Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Tobermory 12 Jahre 0,7 ltr.

Tobermory 12 Jahre 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Tobermory Distillery  
Burn Stewart Distillers Ltd.
PA75 6NR Ledaig, Tobermory
Isle of Mull
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Region: Isle of Mull  
Abfüller: Tobermory Distillers Limited  
Whiskytyp: Single Malt  
Alter: 12 Jahre
Alkoholgehalt: 46,30 % vol
Torfgehalt: angedeutet
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 5029704219612
Artikel-Nr.:7490664
  • 43,82 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 62,60 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
Farbe: Polierte Bronze.

Aroma: Salziges Karamell, floraler Honig, Harttoffee und butterscotch. Dann eine wirklich saubere Note nach Salzlake zusammen mit gerösteten Haferfrühstücksflocken und frisch gehacktem Holz.

Geschmack: Recht floral und parfümiert zu Beginn, mit Salzbretzeln, Limettensirup und Vanillecreme zusammen mit Äpfeln und Birnen. Ein malziges Rückgrat hält alles zusammen.

Im Nachklang kommt die Malzigkeit durch, mit Vanille fudge und prickelnden Eichengewürzen.


Eine zweite Meinung: Aroma: Eine wunderbar sanfte und verlockend süße Nase mit Orangencitrus und etwas kandierter Birne, Vanille, entferntem Ingwer und floralen Noten.

Geschmack: Geschmeidig mit einer köstlichen milden malzzuckrigen Süße, Vanille infundiert mit Orange und eine wunderschön sanfte Eichenwürze umhüllt den Gaumen.

Im Nachklang Vanilletoffee, immer noch hängt das schöne Orangencitrus im Geschmack, wird etwas würziger, bevor er sich mit einer Verbeugung verabschiedet.


Ausbau: in first-fill ex-Bourbon barrels gereift, bevor er bis zu 9 Monate virgin American oak casks kam, andere Quellen sagen, nur ein kleiner Teil sei gefinished worden

Besonderheit: non chill-filtered, angeblich natural colour.

Ende März 2019 hat Tobermory von der Isle of Mull ihren neuen flagship whisky in London vorgestellt. Es handelt sich um einen neuen 12 jährigen. Weder auf der Packung noch auf der homepage findet sich eine bottlers note. Auf der homepage ist er noch nicht einmal angekommen (Juni 2019).

Er wird den bisherigen 10 jährigen in der core range ersetzen und wurde in first-fill ex-Bourbon barrels gereift, bevor er bis zu 9 Monate virgin American oak casks kam. Andere Quellen sagen, nur ein kleiner Teil sei gefinished worden.
Er ist mit den inzwischen konzernüblichen 46,3% abgefüllt, was erfreulich ist.

Derek Scott, brand director at Tobermory owner Distell, said: ‘We came to the conclusion that while the 10-year-old Tobermory was a great whisky, it really hadn’t quite reached its full potential. ‘It’s quite a big change to an old, established brand like Tobermory, but what a difference a couple of years makes.’
Wir hatten immer den Eindruck, daß 10 Jahre für den Tobermory als auch den Ledaig zu wenig sind und sie mit 12 Jahren besser zu Geltung kämen. Distell hat zwar an Verbesserungen für den bisherigen Standard 10 Tobermory gearbeitet, aber ein neuer whisky mit 12 Jahren ist nur konsequent. Der Preis jedoch spiegelt Distell's Anspruch wieder, weniger die Realität.

Mit den Presseerklärungen zu diesem Event wurde auch bekannt, daß die 2 Jahre lange Schließung nicht nur der Renovierung diente sondern auch dazu, Anlagen für die Erzeugung anderer Spirituosen zu baumen. So wurde parallel auch der erste, unvermeidliche eigene Gin vorgestellt.
Die reguläre Produktion soll bei Tobermory im Juli 2019 beginnen. Bis dahin soll wohl auch die Installation einer neuen pot still, getauft auf dem Namen ‘Big Mary’ abgeschlossen sein. Erneuert wurden die new wash backs und die alten stills.
In der Pause wurde auch ein neuer still room eingerichtet um eine collection of spirits herzustellen und in diesem still room steht eine 60 Liter development still names ‘Wee Mary’ auf der Tobermorys erster Gin entstand.
Enthaltenim Gin ist auch ein Anteil von Tobermory new make der sonst in den whisky wandern würde.
Tobermory 12 Year Old ist momentan die einzige unpeated expression in der core range, Eigentümer Distell gibt keinen Kommentar, ob sich das in naher Zukunft ändern wird. Den getorften Ledaig gibt es momentan als 10 und 18 jährigen.
Ein weitere Spanne von fünf Jahre ist vorgesehen, um nach der Wiedereröffnung die Expansion des visitor centres umzusetzen und die distilling capabilities weiter zu erhöhen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: