Rebel Yell Small Batch Reserve 0,7 ltr.

Rebel Yell Small Batch Reserve 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Luxco Inc.  
1000 Clark Avenue
63102 Saint Louis, MO
USA
Inverkehrbringer:Kirsch Import e.K.
Mackenstedter Str. 7
28816 Stuhr
Deutschland
Land: USA  
Region: Kentucky  
Abfüller: Luxco  
Typ: straight bourbon  
Alkoholgehalt: 45,30 % vol
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,500 kg
EAN: 088352130729
Artikel-Nr.:7416876
  • Preissenkung Preissenkung:
    28,95 €
    29,94 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 41,36 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Charakteristik: Farbe: Golden.
Aroma: K
omplex mit einem Hauch von Karamell, Eiche, Vanille und braunem Zucker.
Geschmack: Weizenist präsent, macht das Aroma weicher im Vergleich zum rye bourbon, wird gefolgt von Andeutungen von Vanille, Weizhen und Eiche.

Ausbau: New Charred American White Oak Barrels

Besonderheit: Ursprünglich von der Bernheim Distillery in Louisville, Kentucky hergestellt. 1849 von W. L. Weller gegründet verwandte die Destillerie schon früh Weizen statt Roggen in der mash.
W.L. Weller & Sons company wurde 1849 von William Larue Weller gegründet, einem Pionier der Weizen oder wheat whiskies. Die W.L. Weller company verschmolz mit der 1872 gegründeten Stitzel distilling company zur Stitzel-Weller distilling company im Jahr 1910.
Rebel Yell wurde als Name verwendet mit der Idee, den bourbon vor allem im Süden der USA zu vertreiben. Ab 1984, als die David Sherman Corporation of St. Louis, Missouri die Marke erwarb, gab es ihn tatsächlich nur in den Südstaaten.
Rebel Yell Bourbon kommt heute aus der alten Bernheim Distillery in Louisville, Kentucky. Diese heißt heute allerdings seit dem Erwerb am 30.04.1999 durch Max Shapira, der die alte Heaven Hill Distillery außerhalb Bardstowns 1996 durch ein verheerendes Feuer verloren hatte, Heaven Hill.

Erfinder des "Rebel Yell" war Charles R. Farnsley, ein ehemaliger Bürgermeister von Louisville um 1949 mit der Idee, ihn nur in limited batches für den Süden der USA zu machen. Stitzel-Weller löste sich um 1972 auf. Die Marke Rebel Yell gehört seit 1984 der David Sherman Corporation of St. Louis, Missouri, heute die private Luxco Company. Sie ist Produzent von distilled alcoholic beverages and liqueurs. Gegründet 1958 in St. Louis, Missouri von David Sherman Sr. und Paul A. Lux.
Ab 1984 gabs den Rebel Yell über all in den Staaten. Einige der Luxco Marken sind Admiral Nelson's Rum, Arrow liqueurs, Caffé Lolita, El Mayor, Everclear, Ezra Brooks Kentucky Bourbon Whiskey, Juarez tequila, Pearl vodka, Purple Passion, Rebel Yell whiskey, Saint Brendan's Irish Cream, Salvador's, Tvarscki vodka, und Yago Sant'gria a sangria. Don Lux ist heute der Präsident und Chief Executive Officer.

Die ganz alten Flaschen trugen im oberen Bereich des Etikettes den Schriftzug "The Deep Old South". Das ist lange verschwunden, einmal gibt es den Rebel nicht mehr nur im Süden und dann ist das auch nicht mehr so ganz politcally correct.
Rebel Yell wurde 1999 von Luxco Diageo abgekauft. Ursprünglich ein Stitzel-Weller Produkt, das auf Anregung eines der Besitzers, bzw dessen Neffen eingeführt wurde. Der Neffe war Politker in Louisville, kein whiskey man, aber er dachte, es könnte einen Markt für einen bourbon geben, der sich speziell an die old Confederacy richtete. Bis 1984 wurde Rebel Yell nur südlich der Mason-Dixon Line verkauft.
Unter der Marke Rebel Yell gibt es heute einen Kentucky Straight Bourbon, Rebel Yell Small Batch Reserve, Rebel Yell Small Batch Rye, Rebel Yell Cherry liqueur und Rebel Yell Honey liqueur. Ganz im Zug der Zeit.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: