Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Waterford Single Farm Origin 0,7 ltr.
Ballykilcavan Edition 1.2

Waterford Single Farm Origin 0,7 ltr. Ballykilcavan Edition 1.2
Keine Bewertung
Hersteller: Waterford Destillery  
Grattan Quay
Waterford City
Irland
Land: Irland  
Abfüller: Waterford Distillery  
Typ: Single Malt  
Jahrgang: 2016
Alter: 3 Jahre
Destilliert am: 92.02.2016
Abgefüllt am: 07.2020
Alkoholgehalt: 50,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Flaschenanzahl: 9000
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,400 kg
EAN: 5391536630164
Artikel-Nr.:7481517
  • 68,14 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 97,34 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
  • Anzahl: 33 Artikel
Charakteristik:
bottlers note: Farbe: Gelbgold mit schweren Ölen.

Aroma:
Rote Trauben, gepflügte Erde, getrocknete Früchte, Bauernhof, im Topf kochende Äpfel, Petrichor (trockene Erde auf die es gerade regnet), das Aroma eines Waldes nach dem ersten Regen seit Tagen.

Geschmack: Öliges Mundgefühl, weißer Pfeffer, Aprikosen, Gewürze, Toffee, Malzigkeit, Holzspäne.

Im Nachklang trocken, ölig, Gewürz, Schokolade, Malz, das lange anhält.


Ausbau: Die  TÉIREOIR CODE Seite listet 17 casks auf, 11 first fill American oak caks, 4 Vin Doux Naturel casks, 2 premium French oak casks.
Oder 55.5% first fill U.S, 22% premium French oak und 22.5% Vin Doux Naturel
virgin American oak gabs keine zur Zeit der Abfülling in casks.
TÉIREOIR CODE F 0 0 2 E 01 - 02

Besonderheit: non chill-filtered, natural colour, limited edition 9000 Flaschen.
Gereift 3 years 11 months 18 days. Damit genau so alt wie die edition 1.1.
Die blauen Flaschen sind mit einem gelben Vino lock Stopfen aus Glas verschlossen.

Den Teireoir code, gälic für Terroir kann man auf der hompage eingeben und erhält noch mehr Informationen. Viel viele mehr............

Für den Waterford Ballykilcavan Edition 1.1 und Edition 1.2 stammt das Malz von Taberna Gerste, die David Walsh-Kemmis im County Lois unweit eines uralten Waldgebiets auf besonders fruchtbaren Boden angebaut hat. Geerntet wurde am 17. August 2015.
Das zweite Release aus der Destillation 2016 mit Taberna-Gerste, die von David Walsh-Kemmis westlich des Flusses Barrow in der Grafschaft Laois im Kernland der Gerste angebaut wurde, wo seine fruchtbaren Felder von uralten Wäldern geschützt werden. David ist die dreizehnte Generation seit 1639, die in Ballykilcavan arbeitet. Und hier, in seinem alten Bauernhaus, befindet sich unsere erste Barleyof the Year Trophäe, die für diese Ernte 2015 verliehen wurde.

Der in der 8. Woche 2016 daraus destillierte new make reifte mindestens drei Jahre durchgehend zu 55,5% in first fill bourbon casks, 22% in French oak casks und zu 22,5% in ex-Vin-Doux Naturel Süßweinfässern.

"The townland of Ballykilcavan is situated in Co. Laois on what is considered one of the best terroirs to grow malting barley – well-drained sandy loams on a bed of limestone. The gently sloping fields are surrounded by picturesque ancient woodland, among Ireland’s finest and rich in native species, which acts as natural shelter for the barley. Over winter cattle graze the cover crops to keep alive microbial activity in the soil.
David Walsh-Kemmis’s ancestors have been here since 1639 when Oliver Walsh acquired the lands from Robert Hartpole of Shrule Castle. David, who briefly moved from the farm to seek a career in IT, was one of the “first 40” barley growers who took up the mantle of supplying barley for Waterford Distillery, back in 2015, and we have been distilling his barley ever since. In fact, his barley was our second ever single farm distillation in early 2016.
In 2016 we held our first Growers Gathering at the distillery, where each year our farmers congregate at the distillery and our trophy for Barley Grower of the Year is awarded. David was the first winner of this coveted trophy, which now sits proudly in his resplendent old farmhouse, from which can also see another winner – the champion black walnut tree in Ireland."

Nachdem Mark Reynier 2012 angeblich als einziger Co-Eigner gegen den Verkauf von Bruichladdich an Remy Coitreau gestimmt hatte, fragten sich viele: Was kommt nun?
Im November 2014 kam ein tweet:

Mark Reynier @markreynier Today I bought a new distillery - it's good to be back. 8:55 PM - Nov 28, 2014.

Waterford hat eine wohl einzigartige Philosophie:
„Wir begeben uns auf eine lange Reise, eine ebenso ehrgeizige wie wegweisende Reise. Das Ziel ist es, nicht nur den überzeugendsten irischen Whisky zu kreieren, sondern auch den tiefgründigsten single malt der Welt.
Wir haben uns für Waterford entschieden, denn hier am Ufer des Flusses Suir an der sonnigen Südostküste Irlands verfügen wir über eine außergewöhnliche Anlage auf dem neuesten Stand der Technik, die ursprünglich 2004 von Diageo gebaut und 2015 auf Destillation umgestellt wurde.
Und wir haben die besten Rohstoffe: das reinste Quellwasser aus bekannten alten Brunnen; ein Team leidenschaftlicher Brenner, die die Vision teilen; und die allerbeste Gerste der Welt.

Die Herkunft unserer Gerste, wo und wie sie angebaut wird, ist daher entscheidend. Wir haben die bewährten Prinzipien von Islay einen Riesenschritt weiter vorangetrieben und 72 irische Farmen gewonnen, darunter biologisch und biodynamisch betriebene, die Gerste auf 19 verschiedenen Bodentypen anbauen. Mit einem wegweisenden digitalen Logistiksystem, das den Überblick behält, wird die Ernte jedes Landwirts separat geerntet, gelagert, gemälzt und destilliert. So können wir im spirit das Terroir jeder Farm einfangen, diesen subtilen Charakter, der durch Mikroklima und Boden geprägt ist. Individualität und Integrität vom Feld bis zum Faß.

Das Ziel dieser Präzision, die Herkunft mit vollständiger Rückverfolgbarkeit, ist es, uns eine beispiellose Bibliothek reifender, entstehender single malt whiskies zur Verfügung zu stellen, indem die Gerste jeder Farm eine für sich pro Woche während des ganzen Jahres destilliert wird.

Der erste whisky lief im Januar 2016. Nach mehrjähriger Reifung in bester französischer und amerikanischer Eiche glauben wir, daß diese „Single“ -Komponenten single malts, die jeweils ihre eigenen Nuancen aufweisen, zusammen wirken werden, um den tiefgründigsten single malt zu schaffen, der jemals hergestellt wurde.“
Der Besuch der umfangreichen, etwas überfordernden homepage ist durchaus empfehlenswert.