Anthonij Rupert Otima 2012 0,75 ltr.

Anthonij Rupert Otima 2012 0,75 ltr.
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Anthonij Rupert Wyne  
Antonij Rupert Wines at L'Ormarins
R45
Südafrika
Einführer:Weinland Ariane Abayan GmbH & Co. KG
Erikastraße 67
20251 Hamburg
Deutschland
Land: Südafrika  
Weinart: Rotwein  
Anbaugebiet: Franschhoek  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Cinsault, Sangiovese
Jahrgang: 2012
Alkoholgehalt: 14,00 % vol
Säuregehalt: 5,30 g/l
Restsüße: 2,20 g/l
Inhalt: 0,750 Liter
Gewicht: 1,400 kg
Enthält: Sulfite
EAN: 6009800071863
Artikel-Nr.:6356202
  • 21,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 28,67 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 18°C

Rebsorte: 54% Cabernet Sauvignon, 17% Merlot, 16% Cabernet Franc, 12% Cinsault, 1% Sangiovese

Charakteristik: Noten von würzigem Obstkuchen, Kirschtabak, Zigarrenbox und saftigen Pflaumen verführen die Nasenflügel. Die Tannine sind seidig weich und die Integration von Gewürzen, Fruchtigkeit und Barriquenoten ist fantastisch.

Empfehlung: Zum Steak oder Braten, Goulasch, Hirschcasserole oder reifen Käsesorten.

Herkunft:
Anthonij Rupert, Winzer, war er zweite Sproß der südafrikanischen Familie Rupert aus Stellenbosch in Südafrika. Sein Vater, Anton Rupert, geb. 1916, verstorben 2006 und dessen Frau Huberte Rupert, geb. 1919 verstorben 2005, zogen in die Thibault Street am nördlichen Ufer des Eerste River in Stellenbosch in den 1950ern. Anton und Huberte hatten drei Kinder, Johann, Antonij und Hanneli.
Nach Arbeiten als Chemie-Dozent begannAnton in seiner Garage Zigaretten herzustellen und gründete das Tabak-Konglomerat Rembrandt. Später spaltete sich Rembrandt in Remgro (eine Investment-Gruppe) und Richemont (eine Luxuswarenholding). Inzwischen umfasst Ruperts Unternehmen mehrere Filialen in 35 Ländern auf sechs Kontinenten, die jährlich 10 Mrd. US-Dollar Umsatz erwirtschaften.
Rupert war im Umweltschutz und in der Kunstförderung engagiert. Seit 1964 nutzen verschiedene Rembrandt-Fonds Teile des Unternehmensgewinns zur Unterstützung von Bildung, Kunst, Musik und des Restaurierens historischer Gebäude. Rupert war einer der Mitbegründer des World Wide Fund for Nature (WWF).
Anthonij Rupert leitet zwei der Weingüter der Familie und kam bei einem Autounfall während eines Sturmes im Oktober 2001 ums Leben. Er wurde 49 jahre alt.
Er war Leiter des Weingutes L'Ormarins im Franschhoek Valley und der Rupert & Rothschild Vignerons, der Partnerschaft mit dem Bordeaux Winzer Benjamin de Rothschild von den Châteaus Clarke, Malmaison und anderen, der auch Partner bei Château Lafite Rothschild ist.
Mit den Rothschilds machte er Wein vom Fredricksburg Vineyard, einer Farm gegründet 1690 auf den Hängen der Simonsberg Mountains zwischen Paarl und Franschhoek. Anthonij Rupert kaufte das Weingut 1984 und pflanzte Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Chardonnay ab 1986. Die ersten Rupert & Rothschild Vignerons Weine erschienen 2000. Sein Bruder Johann leitet heute die Unternehmen, die zum Teil in der Schweiz ansässig sind.
Anthonij Rupert Wyne, umgeben von den schroffen Gipfeln der Groot Drakenstein Mountains, hat enormen Einfluß auf die Entwicklung der Cape Winelands genommen. Dies ist nicht zuletzt der Verdienst von Anton Rupert, Gründer eines Imperiums, welches auf der einen Seite aus Brennereien, Brauereien und Weingütern und auf der anderen Seite aus einem Portfolio von Luxusmarken wie Cartier, Dunhill, Piagget und Montblanc besteht.
Nach seinem Tod im Jahr 2001 übernahm sein Sohn Johann Rupert das Ruder und übertrug dem Weingut den Namen seines verstorbenen Bruders Anthonij Rupert. Neben dem Firmensitz auf der Weinfarm L'Ormarins umfasst Anthonij Rupert Wyne heute die Farmen Altima, Riebeeksrivier und Rooderust, welches dem Winzerteam um Dawie Botha Zugang zu den unterschiedlichsten Terroirs ermöglicht.

Ausbau: Vor der Assemblage lagern die Weine 18 Moante in 225ltr. Fässern aus französischer Eiche und reifen nach der Vermählung weitere 6 Monate im Holz und später 24 Monate auf der Flasche.