Glenglassaugh Evolution 50,0% 0,7 ltr.
Ex-Tennessee Cask Matured

Glenglassaugh Evolution 50,0% 0,7 ltr. Ex-Tennessee Cask Matured
Keine Bewertung
Hersteller: Glenglassaugh Distillery  
AB45 2SQ Portsoy
Aberdeenshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Region: Speyside  
Abfüller: Glenglassaugh Distillery  
Typ: Single Malt  
Alter: ca. 3 Jahre
Alkoholgehalt: 50,0 % vol
Fassstärke: Ja
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,600 kg
EAN: 5060193841625
Artikel-Nr.:7435814
  • 37,95 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 54,21 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *

Charakteristik: Farbe: Kräftiger Weißwein.
bottlers note: Süß, buttrige Vanille vermischt sich mit karamellisierten Birnen, Äpfeln und erdigen Kokosnußtönen, und ergibt ein geschmeidig, runden dram für jede Gelegenheit.
Beeindruckend vor allem, daß dieser nicht älter als drei Jahre alte malt in keiner Weise mehr Hefearomen zeigt, besonders im Vergleich zu manch deutschem Erzeugnis, die mitunter mit 7 und 8 Jahren noch wie ein Grappa daherkommen. Kompliment.

Ausbau: Matured in first fill ex-George Dickel Tennessee Whisky barrels

Besonderheit: Faßstärke, non chill-filtered, natural colour.
Ca. 6000 Flaschen, sagt man sei die erste Edition gewesen. Inzwischen natürlich ein Standard. Erstaunlich das bottling date 15.07.2014 und die graue Packung.
„Evolution is an exclusive series from single variety oak cask styles. Bottled at natural colour and non chill filtered. This expression was matured in first fill ex-George Dickel Tennessee Whisky barrels and shows great depth of character and finesse, a harmonious combination of whisky and oak.“
Der Evolution war der zweite reale wenn auch junge malt der Destillerie nach dem Revival.
Was aber ist nun dies? Bis auf die Angabe 50.0% ist diese Abfüllung vom nicht vom ersten Evolution mit 57,2% zu unterscheiden, nur daß diese Fassung nun von Billy Walker abgefüllt wurde. Sogar die bottlers notes sind identisch! Aber er ist die erste neue release seit der Übernahme durch die Benriach Distillery Company.
Glenglassaugh Distillery liegt an der Küste von Banffshire im Nord-Osten von Schottland nahe dem Ort Portsoy. Erbaut 1875 von einheimischen Geschäftsleuten um den wachsenden Bedarf an whisky zu decken wurde die Lage gewählt, da sie eine hochwertig Wasserquelle aufwies und nahe an den umliegenden Gerstenfeldern lag. Alfred Barnard beschrieb Glenglassaugh in den 1880ern als “too well known to need any praise.”
Vom Besitzer Edrington Group wurden die Glenglassaugh malts in blends wie Cutty Sark und The Famous Grouse verwendet, bis sie 1986 mothballed wurde, weil es zu viel Produktionskapazität gab. Glenglassaugh bleib danach silent.
2008 kauft sie die niederländisch-skandinavische Scaent Group, Amsterdam, ein mittlerweile als Lumiere Holdings firmierender Energiekonzern und investierte in der Folge mehr als £1 Million und setzte sie wieder in Betrieb. Die Renovierung und die Wiedereröffnung der Glenglassaugh distillery wurden von Stuart Nickerson gemanaget, ein whisky Experte, der schon beim Kauf beratend tätig gewesen war. Nickerson hat in der Scotch whisky industry seit 1981 bei William Grant als Distilleries Director gearbeitet, davor hatte er hintereinander Highland Park Distillery, Glenrothes und Glenfiddich Distilleries geleitet. Managing Director der Glenglassaugh Distillery Company wurde er im Februar 2008.
Eine seiner ersten Taten war die Einsetzug von Graham Eunson als Distillery Manager, ab 01. April 2008. Graham kam direkt von Glenmorangie wo er für 12 Jahre Manager gewesen war. Graham war zuvor schon bei Glendronach und Scapa distilleries.
Die Produktion bei Glenglassaugh begann erneut am 24. November 2008, Startschuß gab Rt Hon Alex Salmond, Scotland’s First Minister und der für den Wahlkreis zuständige MP. Stuart Nickerson und Graham Eunson brachten als erstes ungereifte new spirits heraus, unter anderem bereits nach einem halben Jahr Produktion. Die ersten regulären single malts sind der Revieval und der Evolution 57.2%.
Nachdem man sich immer gefragt hatte, was die holländisch-skandinavische Scaent Group 2008 mit einer Destillerie wollte, wurde am 22.03.2013 bekannt, daß Billy Walker und seine südafrikanischen Geldgeber die Destillerie von der in Amsterdam ansässigen nunmehr Lumiere Holdings genannten Gesellschaft für eine nicht genannte Summe gekauft haben. Neben BenRiach und GlenDronach ist GlenGlassaugh (?) nun die dritte Destillerie der Gruppe. Wie vermutet macht Stuart Nickerson seitdem eigen Prijekt, unter anderem auf Shetland.
Inwzischen gehören die drei Destillerien Brown Forman, bestens bekannt als Besitzer von Jack Daniel's.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

GlenDronach 21 Jahre Parliament 0,7 ltr.
107,50 €153,57 €/Liter
Highland Park 18 Jahre 0,7 ltr.
109,50 €156,43 €/Liter
Bowmore 12 Jahre 0,7 ltr.
28,95 €41,36 €/Liter