Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Girvan Patent Still 25 Jahre
Single Grain 0,7 ltr.

Girvan Patent Still 25 Jahre Single Grain 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Girvan Distillery - William Grant & Sons Ltd  
Phoenix Crescent
Strathclyde Business Park
ML4 3AN Bellshill
Lanarkshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Region: Lowlands  
Abfüller: William Grant & Sons  
Typ: Single Grain  
Alter: 25 Jahre
Abgefüllt am: 2013
Alkoholgehalt: 42,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 5010327445038
Artikel-Nr.:7490678
  • 287,56 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 410,80 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik: Farbe: In Richtung Gold.
bottlers note: Noten von Honig, Toffee, Vanille und karamellisierten Früchten. Ein einfach köstlich anderer single grain.
      
Ausbau: American White Oak Barrels
      
Besonderheit:  Keine Angaben zu nichts.
Girvan Distillery wurde 1963 in Girvan in den Lowlands von William Grant & Sons Ltd. gebaut. Ihre Kapazität liegt bei 15.000.000 Litern im Jahr. Girvan wurde erbaut um den Nachschub an grain whisky für die blends der Glenfiddich Grants, heute die Gordons, zu sichern. 1995 wurde der grain als Black Barrel in Frankreich, Spanien und Portugal herausgebracht, heute gibt es ihn weiter verbreitet, z.B. Skandinavien und Latein Amerika. Bekannter ist Girvan für den single malt Ladyburn.
Die erste bei Girvan eingebaute patent still wurde APPS 1 genannt, Apps steht für Apparatus und war die fortschrittlichste Anlage ihrer Zeit. 1992 hat man nach einiger Forschung mit der APPS 4 die "vacuum distillation" eingeführt, ein Verfahren welches - bei Unterdruck oder tatsächlichem Vakkum - die Destillation bei niedrigerer Temperatur erlaubt und einen sehr sauberen grain spirit ergibt. Gereift wird nur in American white oak.
Im Besitz von William Grant&Sons, befand sich innerhalb von der Grainbrennerei Girvan eine malt distillery. Sie war die wohl unbekannteste Destillerie, da zu ihrer Zeit kaum jemand von ihrer Existenz wußte. Errichtet 1966 endete die Pproduktion schon 1975. Der Löwenteil ging in blends und überhaupt wurden nur sehr wenige Fässer mit Ladyburn gefüllt. Er ist daher einer der seltensten malts. So gab es nur 250 cases, 3000 Flaschen eines 1973er malt die bei Glenfiddich Distillery in der Speyside selbst abgefüllt wurden. Unabhängige Abfüller haben ebenfalls nur limitierte Vorräte. Der Ladyburn wird von ihnen oft als "Ayrshire" abgefüllt.
Die Gordons haben in Girvan wieder eine malt Brennerei errichtet. Sie heißt Ailsa Bay und arbeitet in der gleichen Stille vor sich hin.
Und dann kam 2013 mit dem The Girvan Patent Still Single Grain 25 Year Old Scotch die erste Eigenabfüllung eines Girvan grain heraus.... nun ja nicht ganz, der erste einer Serie, denn die erste Girvan Eigenabfüllung war 2011 der Girvan 1964 37 Year Old Single Grain Whisky mit 48% Abv.

“The Girvan Patent Still continuous distillation method takes the finest cereal grains to produce a very pure, fruity and clean-tasting grain spirit, which is lighter in aroma and character than most malt whiskies. It is then matured in first-fill American White Oak, which adds flavour, character, colour and complexity. Time mellows the whisky, amplifies the aroma and enriches the taste.  Characterised by vanilla, toffee, honey and caramelised fruit notes, the whisky delivers a taste that truly reflects William Grant & Sons’ pioneering distillation heritage.”

Ein wenig vom Größenwahn gepackt erklärte William Grant's global marketing manager for innovation Kevin Abrook the reason behind the high price for the entry expression. “For us, we can see potential interest from single malt enthusiasts looking to increase their repertoire,” said Abrook. “The price point competes with Aberfeldy 25-year-old at GBP250, Laphroaig 25-year-old is GBP299. Our positioning is at the benchmark of single malts of equivalent age.”