Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Pierre Ferrand Dry Curacao Triple Sec 0,7 ltr.

Pierre Ferrand Dry Curacao Triple Sec 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Cognac Ferrand Deutschland GmbH  
Postfach 2164
58591 Iserlohn
Deutschland
Land: Frankreich  
Region: Cognac  
Abfüller: Cognac Ferrand  
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 3460410528858
Artikel-Nr.:7899665
  • 22,91 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 32,73 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Besteht aus: Hauptbestandteil ist die kleine, bittere, jedoch sehr aromatische Apfelsine von der Karibikinsel Curaçao.

Charakteristik: Aromen von Orangenblüten, kombiniert mit kandierten Orangenzesten und auch getoastete Holznoten, erinnern an reifen Cognac.
Im Geschmack finden sich deliciöse bitter-süße Orangen, bereichert von Noten kandierter Orangen mit einem Touch von Haselnuß, Bittermandeln und Marzipan.

Beschreibung: Curaçao stammt von Curaçao Orangen, die nur auf der karibischen Insel gleichen Namens wachsen. Dort sind sie zwar heute heimisch, aber sie stammen nicht von dort. Spanische Siedler kamen mit Valencia Orangenbäumen auf die Insel, weil sie sie von zu Hause kannten. Aber das Klima der Insel erwies sich als so wenig geeignet, daß sich die süßen Valencia Orangen mit der Zeit in etwas so bitteres verwandelten, daß nicht einmal die Ziegen sie fressen wollten. Daher wurden die Pflanzen vergessen, die Orangen verwilderten und wachsen seitdem wild auf der Insel.
Und nur da. Viel Jahre später wurde entdeckt, daß die sonnengetrockneten Schalen dieser verwilderten Orangensorte, die so extrem bitter war, sehr wohlriechende Öle enthielt. Aus den Valencia Orangen war etwas komplett anderes geworden, eine Sorte die als Laraha Orange bekannt geworden ist. Destillationsexperimente und die Verwendung von Gewürzen führte im 19. Jahrhundert zur Entwicklung eines Liqueurs, der als Curaçao bekannt wurde. Zuerst von den Holländern mit Getreidebrand angsetzt, entdeckten die Franzosen sein Potential durch die Verwendung von Brandy und Cognac und Curaçao wurde der Hit der späten 1800er Jahre. Ferrand nimmt neben den getrockneten Orangenschalen 14 weitere Zutaten.
Pierre Ferrand Dry Curaçao verwendet natürlich hauptsächlich getrocknete Curaçao Orangenschalen, einen Touch Zitrone und Süße Oangen, weicht sie in frischem Brandy ein und destilliert die Infusion erneut um die maximal Aromenextraktion zu erhalten. Diese destillierte Mixtur wird mit Brandy und Pierre Ferrand Cognac vermischt und dann in Eichenfässern gereift, damit sich alles verbinden kann. In der Reifung wird erneut bittere Orangenschale beigefügt, um dies bitter-süße Note zu betonen. Die anderen verwendeten Gewürze in kleinen Mengen sind ein Geheimnis. Der Dry Curaçao ist ein erst kürzlich herausgebrachter historischer Curaçao von Cognac Ferrand, gemacht in der “Ancienne Méthode.” Geholfen hat der Cognac Spezialist Alexandre Gabriel in Zusammenarbeit mit Cocktailikone David Wondrich.
Andreu hat 1989 Maison Ferrand gegründet und bis 2007zusammen mit Alexandre Gabriel geleitet. Er wurde Präsident von A. de Fussigny in 2007, war bei Vranken Pommery Champagne und Beluga Vodka.
Von der Rolle als European managing director der Stoli Group wechselter er im Februar 2018 als chief marketing officer zu Cognac Camus.

Empfehlung: Midnight Lady: 2 BL Triple Sec, 4cl Apricot Brandy, 2BL Zitronensaft, crushed Ice. Alle Zutaten mit dem zerkleinertem Eis im Shaker schütteln und in ein gekühltes Cocktaiglas abseihen.
  

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Sipsmith London Dry Gin 0,7 ltr.
29,19 €41,71 €/Liter