Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser
Die Brennerei mit dem Namen Glenlivet steht im Tal des Livet, im Herzen der Speyside und produziert einen malt, der "The Glenlivet" genannt wird. 1824 vom bis dato Schwarzbrenner George Smith gegründet, leitete Glenlivet einen Wandel im schottischen Brennereigewerbe ein, ja er hat es als legale industrielle Unternehmung geradezu erfunden.
Die Familie von George Smith machte seit Generationen whisky im Tal des Livet. Der ursprünglich Familienname war "Gow", wurde aber nach einer weiteren verlorenen Schlacht gegen England in "Smith" geändert. Mit dem Excise Act von 1823, wurde es möglich einen legale Destillerie wirtschaftlich zu betreiben und George Smith war der erste, der sich um einen Brennlizenz bewarb. Sie wurde 1824 gewährt und nachdem er jahrelang selbst illegal gebrannt hatte, begann er mit der legalen whisky Produktion auf seiner Farm in Upper Drumin, etwas mehr als eine Meile nördlich von der heutigen Destillerie in Minmore.

Diese wurde 1858 von George Smith und seinem Sohn John Gordon auf der Minmore Farm gebaut, als die Produktion erweitert werden musste. Der Duke of Gordon, Grundbesitzer und Vater des Excise Act von 1823 war von der neuen legalen Destillerie sehr angetan. Er bewahrte George Smith 1826 sogar vor der Pleite, da die Konkurrenz der viel größeren Lowland Destillerien übermächtig war. Zu der Zeit war auch der Glenlivet deutlich torfig, denn in den Glens war Torf wie an vielen anderen Orten in Schottland der einzige verfügbare Brennstoff für Heizung, Kochen und dem Trocknen von Malz. Als torfige whiskies etwas aus der Mode kamen und die benachbarte Auchorachan distillery 1854 schließen musste., war George Smith der einzige überlebende licensed distiller im Glen. Er baute die Glenlivet distillery auf seiner Farm in Minmore neu auf und die im Süden neu entstandenen großen blending Firmen sorgten mit ihrer großen Nachfrage nach single malt für gute Geschäfte.
Mit den neuen blends aber änderte sich der populäre Geschmack nach big, peaty whiskies endgültig und Glenlivet erfand sich neu in einem neuen Stil. Über die neue Strathspey Railway stand raucharmes Koks (das schwarze) zur Verfügung und Glenlivet macht nun weniger torfigen whisky mit einem reichen, fetten Charakter und einem ausgesprochenen Ananasaroma.

Über all das waren die verbliebenen Schwarzbrenner nicht so glücklich. Waren bis 1823, vor den neuen, moderateren Steuergesetzgebung in Sachen whisky, fast alle Schotten Schwarzbrenner und damit illegal operierende Widerständler und Freiheitshelden, so wurde die neue Rechtslage ab 1824 zur Gründung einer Vielzahl von offiziellen und gewerblich betriebenen Brennereien genutzt. Die Schwarzbrenner sahen das als Verrat an, zumindest aber als unliebsame Konkurrenz, so auch die Entscheidung von George Smith, ehrlich zu werden. Er erhielt zahlreiche Drohungen von seinen Nachbarn. Später schrieb er über diese Anfänge von Glenlivet: "I was warned before I began by my civil neighbours that they meant to burn my new distillery to the ground, and me in the heart of it".
Aber das konnte ihn nicht aufhalten. Die ersten paar Jahre waren schwierig, aber George Smith überlebte in jeder Hinsicht, auch dank zweier 'hair trigger pistols' die er Tag und Nacht bei sich trug, einen weiter Leihgabe des Herzogs von Gordon. Die Pistolen sind heute im Besucherzentrum zu sehen.
George Smith der ehemalige illicit distiller hatte nur eine kleine still, eine 'cottage industry', er machte gerade mal 50 gallons (200 Liter) whisky die Woche. Er musste. sich zwar mit Waffengewalt seiner nach wie vor im Widerstand befindlichen Nachbarn und "Kollegen" erwehren, aber mit Energie und Sorgfalt legte er den Grundstein für ein weltweit gefragtes Markenprodukt.
Seine Vision hat sich durchgesetzt, keine 10 Jahre nachdem die Glenlivet distillery legalisiert worden war, waren seinen illegal arbeitenden Konkurrenten im Livet valley verschwunden. Überliefert ist, dass König Georg IV bei einem Besuch in Schottland 1822 darauf bestanden haben soll, einen Glenlivet zu trinken, wohl wissend, dass er das Produkt eines Schwarzbrenners damit adelte. Der offenbare Versuch seiner Majestät, auf die Gesetzgebung einzuwirken war ja dann auch erfolgreich. Sage niemand etwas gegen die konstitutionelle Monarchie.
Sein Sohn James Gordon Smith gründete 1849 die Delnabo Destillerie bei Tomintoul. Er hatte damit aber nicht wirklich Erfolg, so dass Vater George sie übernahm und in Cairngorn umbenannte. 1858 bauten Vater und Sohn die neue, größere Destillerie am heutigen Standort nahe Minmore. Die alte Glenlivet und Cairngorn wurden geschlossen und abgerissen. Die neue Brennerei lag an einer Bahnlinie und hatte damit einige Vorteile. Der kommerzielle Erfolg lag aber auch am exclusive distributor, einem gewissen Andrew Usher & Co, der die blended whiskies erfunden hat, vor allem aber der Erfinder einer unveränderlichen konstanten Qualität des whiskies ist, die den Erfolg der blends ausmachte.
In den 1880ern war The Glenlivet so berühmt, so erfolgreich, die Qualität seines whiskys so exzeptionell, dass auch andere Brennereien von diesem Ruf profitieren wollten. Auch heute noch renommierte Destillerien in der weiteren Umgebung von Georg Smith´s Destillerie begannen, sich "Glenlivet" zu nennen. Das Tal des Livet, Glenlivet wurde zu dieser Zeit bald ironisch "das längste Tal Schottlands" genannt, alle Brennereien lagen plötzlich am Livet. De facto liegen nur noch Braeval und Tamnavulin auch im Livettal, Tomintoul liegt im "District Livet". Selbst Macallan und Glen Grant machten von der 1880 gerichtlich geklärten Möglichkeit Gebrauch, wenigstens den Zusatz -Glenlivet führen zu dürfen. Es war John Gordon Smith wohl zu bunt geworden und er hatte auf Schutz seines Brennereinamens geklagt. Er gewann seinen Fall nur teilweise. Er erhielt das alleinige Recht, den Namen Glenlivet ohne Zusatz verwenden zu dürfen. Seine distillery wurde "The Glenlivet", aber andere hatten das Recht erhalten, das Glenlivet an ihren Namen anzuhängen. Dieser Brauch hielt bis 1984 an und unabhängige Abfüller bieten heute noch andere malts mit dem Zusatz - Glenlivet hinter dem Namen an. Der Markenname The Glenlivet wurde 1870 eingetragen. The Glenlivet war nur während des 2. Weltkrieges geschlossen, weil es keine Gerts zum Mälzen gab. Glenlivet fusionierte 1953 mit Glen Grant zur The Glenlivet and Glen Grant Distilleries Ltd. 1958 zerstörte ein Feuer die originalen Gebäude. In den frühen 1970ern kauften Glenlivet und Glen Grant die Longmorn distillery und firmierten als "The Glenlivet Distillers", sie wurden 1977 von der kanadischen Seagram Gruppe übernommen. Nach weiteren Erwerbungen und Übernahmen wurden die Seagram gehörenden Destillerien der "Chivas and Glenlivet Group", am 19. Dezember 2001 von Pernod Ricard gekauft (mit der Hilfe von Diageo).
Die in der Speyside gelegene Destillerie bezieht ihr Wasser aus der Josie's Well. Sie hat 4 wash stills und 4x spirit stills mit einer Kapazität von 5900000 Litern im Sommer 2008. Dann haben die Chivas Brothers angekündigt, die Kapazität von Glenlivet auf über 8 Millionen Liter fast verdoppeln zu wollen, es werden 1 neue mash tun, 6 stills und 8 washbacks neu eingebaut und wahrscheinlich auch neue Lagerhäuser. Pernod Ricard würde es nicht ungern sehen ,wenn andere Destillerien auf den Zusatz "Glenlivet" im Namen verzichten würden, was aber fast erreicht ist.
The Glenlivet ist Nummer 1 in USA, Nummer 3 auf dem Weltmarkt. Es gibt ihn in Eigentümerabfüllung mit 12, 18 und 21 Jahren, Gordon&MacPhail geben unter dem Namen "George & J.G. Smith´s Glenlivet" eine Reihe von Lizenzabfüllungen heraus, die bis 1943 zurückgehen. Der malt ist sehr elegant, malzig, entwickelt im Alter ungewöhnliche Fülle. Neben der Vermarktung als single malt ist er Bestandteil der blends wie Chivas Regal und Royal Salute.
Glenlivet Distillery

Adresse

Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
http://www.theglenlivet.com/
Glenlivet 2007 13 Jahre, Cask 900240 The Un-Chillfiltered Collection, Signatory 0,7 ltr.
Würzige Eichenholznoten mit süßen Toffeenoten und einem Hauch reifer Pflaumen.
Veröffentlicht am:...
55,32 €
VPE: 79,03 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Signatory
Alkoholgehalt: 46,00 % vol
Glenlivet 12 Jahre Double Oak 0,7 ltr.
Der Glenlivet, ein malt, der früher einer ganzen Branche Identität und Qualitätstbewußtsein gab. Sehr sauber, sehr leicht, das dürfte ihn schon immer ausgezeichnet haben.
Veröffentlicht am:...
32,90 €
VPE: 47,00 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Mit Farbstoff: Ja
Glenlivet 25 Jahre XXV 0,7 ltr.
Intens, tief, cremig. Der sherry zeigt sich mit üppig fruchtigen und würzigen Noten. Verlockende Noten von exotischem Holz. Cremigere Noten steigen auf. Orangen Crème brulée, kandierte Früchte, Ananas.
Veröffentlicht am:...
260,76 €
VPE: 372,51 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Versandkostenfrei Lieferung
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 43,00 % vol
Mit Farbstoff: Ja
Glenlivet 18 Jahre 0,7 ltr. Batch Reserve
Aromatisch, elegant, komplex mit einer süßen Eichigkeit, reichen süßen Fruchtaromen, Toffeenoten
Veröffentlicht am:...
63,12 €
VPE: 90,17 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Mit Farbstoff: Ja
Glenlivet 15 Jahre French Oak Reserve 0,7 ltr.
Glenlivet gehört Pernod Ricard, einem französischen Konzern, was liegt näher, als mit französischer Eiche zu experimentieren?
Veröffentlicht am:...
38,94 €
VPE: 55,63 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Mit Farbstoff: Ja
Glenlivet Nadurra, Batch PW0715 Finished in Heavily Peated Whisky Casks 0,7 ltr.
Reiche, ja scharfe Orange Marmalade, cremiges Vanilletoffee und eine deutliche getoastete Rauchigkeit.
Veröffentlicht am:...
58,24 €
VPE: 83,21 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 61,50 % vol
Glenlivet Nadurra, Batch OL0317 Matured in First Fill Oloroso Casks 0,7 ltr.
Ein Medley von Trockenfruchtaromen, Rosinen und Aprikosen, mit sanften Noten von Zimt und Lakritz.
Veröffentlicht am:...
58,24 €
VPE: 83,21 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 60,30 % vol
Glenlivet Nadurra First Fill Selection 0,7 ltr. Batch FF0716
Ein verlockender Mix von sanften Vanille fudge Noten und süßen reifen Birnen umschließen die Sinne.
Veröffentlicht am:...
58,24 €
VPE: 83,21 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 59,10 % vol
Glenlivet 12 Jahre First Fill Exclusive Edition 0,7 ltr.
Vanille mit floralen Noten, Mandarinen mit Haselnüssen und Mandeln. Creme Karamell mit geriebenem Muskat.

Etwas süßer, etwas mehr Körper und sehr trinkbar. Eine schöne Variante des normalen Glenlivet 12 Jahre.
Veröffentlicht am:...
38,75 €
VPE: 55,36 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Mit Farbstoff: Ja
Glenlivet The Master Distiller's Reserve 1,0 ltr.
Verbindet frische und getrocknete Früchte. Orangensaft, reife Birnen und Pflaumen im Vordergrund, mit einem Früchtekuchen Mix dahinter.
Veröffentlicht am:...
51,62 €
VPE: 51,62 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Mit Farbstoff: Ja
Glenlivet Nadurra First Fill Selection 1,0 ltr. Batch FF0714
Ein überfließendes Bouquet von weichen, süßen Birnen und cremigem Vanille fudge.
Veröffentlicht am:...
77,74 €
VPE: 77,74 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 48,00 % vol
Glenlivet Nadurra Oloroso Matured 1,0 ltr.
Ein Medley von Trockenfruchtaromen, Rosinen und Aprikosen, mit sanften Noten von Zimt und Lakritz.
Veröffentlicht am:...
85,29 €
VPE: 85,29 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 48,00 % vol
The Glenlivet Founder’s Reserve 0,7 ltr.
Zarte Aromen von Citrusfrucht, besonders süße Orange.
Veröffentlicht am:...
28,03 €
VPE: 40,04 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Mit Farbstoff: Ja
Glenlivet 14 Jahre, Cask 65599 Single Cask Edition „Livet“ 0,7 ltr.
Vordergründige Aromen reifer Pfirsiche und cremiger Vanille umschmeicheln die Sinne, während im Hintergrund eine angenehme Note leicht würziger Orangenmarmelade mitschwingt.
Veröffentlicht am:...
252,96 €
VPE: 361,37 €/Liter | inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage
Versandkostenfrei Lieferung
Hersteller: Glenlivet Distillery
Pernod Ricard
AB37 9DB Ballindalloch
Banffshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland
Abfüller: Glenlivet Distillery
Alkoholgehalt: 59,40 % vol