Citadelle Gin 0,7 ltr.
Jardin D' Ete

Citadelle Gin 0,7 ltr. Jardin D' Ete
Keine Bewertung
Hersteller: Citadelle Gin - Cognac Ferrand Deutschland GmbH  
Postfach 2164
58591 Iserlohn
Deutschland
Land: Frankreich  
Region: Cognac  
Abfüller: Cognac Ferrand  
Typ: Gin  
Alkoholgehalt: 41,50 % vol
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 3460410507877
Artikel-Nr.:7599629
  • 27,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 39,29 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Charakteristik:
Farbe: Klar.

bottlers note: Aroma: Sehr frischer und intensiver Duft von Wacholder und Zitrusfrüchten (Orangen, Yuzus und kandierte Zitronenschalen), der durch floral-würzige Noten ergänzt wird.

Geschmack: Er ist elegant, delikat und wundervoll frisch im Geschmack mit anfänglich floralen Noten, die sich im Verlauf aber zu deutlich fruchtigeren und würzigeren Aromen entwickeln. Anklänge von Melonen, Tangerinen, Muskatnuss, Sternanis und Iriswurzeln.


Besonderheit: Destilliert wird dieser Sommergarten Gin von Citadelle auf Château de Bonbonnet im Herzen der Region Cognac in Ars. Es kommen 25 hl Kupfer Pot Stills bei der Destillation zum Einsatz. Der Grundstoff ist ein Destillat aus französischem Weizen, der zuvor 3 Mal destilliert wurde. Eine Infusion von 22 Früchten und Botanicals gibt diesem Destillat danach seinen unverwechselbaren Geschmack.

Botanicals: Wacholder, Zitronen, Zitronenschalen, Melonenfleisch, Orangenschalen, Yuzuschalen, Iriswurzel, Mandeln, Fenchel, Sternanis, Kardamom, Muskatnuss, Veilchen, Koriander, Kubebenpfeffer, Kassia, Lakritz, Bohnenkraut, Sezuanpfeffer, Engelwurz, Kumin, Zimt

"Gin Citadelle
Auf Château de Bonbonnet werden mit großer Hingabe köstliche handwerkliche Spirituosen produziert. So auch unser Gin Citadelle, den wir seit dem Jahr 1996 als perfekten Tonic- und Cocktail-Partner in der ganzen Welt vertreiben. Beste Ausgangsprodukte, wie wilder Wacholder und 18 ausgesuchte, handverlesene exotische Kräuter (diese werden 5 bis 7 Tage in überdimensionalen Netzen in Alkohol eingelegt), bieten ihm hervorragende Voraussetzungen dafür.
Um die gewohnt hohe Qualität halten zu können und möglichst viel Kontrolle über die einzelnen Zutaten für unseren Gin zu haben, ist Maison Ferrand seit 2017 im Besitz eigener Wacholderbäume. Diese wurden direkt auf dem Gelände des Château de Bonbonnet gepflanzt und 2018 konnten die ersten Beeren geerntet werden. Zudem haben wir vor einiger Zeit eine Hügelfläche mit sehr altem Wacholderbaumbestand erworben. Langfristig ist geplant, auf über 5 ha Wacholderbeeren anzubauen und auch eventuell den Anbau von Zitronenbäumen in die eigene Hand zu nehmen.
Zuerst wird Weizen mit reinem Quellwasser aus Angeac/Cognac vermischt und mit Hilfe einer speziellen Hefe vergoren. Destilliert wird unser Gin Citadelle seit 2021 auf Château de Bonbonnet im Herzen der Region Cognac in Frankreich.
Hier kommen 9 Pot Still-Destillierapparate zum Einsatz, die alle ca 50 Jahre alt sind und 25 hl fassen. Drei Mal brennt der Destillateur unseren Gin, um ihn so geschmeidig zu machen wie er ist. Danach gibt er zu diesem neutralen, sehr reinen Alkohol das Mazerat der aromatischen Kräuter und Gewürze hinzu und destilliert ein viertes Mal. Das sogenannte „Herz“ dieser letzten Destillation wird nun in Fässer und in Flaschen gefüllt."

Citadelle ist eine französische Gin Marke, die erstmals 1998 erschien. Sie wird in Cognac vom Cognac Haus Gabriel & Andreu erzeugt und von deren Muttergesellschaft Cognac Ferrand vertrieben. Der Name wiederum soll von einer Destillerie in Dünkirchen aus dem 18. Jahrhundert stammen.
Citadelle Gin, der Namen und die Historie gehen zurück auf das Jahr 1775 in dem König Louis XVI zwei französichen Mrss Carpeau et Stival die Erlaubnis erteilte in der Citadelle von Dünkirchen eine genievre Destillerie zu betreiben. Sie war als königliche Destillerie gedacht und erhielt auf 20 Jahre ausgelegte königliche Privilegien.
Die Citadelle Destillerie produzierte 1000 Liter genievre pro Tag, die hauptsächlich per Schiff in kleinen Fässern nach England transportiert wurden, wo Gin zu dieser Zeit äußerst populär war. Auf der Flasche findet sich der Hinweis auf 19 botanicals aus allen Ecken der Welt und eine Herstellung in Übereinstimmung mit 450 Jahren französischer Brenntradidtion. Diese kann sich allerdings höchstens auf - Armagnac beziehen!
Citadelle – Gin wird dann auch in kleinen Charentais copper stills destilliert. Gesetzlich gesehen handelt es sich um einen London gin. Jedoch weist Ferrand darauf hin, daß die Herstellung doch komplexer sei. Die Erfordernisse für einen London gin werden beim Citadelle übertroffen in Hinsicht auf die Verwendung der Charentais pot stills mit maximaler Kapazität von 25 Hektolitern, einer Direktfeuerung der stills im Gegensatz zum Destillieren mit Dampfhitze, 18 weiteren botanicals zusätzlich zu den Wacholderbeeren und es ist ein pure gin - es wird kein Zucker zugesetzt. Er gilt als ein Gin von mittlerer Kräftigkeit, komplexer und durchsetzender als ein London dry gin. Der Citadelle Reserve Gin reift in Cognac casks, was den Einfluß von Citrusaromen minimiert. Die Reifung dauert 6 Monate. Nur 29 kleine Fässer werden nach Jahrgängen abgefüllt und als small batch mit nummerierten Flaschen verkauft.