Knappogue Castle 14 Jahre Irish Single Malt Whiskey 0,7 ltr.

Knappogue Castle 14 Jahre Irish Single Malt Whiskey 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Knappogue Castle - Castle Brands Inc.  
122 East 42nd Street
Suite 4700
NY 10168 New York
New York
USA
Inverkehrbringer:Haromex Development GmbH
Weihersfeld 45
41379 Brüggen
Deutschland
Land: Irland  
Abfüller: Castle Brands Inc.  
Typ: Single Malt  
Alter: 14 Jahre
Destilliert am: ca. 2000
Abgefüllt am: 2014
Alkoholgehalt: 46,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,530 kg
EAN: 5391338002268
Artikel-Nr.:7499633
  • 67,02 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 95,74 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik: Aroma: Scharf mit sherry und Orangenöl Noten, darunter eine mehr Mandel/Marzipan artige Charakteristik.
Geschmack: Getoastete Marshmallows, geröstete Nüsse, Banane, Kokosnuß und mehr citrussig gan am Ende. Mit 46% etwas Hitze durch den alkohol, aber nichts stören.
Im Nachklang balanciert und mit schöner Kohesion, leicht und süß.

Ausbau: Two types of wood, 14 years in Bourbon Casks and conditioned Oloroso sherry casks

Besonderheit: vatting aus zwei 14 Jahre alten whiskies, non chill-filtered, limited edition.
Auch den 14 jährigen Knappogue gibt es in mehreren Variationen aus verschiedenen Abfülljahren, mal als finishing mit sherry, mal wie hier als Kombination von bourbon und sherry casks.
Da nicht angegeben wird, daß der Irish malt dreifach destilliert wurde, könnte es sich um ein Produkt von Cooley handeln...
„A limited edition single malt Irish whiskey and the first Knappogue Castle to be aged in two types of casks.“
Laut Etikett wurden die beiden malts einmal 14 Jahre in bourbon casks und der andere Teil in mit sherry zum sherry cask konditionierten casks gereift.
Die erste Variante vom twin wood war im November 1994 destilliert und wurde im Dezember 2010 in 1900 Flaschen gefüllt. Hier war das finish nur 9 Monate.
Er soll vom legendären "1951 Knappogue Castle, distilled in 1951 and aged 36 years only in sherry casks, before being bottled in 1987" inspiriert sein.

Der Knappogue Castle 1951 wurde in den 1960ern von dem Amerikaner Mark Edwin Andrews gekauft, als die bekannte B. Daly Distillerien in Tullamore County Offaly endgültig geschlossen wurde. Er kauft die letzten verbliebenen Fässer des pure pot still whiskey. Seine Abfüllungen davon nannte er Knappogue Castle Whiskey nach dem Schloß in Westirland, das ihm gehörte. Distilled in 1951, lagerte dieser Knappogue für 36 Jahre in sherry casks.
Recht deutlich die irische Tendenz, teuer werden, wenn erstmal ein Zahl auf dem Etikett steht.
In den 1960ern kauften Mark Edwin und Lavone Andrews Knappogue Castle im County Clare, Ireland. Im 15. Jahrhundert erbaut, lag es zu dieser Zeit in Ruinen. Mrs. Andrews als Architektin baute es originalgetreu wieder auf. Zu dieser Zeit begann Mr. Andrews casks of Irish whiskey zu sammeln. Er nannte seine Abfüllungen nach dem Knappogue Castle. Der letzte Irish aus der Sammlung, Knappogue Castle 1951, distilled 1951 in der B. Daly Distillery wurde 1987 abgefüllt. Er ist einer der seltensten Irish whiskey der Welt. 1998 gründete Sohn Mark die Castle Brands Inc. Er füllt weiterhin vintage whiskies unter dem Knappogue Label ab. Mittlerweile is die dritte Generation Mark Edwin Andrews IV mit im Geschäft. Castle Brands versuchte 2008 sich von seiner Marke Clontarf zu trennen und hat in den USA seine Geschäfte und Personal umstruktuiert.
2014 konnte man sagen, das Castle Brands Spirits eher eine US amerikanische Firma mit Sitz in New York ist. In Sachen bourbon und rye gehören die Jefferson's whiskies, bei den Liqueuren Brady´s Irish Cream, Castello Mio, Celtic Honey Liqueur, Gozio Amaretto und Pallini Liqueurs, beim Rum Gosling's Rum, der Tequila Tierras, Boru Vodka und beim Irish Clontarf 1014 Irish Whiskey, Knappogue Castle Whiskey, Gosling's Stormy Ginger Beer und ready to drink Cocktail Gosling's Dark 'n Stormy zum Portfolio.

Am 29.08.2019 wurde bekannt daß Pernod Ricard die US-amerikanische Firma mit irischen Wurzeln Castle Brands für 223 Millionen $ übernehmen will. Die in New York ansässige Firma ist Besitzer der Marken Jefferson’s Bourbon, Goslings Rum, Knappogue Castle Irish whiskey und anderer.
Damit setzt Pernod Ricard seine Expansion in den American whiskey Sektor fort, nachdem schon Firestone & Robertson Distilling Co in Texas Anfang August 2019, die Kentucky distillery Rabbit Hole im Juni diesen Jahres und die in West Virginia ansässige destillery Smooth Ambler 2017 übernommen wurden.
2019 hat PR auch den italienischen Malfy Gin, den südafrikanischen Spirituosen Produzenten Inverroche Distillery, sowie einen 34% Anteil an einem whisky joint venture in Myanmar, Seagram MM Holdings übernommen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: