Black Velvet Blended Canadian Whisky 1,0 ltr.

Black Velvet Blended Canadian Whisky 1,0 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Heaven Hill Brands  
P.O. Box 729
KY 40004 Bardstown
Kentucky
USA
Inverkehrbringer:Haromex Development GmbH
Weihersfeld 45
41379 Brüggen
Deutschland
Land: Kanada  
Region: Alberta  
Abfüller: Heaven Hill Distilleries Inc.  
Whiskytyp: blend  
Alter: 3 Jahre
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 1,000 Liter
Artikel-Nr.:7479692
  • 15,75 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 15,75 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
Farbe: Gelber Bernstein.

Aroma:
Braune Butter und geröstete Nußaromen. Ein forscher Beginn führt zu einem trockenen leicht-mittlerem Körper und leichten Aromen von Karamell, Nüssen und Gräsern.

Im Nachklang endet er mit einem staubig pfeffrigen, scharfem finish. Sehr leichter, süßer whisky, nicht aggressiv, aber auch nicht lange anhaltend.

Eine zweite Meinung: Farbe: Helles Mahagoni, mit roten und bersteinfarbenen Tönen.

Aroma: Mild und würzig-fruchtig. Dazu kommen Vanille- und Honignoten, in Maßen allerdings, die den Eindruck ergänzen. Nach einiger Zeit im Glas zeigen sich feinere Noten nach Zimt und Eiche. Im Körper eher leicht und nicht ölig, was für Kanadier nicht ungewöhnlich ist.

Geschmack: Poliert und geschmeidig, mit nur sehr sanftem und gezähmten alkoholischen Biß. Die Würze ist mild und angenehm und er hat eine gute Balance. Citrusfrüchte am Anfang, mit Honig und Vanille. Ein Flüstern von Eiche, das sich mit den anderen Aromen verbindet und dann natürlich ein starker Eindruck von Roggen, der das Fundament für die anderen Aromen bildet. Der whisky fühlt sich knackig an, mit einer angenehmen Trockenheit. Insgesamt präsentiert er sich mit großer Weichheit und Geschmeidigkeit.

Im Nachklang typisches Canadian whisky finish, geschmeidig und sauber. Ein Touch von Trockenheit begleitet das finish, adstringierend und mit einem sanften Brennen.


Ausbau: Aged in Oak

Besonderheit: Gerne und oft für Mixgetränke verwendet, für manche aber auch nur brauner Vodka. Ursprünglich "Black Label" genannt, wurde der Name in "Black Velvet" auf Vorschlag des Master Distiller Jack Napier in den späten 1940er Jahren geändert. Napier wollte damit den ungewöhnlich samtigen Geschmack und die Weicheit betonen.

Black Velvet Canadian whisky kam ursprünglich aus der berühmten Schenley distillery in Valleyfield Quebec. Erfunden wurde er 1945 und hat in den Staaten Nordamerikas eine lange Geschichte. Ursprünglich Schenley Black Label genannt wurde er wegen seiner ungewöhnlichen Geschmeidigkeit in Black Velvet umbenannt.
Zum Black Velvet gehört die Black Velvet Lady. Die erste wurde 1969 vorgestellt und soll die Eleganz, Rafinesse und samtige Weichheit des Black Velvet verkörpern. Seitdem waren Berühmtheiten wie Christie Brinkley, Cybill Shepard, Kim Alexis, Cheryl Tiegs, und Kelly Emberg eine der Black Velvet Ladies. In letzter zeit war die amtierende Black Velvet Lady das Model Carol Grow - aus dem US Bundesstaat Kansas.

Besitzer der Marke ist Constellation Brands. Der Black Velvet Whisky, nun einer der top selling Canadian Whiskies in the United States wurde dazu nachdem viel Mühe in die Marke investiert wurde, nachdem sie 1999 von Constellation erworben wurde. Heute ist der whisky ein blend von Canadian whisky, die gegenwärtig in der Black Velvet Distillery (Palliser Distillery) in Lethbridge Alberta destilliert werden. Besitzer Constellation Brands zufolge ist Black Velvet der zweitmeist verkaufte Canadian whisky in den USA.

Mitte August 2019 hat Heaven Hill Brands, Muttergesellschaft der Heaven Hill Distillery, die kanadische Whiskymarke Black Velvet von Constellation Brands gekauft. Preis $ 266 Millionen. Inbegriffen sind die Produktionstätte in Lethbridge, Alberta sowie weitere Marken, die dort produziert werden
: Black Velvet, MacNaughton, McMasters und das internationale Geschäft der Schenley brands – Golden Wedding und OFC. Black Velvet gehörte 2017 zu den zehn meistverkauften whiskies der Welt.
Heaven Hill füllt mit dem Erwerb von Black Velvet nach eigenem Bekunden eine bedeutende Lücke im eigenen Portfolio. Bisher war man nicht direkt in Kanada aktiv, aber auch die Aktivitäten im Bereich Import whisky könnten ausgebauet werden.

Constellation Brands wollen sich mehr auf profitablere sogenannte high end Marken, die in den USA schnell wachsen, kümmern. Platz 10 ist nicht genug.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: