Tormore 1994 26 Jahre, Cask 8354
Cask Strength
Connoisseurs Choice, Gordon&MacPhail 0,7 ltr.

Tormore 1994 26 Jahre, Cask 8354 Cask Strength Connoisseurs Choice, Gordon&MacPhail 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Tormore Distillery  
Chivas Brothers
PH26 3LR Grantown On Spey
Moray
Vereinigtes Königreich
Inverkehrbringer:Kirsch Import e.K.
Mackenstedter Str. 7
28816 Stuhr
Deutschland
Land: Schottland  
Region: Speyside  
Abfüller: Signatory  
Typ: Single Malt  
Jahrgang: 1994
Alter: 26 Jahre
Abgefüllt am: 15.01.2021
Alkoholgehalt: 57,70 % vol
Fassstärke: Ja
Torfgehalt: keiner
Flaschenanzahl: 576
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,283 kg
EAN: 5020613082977
Artikel-Nr.:7415193
  • 234,95 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 335,64 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
  • Anzahl: 2 Artikel
Charakteristik:
bottlers note: Aroma: Geschmorte Früchte aund Aromen gebackener Äpfel begleiten Vanillenoten.

Geschmack: Reiche dunkle Schokolade und Anis machen Platz für schwarzen Pfeffer.

Im Nachklang voll mit einem finish von anhaltenden gemischten Nüssen.


Ausbau: first fill sherry butt, Cask No. 8354, batch 21/028

Besonderheit: Einzelfaßabfüllung, Faßstärke, non chill-filtered, natural colour, limited edition 576 Flaschen.
26 Jahre in einem first fill sherry butt... sieht nach Fino oder Manzanilla aus... jedenfalls sehr hell.

Die im Besitz von Pernod Ricard befindliche Tormore Distillery in der Speyside war die erste Destillerie die im 20. Jahrhundert neu gebaut wurde. Vorbesitzer waren Allied Distillers oder Allied Domecq, 2005 von Pernod Ricard geschluckt.
1958 bis 1960 von Long John Distillers gebaut und entworfen von Sir Arthur Richardson, ist sie eine der architektonisch aufregendsten und optisch schönsten Destillerien in Schottland. Sie ist aber nicht für Besucher geöffenet - auch ohne Corona nicht.
Das Wasser kommt aus The Achvochkie Burn. Sie hat heute 4 wash stills und 4 spirit stills, seit der Erweiterung von 1972. Trotz ihrer Jugend steht sie bereits unter Denkmalschutz und darf daher nicht verändert werden.
Architektonisch sticht der Glockenturm heraus, der alle viertel Stunde die Zeit schlägt, die ungewöhnlichen kupfernen Rotoren und der Granit, der beim Bau verwendet wurde. Die Häuser für die Belegschaft sind im gleichen Stil gehalten. Long John wurde 1975 von Whitbread & Co übernommen und im selben Jahr wurde Tormore von Allied Distillers Ltd. gekauft. Der malt ist natürlich ein wesentlicher Bestandteil der Long John blends.
Lange gab es als Tormore Distillery Abfüllung nur den The Tormore 12 Years Old in der blauen tube. Daneben gab und gibt es nicht sehr viel von dem malt auf dem Markt.  Tormore ist in Betrieb und hat 2014 zwei neue Eigentümerabfüllungen als Standards herausgebracht, einen Tormore 14 und einen Tormore 16 Jahre. Beide tragen batch numbers und sind - dem Zug der Zeit folgend - für ihr Alter überteuert.