Mannochmore in der Speyside gelegen, wurde 1971 nahe Elgin als Nachbarin von Glenlossie erbaut und lieferte nur malts für die blends des damaligen Besitzers Haig. 1983 geschlossen wurde sie 1989 wieder eröffnet. Heute im Besitz von UDV, Diageo kam von diesen 1992 erstmals eine Eigentümerabfüllung heraus.
Mannochmore ähnelt im Design den anderen UDV-Brennereien, die Ende der 1960er und Anfang der 1970er Jahre umgebaut wurden. Die Größe und Form der Mannochmore stills unterstreicht die frischen und blumigen Elemente des spirit und macht ihn zu einem idealen Aperitif.
Der stillroom der Brennerei Mannochmore beherbergt sogenannte traditional shaped stills und man konnte alle sechs stills in einer Reihe durch die großen stillhous Fenster sehen. Der Zeitpunkt des Baus von Mannochmore ging mit der zunehmenden Einführung automatisierterer Steuerungen für jede einzelne still einher. Die Kontrolleinrichtungen wurden zentral im stillroom von einer 'Kontrollbox' aus gesteuert. Der stillman hat alle Werte und Regler für Temperatur, Stärke des spirit und den Druck in jeder still in Reichweite seiner Armlänge.
Der Komplex teilt sich die Faßlagerung mit einer Gesamtkapazität von 38,5 Millionen Litern Alkohol mit anderen Speyside Destillerien. Es gibt traditionelle dunnage warehouses und gestapelte Lager, racked warehouses.
Vor Ort befindet sich auch eine dark grains plant, welche die Destillationsreste genannt draff und pot ale aus 21 verschiedenen Brennereien verarbeitet. Wöchentlich können 2600 Tonnen draff und 8 Millionen Liter pot ale verarbeitet werden, um 1000 Tonnen dark grains als Viehfutter zu produzieren.
Es gibt den malt in der "Flora and Fauna" Serie, sowie in der "Rare Malts Selection". Auch von unabhängigen Abfüllern ist er zu bekommen. Von Mannochmore wurde der Loch Dhu herausgebracht, ein unter Einsatz von speziell ausgekohlten Fässern und vie Zuckercoleur auf dunkel getrimmter whisky, der den Autor dieser Zeilen an flüssigen Teer erinnert. Nicht mehr angeboten ist dieser whisky genannte Stoff heute eine gesuchte Rarität und fand in Dänemark unter der Bezeichnung "Cu Dhub" einen Nachahmer, der dafür whisky aus der neuen Speyside Distillery verwendet. Wer weiß, warum? Da sich alles rächt, wurde Mannochmore 1995 wieder geschlossen, 1997 sollte der Betrieb erneut beginnen und tat dies auch. Der Mannochmore selbst ist ein eher leichter, trockener, gut ausbalancierter malt.
2013 sah in der Brennerei Mannochmore eine Investion von 9 Millionen Pfund für den Bau eines neuen stillhouse, 8 neuer washbacks, einer neuen Mmashtun und zweier neuer copper pot stills, wodurch sich die jährliche Produktionskapazität verdoppelte.
Linkwood und Mannochmore waren Teil eines 2012 aufgelegten umfassenderen Investitionsprogramms von Diageo nicht nur in der Speyside. Die Arbeiten zum Bau einer neuen Bioenergieanlage in Glendullan bei Dufftown wurden ebenfalls begonnen, die Erweiterung der Mortlach-Brennerei in der Nähe von Dufftown war geplant.
Diese Entwicklungen bauten auf jüngsten Diageo-Investitionen in der Speyside auf, die sich auf insgesamt mehr als 40 Mio. GBP belaufen, einschließlich der Erweiterung und Modernisierung von Brennereien in Linkwood, Mannochmore, Glendullan, Dailuaine, Benrinnes, Inchgower, Cragganmore, Glen Elgin und neuen Bioenergieanlagen in Dailuaine & Glenlossie.

Im gleichen Jahr wurde das groß angelegte 1 Milliarden Programm ausgesetzt, aber sukzessive wurden bis heute weitere Destillerien ohne  große Fanfare renoviert und erweitert.

Malt Source - UDV Maltings
Malt Type - Optic/Chariot - lightly peated
Malt Storage - 250 tonnes
Mill Type - Porteus
Grist Storage - 13 tonnes
Mash Tun Construction - Cast iron with copper dome - full lauter
Mash Size - 11.5 tonnes
No. of Wash Backs - 8
Wash Back Construction - Larch
Wash Back Capacity - 55,000 litres
Yeast - Distillers
No. of Wash Stills - 3
Wash Still Charge - 15,500 litres
Heat Source - Steam kettles
Wash Still Shape - Traditional
No. of Spirit Stills - 3
Spirit Still Charge - 17,500 litres
Heat Source - Steam coils
Spirit Still Shape - Traditional
Current Annual Distillery Output - 2.6 million litres of alcohol
Mannochmore Distillery

Adresse

Diageo plc
IV30 3SS Elgin
Morayshire
Vereinigtes Königreich
Mannochmore 2009 11 Jahre 0,7 ltr. Reserve Casks, Parcel No. 5 The Single Malts of Scotland, Elixir Distillers
Aromen von Limette, mit Dill eingelegten pickles, Heuballen, Apfelsauce, Brot-und-Butter Pudding und Himbeergelee füllen die Nase, ergänzt durch Noten von buttrigem Toast, Birnendrops, gerösteten Kardamomkapseln, Vanillepudding und Holunderblüten über den ganzen Gaumen.
Veröffentlicht am:...
54,90 €
VPE: 78,43 €/Liter | inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage
Hersteller: Mannochmore Distillery
Diageo plc
IV30 3SS Elgin
Morayshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Elixir Distillers, London
Alkoholgehalt: 48,00 % vol
Mannochmore 2007 10 Jahre, Cask 6651 + 6652 0,7 ltr. Vintage, Signatory
Leicht und fruchtig, zestiges Citrus und Andeutungen von getrocknetem Tabak entwickeln sich.
Veröffentlicht am:...
33,75 €
VPE: 48,21 €/Liter | inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage
Hersteller: Mannochmore Distillery
Diageo plc
IV30 3SS Elgin
Morayshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Signatory
Alkoholgehalt: 43,00 % vol
Mannochmore 1991 bottled 2011 Connoisseurs Choice, Gordon&MacPhail 0,7 ltr.
Süß mit einem Hauch von Malz. Ein feiner Schwall von Heidehonig zeigt sich und kommt ganz nach vorn. Delikate Heunoten halten sich.
Veröffentlicht am:...
117,50 €
VPE: 167,86 €/Liter | inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage
Hersteller: Mannochmore Distillery
Diageo plc
IV30 3SS Elgin
Morayshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Gordon&MacPhail
Alkoholgehalt: 46,00 % vol
Mannochmore 12 Jahre Flora & Fauna 0,7 ltr.
Geschmack: Immer noch floral und attraktiv. in der Mitte Zitronen Meringue pie, aber alles sehr leicht, süß und aromatisch.
Veröffentlicht am:...
51,95 €
VPE: 74,21 €/Liter | inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage
Hersteller: Mannochmore Distillery
Diageo plc
IV30 3SS Elgin
Morayshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: UDV Diageo
Alkoholgehalt: 43,00 % vol
Mit Farbstoff: Ja