Dudognon VSOP Cognac 0,7 ltr.

Dudognon VSOP Cognac 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Maison Dudognon  
Le Davore
16130 Lignières Sonnevill
Frankreich
Land: Frankreich  
Region: Charente, Cognac  
Abfüller: SARL Cognac Dudognon CL  
Alter: ca. 10 Jahre
Alkoholgehalt: 42,00 % vol
Inhalt: 0,700 Liter
Artikel-Nr.:7120701
  • 39,95 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 57,07 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *

Charakteristik: Dieser VSOP is ein junger, mindestens 10 Jahre alter Grande Champagne Cognac. Das Bouquet erinnert stark an Trauben, Blumen und hat leicht holzige und würzige Noten im Nachklang.

Besonderheit: Die Familie Dudognon ist in der kleinen Stadt Lignieres Sonneville Cognacerzeuger seit 1776. Diese Region im Herzen der berühmten Grande Champagne in Cognac in süd-west Frankreich ist bekannt für die Böden mit Campanian Kalk. Brände aus lagen dieser premier cru sind besonders für ihre enorme Länge im Nachklang berühmt. Dudognon verfügt über 32ha Rebflächen, ausschließlich in der am höchsten bewerteten Anbauzone des Cognac-Gebietes, der Grande Champagne. Seit nach dem Krieg, in den 1950er Jahren hat Raymond Dudognon den Ruf seiner Domaine zu neuen Höhen geführt. Grundlage sind Beachtung von Details und minimale Einflußnahme auf die Brände. Die Dudognon's sind Traditionalisten, wenn es um Cognacs geht und destillieren nur Trauben der Sorte Ugni Blanc die auf eigene Weinbergen gewachsen sind. Mit zwei alambic Distillen entsthen nur 450-500 Hektoliter pro Jahr und werden in nur 200 Fässer gefüllt. Neben der Abfüllung eigner Cognacs verkauf man junge Brände an Firmen wie Delamain, Hine und Remy Martin. Die eau de vie, welche von Partien erzeugt werden, welche die Familie als ihre besten erachtet, werden behalten und reifen im eigenen Gut. Diese Cognacs stammen von Böden mit biologischem Anbau. Entscheidungen während der Destillation, was ist Vorlauf, was ist Naclauf, werden mit dem Glas in der Hand getroffen und nicht mit Hilfe von wissenschaftlichen Instrumenten. M. Dudognon und seine Tochter Claudine, die seit 1989 das Maison führt, verfügen über große Bestände alten Cognacs, der in Holzfässern lagert. Holz für die Fässer aus der angrenzenden Provinz Limousin reift und trocknet für 5 jahre gleich neben dem Gut. Während viele Cognacs mit erlaubten Additiven wie Zucker, boisé (eine Art Eichenextrakt) und Karamell beladen sind, is das einzige additiv in Dudognon Cognacs Wasser. Auch deswegen ist ihre Farbe meist recht hell, ihre Süße kommt von natürlich konzentrierter Frucht, während ihr Nachklang in seiner Länge, wie bei jedem der feinsten Brände der Grand Champagne in Minuten gemessen wird. Die Cognacs werden mit sehr altem Eau de Vie verfeinert. Großen Wert legt man im Hause Dudognon auf das Reduktionsverfahren, d. h. die Verminderung der Originalstärke des Cognacs auf Trinkstärke. Bei diesem Verfahren wird neben der natürlichen Reduktion, die ungefähr 0,5% pro Jahr beträgt, die Reduktion mit "les petites eaux" (ältere schwachgradige Brände) durchgeführt. Dieses Verfahren nimmt mehrere Jahre in Anspruch.
 


 

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: