Laphroaig 10 Jahre 0,7 ltr.
Bewertung:
Beim Laphroaig 10 gibt es meines Erachtens keine Debatte: Er ist aussergewöhnlich aromatisch mir deutlichen Noten von Jod und Algen, besonders ausgewogen, nicht zu stark an Alkohol und für mich der unverwechselbarste Islay-Whisky überhaupt!! Wenn ich bis an mein Lebensende nur noch einen einzigen Whisky trinken dürfte, so würde ich sicherlich den Laphroaig 10 wählen! Dringend empfohlen!!
Autor: Magnus-78, Datum: 14.01.2012 20:59
Laphroaig Quarter Cask 0,7 ltr.
Bewertung:
Ich kenne keinen Whisky, der mehr fürs Geld bietet. Ein absolutes Muss in der Hausbar. Wer es noch nicht intensiv getestet hat, unterschätzt immer wieder stark den Unterschied, die die quarter casks im Vergleich zum normalen 10y bei der Reifung und der Tiefe der Aromen bewirken. Tipp: Überlanges nosing,bis der Torfrauch zurück tritt und Halten des Whiskies an der Zungenspitze, wo die leicht süsslich-nussigen Vanillearomen erkannt werden.
Autor: Greenkeeper, Datum: 07.02.2013 17:36
Laphroaig Quarter Cask 0,7 ltr.
Bewertung:
Hallo Einer meiner Lieblinge. Besser als mancher viel teurere rauchige Malts. Absoluter P. L .Gewinner. Mein Tip paar Tropfen Wasser zugeben. Unglaublich!!
Autor: Dieter_W, Datum: 15.06.2013 20:03
Laphroaig 10 Jahre 0,7 ltr.
Bewertung:
Laphroaig kann man nur lieben oder hassen. Wer es geschmacklich rauchig, torfig und kräftig mag,wird vom Laphroaig begeistert sein. Whisky-Einsteiger sollten die Finger von diesem Whisky lassen und sich langsam an die kräftigen Islay-Malts herantasten. Ich habe immer eine Flasche in meinem Regal stehen, allerdings ist der schwere, kräftige Laphroaig (m.E.) kein Whisky für jede Gelegenheit. Am liebsten spät am Abend vor dem Kamin bei einer guten Pfeife oder Cigarre getrunken.
Autor: Alex K., Datum: 07.03.2011 11:42
Laphroaig Triple Wood 0,7 ltr.
Bewertung:
Mmh, lecker!! Für einen alten Laphroaig-Fan fehlte dieser Dram lange in meinem Schrank. Jetzt muss ich sagen: Der war klar überfällig! Geschmacklich irgendwo zwischen Laphroaig 10 und 18 angesiedelt ist er für jeden Laphroaig-Kenner mal eine gelungene Abwechslung. Vor dem Hintergrund des fairen Preises ein umso erfreulicher Dram! Klare Empfehlung an alle Islay-Freunde!
Autor: Magnus-78, Datum: 14.01.2012 20:26
Laphroaig Triple Wood 0,7 ltr.
Bewertung:
Der triple wood von Laphroaig ist kein Einsteiger-Whisky. Erst der 2. Versuch löste Begeisterung aus. Hilfreich ist langes nosing, bis Torf und flüchtige "medizinische" Gerüche in den Hintergrund treten, Vanille und im Hintergrund Kokosnuss auftauchen. Im Mund folgt dem sehr kräftigen Antritt eine vanillige, köstliche Süße, die harmonisch von viel Rauch umwabert wird und zu einem langen mund wässernden Abgang führt. Furchtbar viel Whisky fürs Geld.
Autor: Greenkeeper, Datum: 07.02.2013 17:05