Redbreast Single Pot Still 0,7 ltr.
Sherry Finish, Lustau Edition

Redbreast Single Pot Still 0,7 ltr. Sherry Finish, Lustau Edition
Keine Bewertung
Hersteller: Midleton - Irish Distillers Ltd. Pernod Ricard  
Simmonscourt Road
Simmonscourt House
Ballsbridge, Dublin 4
Irland
Land: Irland  
Region: County Cork  
Abfüller: Irish Distillers  
Typ: pure pot still  
Alter: ca. 10 Jahre
Alkoholgehalt: 46,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,300 kg
EAN: 5011007015787
Artikel-Nr.:7415522
  • 53,37 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 76,24 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
bottlers note: Aroma: Eine reiche Infusion von dunklen Früchten, Backpflaumen, Datteln und Feigen mit Lakritz, Marzipan, getoasteter Eiche und typischen Redbreast Gewürzen. 

Geschmack: Cremige pot still Noten mit Redbreast Gewürzen, balanciert mit der Reichhaltigkeit des sherry finish und einem Beitrag der spanischen Eiche.

Im Nachklang endlos. Süße und pot still Gewürze überdauern während der Oloroso sherry und spanische Eiche das letzte Wort haben.


Ausbau: Gereift zwischen 9 und 12 Jahren in einer Kombination aus ex-bourbon und ex-oloroso sherry casks. Diese unterschiedlich alten whiskies aus verschiedenen casks werden gevatted und die Mischung reift dann ein Jahr lang in first-fill sherry butts

Besonderheit: Wahrscheinlich non chill-filtered, natural colour.
Vorgestellt  wurde der no-age-statement whiskey bei einem Event in den Bodegas Lustau in Jerez, Spanien am 01. September 2016.
Er beginnt seine Existenz als whiskey gereift zwischen 9 und 12 Jahren in einer Kombination aus ex-bourbon und ex-oloroso sherry casks. Diese unterschiedlich alten whiskies aus verschiedenen cask werden gevatted und die Mischung reift dann ein Jahr lang in first-fill sherry butts, die von Lustau stammen.
Irish Distillers sagt, er sei eine permanent addition to its range. Das erste batch bestand aus 50 sherry butts und schon damals wurden 700 weitere butts bei Bodega Lustaus geordert um sie für die Lustau Edition des Redbreast verwenden zu können. Das sollen immerhin 5% der Reifungskapazität bei Lustau sein und stellen eine heftige Investition sowohl von der Bodega als auch IDL dar, um den Nachschub an Redbreast Lustau zu sichern.
Das Gerücht, daß es sich um sherry casks handele, die sherry enthielten der dann in die Essigfabrik wandere, war haltlos. Der sherry, der aus den für IDL bestimmten casks nach 2-3 Jahren abgefüllt wird, wird weiter gelagert und wird zum 12 Jahre alten Don Nuño Oloroso sherry aus dem Lustau Sortiment.

Technisch ist der Redbreast Lustau Edition 10 Jahre alt. Das steht aber nicht auf dem label. Man könnte sich fragen was der Sinn eines finishing in der selben Art von casks ist, in dem der whisky zuvor schon reifte.
Ger Garland von Irish Distillers (IDL) erklärt das so. Wenn man spirit in einem sherry cask reift, bestimmt den Anfang der Reifung der Rest von sherry, der in das Holz eingedrungen ist. Mit den Jahren geht dieser zurück und die Eiche beginnt zu dominieren. Beim Redbreast Lustau wurde einerseits die Dominanz der Eiche reduziert, indem man ihn jung abfüllte, als auch das Ergebnis der bisherigen Reifung mit frischem sherry durch die frischen casks überlagert.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: