Flick Premiere 0,75 ltr.
Bacchus Spätlese feinfruchtig 20xx

Flick Premiere 0,75 ltr. Bacchus Spätlese feinfruchtig 20xx
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Weinhaus Flick GmbH - Privatkellerei  
Lonsheimer Str. 2,
55237 Bornheim
Deutschland
Land: Deutschland  
Weinart: Weißwein  
Anbaugebiet: Rheinhessen  
Sensorische Beschreibung: feinfruchtig  
Rebsorte(n): Bacchus
Alkoholgehalt: 10,00 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Gewicht: 1,300 kg
Enthält: Sulfite
EAN: 4006741394534
Artikel-Nr.:6681305
  • 5,75 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 7,67 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 11-13°C

Rebsorte: Bacchus

Charakteristik: Ein harmonisch süßer Wein.

Empfehlung: Zu festlichen Anlässen, leichten Speisen und Desserts.

Herkunft: Rheinhessen, das größte deutsche Anbaugebiet mit etwa 26.300 Hektar Rebfläche, liegt in dem weiträumigen Dreieck zwischen Mainz, Worms und Bingen. Im Norden und Osten ist es vom großen Rheinbogen umschlossen. In der Gegend um Bingen und an der bekannten Rheinterrasse vor Mainz bis kurz vor Worms prägen ansteigende Hänge entlang des Rheins den Weinbau, während der "Wonnegau" und das Hügelland mit sanften Erhebungen und unverbrauchter Landschaft ein eher mediterranes Flair ausstrahlen.

Bacchus oder Frühe Scheurebe ist eine Weißweinsorte, die eine Kreuzung von (Silvaner x Riesling) und Müller-Thurgau ist. Peter Morio und Bernhard Husfeld züchteten sie am Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof im Jahre 1933. Ihre Zulassung in Deutschland erfolgte im Jahr 1972 mit dem Eintrag in die Sortenliste. Die Rebsorte wird vor allem in Deutschland und in England angebaut. Kleine Bestände sind auch in der Schweiz bekannt.
Bacchus verdankt ihre Popularität unter Winzern besonders der Tatsache, daß sie – im Gegensatz zum Riesling – eine frühreifende Rebsorte ist, die sehr hohe Reifegrade erreicht und deshalb auch in Lagen angebaut werden kann, die für den Riesling weitgehend ungeeignet sind. Die aus ihr gewonnenen Weine sind aromatisch und fruchtig, aber nur, wenn das Lesegut völlig ausgereift ist. Allerdings fehlt es den Weinen manchmal an Säure, daher wird sie häufig mit Müller-Thurgau verschnitten. Deren relativ neutrale Weine bereichert sie mit ihrer Frucht und ihrem Bouquet - zusammen sind sie ein fester Bestandteil der Liebfrauenmilch.
Der Anbau dieser Sorte ist in Deutschland leider stark rückläufig.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: