigen Prozesses, der mit einem hogshead aus irischer Eiche endet. Diese besonderen Fässer sind mit dem typischst Irish whiskey gefüllt - Pot Still. Der höhere Anteil an gerösteten Eichen- und Vanillearomen, den die irische Eiche in den spirit einbringt ergänzen und balancieren die klassischen Pot Still Würze.“

Die ziemlich baumlose Emerald Isle, die Grüne Insel Irland war einst als bewaldete Insel bekannt. Das glaubt heute niemand. Es heißt, ein Eichhörnchen habe die Insel durchqueren können ohne etwas anderes als Eichenbäume zu berühren.
Zur Zeit der Vikinger waren die Eichen von Glendalough berühmt im Schiffbau und das größte bekannte Vikinger Schiff das je gebaut wurde hieß "The Sea Stallion of Glendalough".
Nur eine begrenzte Zahl an Eichen dürfen pro Jahr in Irland gefällt werden, Glendallough hat für jeden gefällten Baum 7 neue gepflanzt. Das Glendalough-Team arbeitete mit einem Forstmanager zusammen, um 14 Eichen in Wicklows bewirtschafteten Eichenwäldern zu finden, die zum Fällen geeignet waren. Diese Eichen werden so gefällt, daß kleine Lichtungen entstehen, auf denen sich die die neu gepflanzten Eichensetzlinge gegen die invasiven Buchen, die derzeit die irischen Wälder dominieren, durchsetzen können.
Die gefällten Bäume werden dann nach Galizien in Nordspanien transportiert, wo sie in Viertel gesägt werden, bevor sie in die Partner Küferei von Glendalough in Montilla, der sherry Produktionsregion in Spanien, überführt werden wo sie nach einem Jahr Trocknung zu 50 hogsheads zu 250 ltr. verarbeitet werden.
Diese hogsheads erhielten ein level 3 charring durch Verbrennen der Sägeabfälle der Irish Oak. Ein level 3 charring ist ein mittlerer Grad des Ausbrennens der verhindert, daß das natürlich entstehehnde Vanilin nicht den Cahrakter des Holzes übertönt.

In Irland ist beim Thema pure, heute single pot still whiskey einige Unruhe. Das Irish Whiskey Technical File der Regierung legt seit 2014 fest, „Irish Pot Still Whiskey must be made from a mash which contains a minimum of 30% malted barley and a minimum of 30% unmalted barley, with up to 5% of other cereals such as oats and rye added if required.“
Diese Technical File als Regelwerk ist seit 2014 Grundlage um als Irish Whiskey den Schutz einer Geographical Indication (G.I.) zu erhalten.
Rein zufällig wohl ist das genau der pure pot still, der in der Midleton distillery gemacht wird und andere Hersteller behaupten, daß es historisch nie einen pot still Irish whiskey gab, der dieser Definition entspricht.
Besonders der Eigentümer der Blackwater Distillery, Ballyduff Upper, Co. Waterford zeigt auf, daß die Definitiopn von pure pot still im technical file auf wundersame Weise die ist, welche die Midleton distillery anwendet und erzeugt – und widerspricht vehement.
„The essential characteristic of Pot Still Irish whiskey has always been its mix of barley, malt and other grains. I have distillery mash bills covering the period 1823 to 1955 and instead of ‘other grains’ making up 5% of the total (as is currently allowed), the range is actually from 20% to 70%. So how did we end up defining a category in terms of a 5% limit that never existed? … In other words, while historically the ‘essential characteristic’ of Pot Still Irish whiskey was its mixed mash bill, this is an admission that the category has now been redefined. Since 2014, the ‘essential characteristic’ is how they make it in Midleton.“