Monkey Shoulder Batch 27 0,7 ltr.

Monkey Shoulder Batch 27 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: William Grant & Sons Ltd  
Phoenix Crescent
Strathclyde Business Park
ML4 3AN Bellshill
Lanarkshire
Vereinigtes Königreich
Inverkehrbringer:William Grant & Sons Deutschland GmbH
Gertigstr. 12-14
D-22303 Hamburg
Deutschland
Land: Schottland  
Region: Speyside  
Abfüller: William Grant & Sons  
Whiskytyp: blended (vatted) malt  
Alter: ca. 6 Jahre
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Gefiltert: Ja
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 5010327105215
Artikel-Nr.:7416160
  • 26,75 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 38,21 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Charakteristik:
Farbe: So schön, daß sie gefärbt sein muß.

Aroma: Bananen, nach Süßigkeiten (penny sweets) wie Erdbeerschnüre, Vanillepuddingpulver. Florale und sanfte Honigaromen.

Geschmack: Vanille, Cola und typische Früchte. Weich und rund mit Anflügen malziger Süße, Orangenmarmelade und Malzzucker.

Ein trockenes kurz mentholisches finish. Ein attraktiver, reizender und easy-drinking, aber sehr sehr leichter whisky der Wasser nicht gut erträgt.


Ausbau: Made in just small batches of 27 casks, from three separate distilleries malt whisky with no grain whisky.

Besonderheit: Ein neuer blended malt aus Kininvie, Balvenie und Glenfiddich. Kininvie wurde 1995 in Betrieb genommen und hatte 2005 schon 10 Jahre Produktion hinter sich. Bisher gab es noch keine Abfüllung vom Eigentümer als single malt. Kininvie mit etwas Glenfiddich oder Balvenie wird zu Aldunie und diesen hatte Scoma einmal angeboten. Monkey Shoulder wurde aus nur 27 bourbon casks gevatted, also ein vatted oder pure malt whisky.
So die Story bis ca. 2018.
Monkey Shoulder wurde einst ausschließlich aus einer Mischung von drei sin g malts hergestellt: Balvenie, Kininvie und Glenfiddich. Als die Nachfrage wuchs, führte die Marke andere Whiskys in die Mischung ein, wobei drei single malts immer noch die Mischung für jede Charge umfassen. Der blend verwendet von jedem single malt neun Fässer. 3 X 9 ist 27, daher trägt die Mischung immer noch die Bezeichnung „Batch 27“.

Der Name kommt von einer Berufskrankheit der ehemaligen Mälzer, die auf den Malzböden das keimende Malz noch mit der shiel, Schaufel wendeten. Die sterotype Bewegung führte oft zu einer tennisarmähnlichen Irritation in der Schulter. Maschinen machen das heute aber der whisky wurde zu Ehren der Passion dieser Männer so benannt. Und diese Passion und das Wissen um die Herstellung von whisky als eine Kunst geht der Branche immer mehr verloren. Da Glenfiddich, Balvenie und Kininvie enthalten sind, ist zu vermuten, daß der 3. malt von William Grant & Sons ein ziemliches Leichtgewicht ist. Torfgehalt: mit Sicherheit keiner.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Maker's Mark Red Seal 1,0 ltr.
32,50 €32,50 €/Liter