Joseph Drouhin Bourgogne 0,75 ltr.
Meursault 2020

Joseph Drouhin Bourgogne 0,75 ltr. Meursault 2020
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Maison Joseph Drouhin  
7 rue d'Enfer
21200 Beaune
Frankreich
Land: Frankreich  
Weinart: Weißwein  
Anbaugebiet: Burgund  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Chardonnay
Jahrgang: 2020
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 012086341014
Artikel-Nr.:6663103
  • 69,95 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 93,27 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Trinktemperatur: 10-12°C

Rebsorte: Chardonnay

Charakteristik:  Eine schöne goldene Farbe und eine großartige aromatische Palette.
Honig, Lindenblüten (Tilleul), Haselnußbutter, manchmal sogar Kamille oder Weißdorn.
Am Gaumen eine seidige Rundheit.
Lang im Nachgeschmack mit Aromen von gelber Pflaume und Lebkuchen.
Ein raffinierter Wein, der auf der ganzen Welt geschätzt wird.


Empfehlung: Zu Salaten und leichten Gerichten, zu hellen Saucen und Weichkäse.

Herkunft: Die Firma Joseph Drouhin in Beaune im Burgund verfügt über ausgedehnte Weinberge und hervorragende Keller. Diese Keller gehörten einst den Herzögen von Burgund und befinden sich unter dem Hôtel des Ducs de Bourgogne.
Erbaut im 15. Jahrhundert für die Herzöge, die oft von Dijon nach Beaune kamen um Recht zu sprechen und sich um ihre Weine zu kümmern. Hier wird auch der Marc de Bourgogne destilliert, verwendet wird dafür Beaune Clos des Mouches. Er reift in den gleichen Kellern wie die Weine.
Maison Joseph Drouhin ist der Diversität der Weine des Burgund verpflichtet. Mit fast 90 verschiedenen appellations, kann Drouhin ein faszinierendes Spektrum der burgundischen Terroirs in all ihrer Authentizität und feinen Variationen anbieten. Seit über 130 Jahren ist Maison Joseph Drouhin in den Händen der Familie. Heute ist die vierte Generation am Ruder, sie treibt die gleiche Passion für Wein wie den Gründer der Firma. Aber dennoch ist ein Marc aus dem Maison Drouhin etwas besonderes. Aus hochwertigen weißen und roten Trauben wird mit langjähriger Erfahrung ein frischer, saftiger Marc erzeugt.
Weinberg: Dies ist die nördlichste Region Burgunds, die sich in einem dramatischen Hügelkreis befindet, auf dem seit Hunderten von Jahren Reben gepflanzt werden
Ein Chardonnay von einem Weinberg wenige Kilometer südlich von Beaune, im berühmten Terroir der Côte des Blancs (Hang der Weißen).
Meursault ist sicherlich eines der ältesten Dörfer Burgunds. Das Lager Mont Milan oberhalb des heutigen Dorfes wurde in der Jungsteinzeit (2.500 v. Chr.) errichtet und besiedelt, bevor es von den Galliern (500 v. Chr.) und dann von den Römern besetzt wurde. Es wurde schließlich für den heutigen Standort des Dorfes aufgegeben, das während der gallo-römischen Zeit erbaut wurde, zu dieser Zeit erhielt es den Namen Muris Saltus (Meursault).
Es gibt verschiedene Arten von Böden rund um das Dorf tief und farbenfroh, in der Mitte des Hangs klarer und heller und im Oberlauf der Appellation fast weiß und sehr felsig.
Die Pflanzdichte liegt bei 10.000 Beständen/ha, um alle möglichen Nuancen aus dem Terroir herauszuholen. Die im Schnitt Guyot gezogenen Reben erlauben einen absichtlich niedrigen Ertrag von 49 hl/ha, um die Produktion jedes Rebstocks zu begrenzen.
Trauben und Most von regulären Lieferanten zugekauft.

Ausbau: Das Pressen erfolgt sehr langsam, um die Früchte zu respektieren. Die Säfte aus der allerletzten Pressung bleiben nicht erhalten, sie werden nicht verwendet. Es werden keine Hefen oder Enzyme verwendet. Der Wein wird nach der "Débourbage" (Dekantieren von Weißwein zur Reduzierung von Sedimenten) direkt in Fässer gefüllt.
Gereift wird in Fässern davon 25% in neuer Eiche über 12 Monate.
Während des gesamten Alterungsprozesses werden Entscheidungen nur nach sorgfältiger Verkostungsbewertung getroffen. Die erhaltenen Daten werden dann durch technische Analysen vervollständigt. Wie bei jedem anderen Wein von Joseph Drouhin wird dem wahren Ausdruck von Terroir und Charakter des Jahrgangs absolute Priorität eingeräumt.