Skeleton Key Blended 0,7 ltr.
Scotch Whisky

Skeleton Key Blended 0,7 ltr. Scotch Whisky
Keine Bewertung
Hersteller: Duncan Taylor & Co Ltd  
4 Upperkirkgate
AB54 8JU Huntly
Aberdeenshire
Vereinigtes Königreich
Inverkehrbringer:Kirsch Import e.K.
Mackenstedter Str. 7
28816 Stuhr
Deutschland
Land: Schottland  
Abfüller: Duncan Taylor  
Whiskytyp: blend  
Alkoholgehalt: 46,00 % vol
Torfgehalt: deutlich
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,600 kg
EAN: 5060632880093
Artikel-Nr.:7437315
  • 33,63 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 48,04 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
Aroma: Schokoladenmalz, maritime Salzigkeit und ein Stück Zitronenbaisertorte.

Geschmack: Harttoffee, erdiges Torf und Zedernholz.

Im Nachklang ein Hauch von Citrusfrüchten und gekochtem Apfel im finish, mit anhaltender rauchiger Glut.


Ausbau:
oak casks

Besonderheit:
 Wahrscheinlich non chill-filtered, natural colour. Limited edition.
Ein blend von Islay malt, Speyside malt und grain whisky… oder whiskies. Näheres wird nicht verraten. Es soll mit eine Prise getorften Bunnahabhains enthalten sein. Ohne das Bier dazu nur die halbe Miete…

Zu der Serie gehören der Transistor Blended Scotch Whisky von Compass Box, der Skeleton Key Blended Scotch Whisky von Duncan Taylor und der Torpedoed Tulip, ein Dutch single rye whisky aus der holländischen Zuidam Distillery.

Der Chairman von Duncan Taylor, Euan Shand und Markenbotschafter Fergus Simpson haben mit dem Destillationsleiter von BrewDog, Steven Kersley, und seinem Team zusammengearbeitet, um einen ganz besonderen whisky für ihre Boilermaker-Serie zu kreieren.
Die Herausforderung war, einen whisky zu kreieren, der mit Jet Black Heart Stout kombiniert werden kann, so denkt Duncan Taylor, daß der Skeleton Key neue Aromen tief im Herzen dieses Stout freisetzt. Die Boilermaker Serie wurde am 6. April im BrewDog AGM vorgestellt und es dreht sich alles um atemberaubende whisky und Bierpaarungen.
Die internationale Vertriebsleiterin Rachel Keane sprach am Wochenende auf der AGM mit Menschen, die gekommen waren, um mehr zu hören. "Die kühnen Meeres- und Torfrauch Aromen von Skeleton Key kontrastieren mit Kakao, geröstetem Kaffee und Beerenfrüchten des Jet Black Heart. Die Synergie zwischen gerösteter Gerste und Torfmalz bildet das Rückgrat dieses boilermakers. Es ist eine Kombination, die nicht funktionieren sollte. Aber sie tuts.“

Ein boilermaker ist ein Kesselbauer, ein Kesselschmied - jedenfalls als Beruf. Ein boilermaker ist eine von zwei Arten von beer cocktail. In Amerika ist es ein Glas Bier und ein shot whiskey. Entweder wird das Bier nach dem whiskey getrunken, als chaser, oder Jäger der dem Schnaps nachfolgt, daher auch einfach als a shot and a beer bekannt. Entstanden in Montana, in den 1890ern und "Sean O'Farrell" benannt, wurde er nach Schichtende den (irischen) Mienenarbeitern serviert. Damit dürfte die Hälfte des Wochenlohnes versoffen gewesen sein. In England ist ein boilermaker tradtionell eine half pint of draught mild gemischt mit einer half pint of bottled brown ale. Heute allerdings bedeutet es hier auch a shot and pint.