Glen Moray Classic 0,7 ltr.
Peated Single Malt Whisky

Glen Moray Classic 0,7 ltr. Peated Single Malt Whisky
Keine Bewertung
Hersteller: Glen Moray Distillery  
18, Rue de L' Entrepot
SVS La Martiniquaise
94220 Charenton-le-Pont
Frankreich
Inverkehrbringer:Wein- und Getränke-Welt Weiser
Darmstädter Straße 97
64646 Heppenheim
Deutschland
Land: Schottland  
Region: Speyside  
Abfüller: Glen Moray Distillery  
Typ: Single Malt  
Alter: ca. 5 Jahre
Destilliert am: ca. 2010
Abgefüllt am: 2015
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Gefiltert: Ja
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,300 kg
EAN: 5060116321104
Artikel-Nr.:7463621
  • 28,75 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 41,07 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
bottlers note: Farbe: Helles Gold.
Aroma: Lagen von Torf mit einem Hintergrund von Vanille. Herber Rhabarber und Andeutungen von Leder.
Geschmack: Sofortiger Torfrauch, leicht würzig mit cremiger Vanille.

Im Nachklang lange, süß und würzig.


Ausbau: American Oak Barrels

Besonderheit: Leider keinerlei Angaben zu Filtrierung und Färbung, Färbung ist aber unwahrscheinlich. Wissen kann man es nicht.
Da 2010 die ersten batches torfigen Glen Morays durch die stills liefen, höchstens 5 Jahre alt.

The sweet vanilla flavours combine with layers of peat smoke to deliver a whisky which is satisfying and long in finish“ heißt es auf der homepage.
Seit der Übernahme der Destillerie durch La Martiniquaise 2008 von LVMH, hat sich bei Glen Moray viel getan. Vor allem hat das Team viel mehr Freiheiten und so wurde 2010 z. B. das erste peated batch von Glen Moray destilliert.
Vor allem wird vielleicht noch mehr mit casks experimentiert, aus der Not eine Tugend machend, denn wenn bourbon casks auch nicht so rar sind oder knapp wie manchmal behauptet, so werden bourbon barrels rapide immer teuerer und kosten fast schon halb so viel wie die teuren sherry butts, vorbei die Zeiten, als ein bourbon barrel ein Zentel eines sherry casks kostete.
Das experimental wood ageing bei Glen Moray ist natürlich teils auch ein Erbe aus der Glenmorangie Zeit. 2013 wurden 95% des new make in bourbon casks eingelagert, aber die Kostensteigerungen haben u. a. zu Experimenten mit brandy casks geführt.
Überhaupt wurde investiert und erheblich expandiert dabei. 4 neue washbacks wurden 2012 installiert, die alten wurden umfunktioniert zu einer Art Wärmetauscher. Die wash wird nach der Fermentation durch warmes Wasser in den alten washbacks gepumpt, nimmt die Wärme auf und heizt die stills schon etwas vor, was dazu führt daß bei der Destillation weniger Energie gebraucht wird.

Nicht nur die Optimierung der Prozesse, auch neue Wege können beschritten werden. Zwar wird vor allem unpeated whisky gemacht und peated spirit nur für einen Monat im Jahr produziert, es soll aber genug sein für dieses - und weitere - Elgin Classic peated release und für die hauseigene Label 5 range of blended whiskies.
2012 wurden bei Glen Moray 2.2 Millionen Liter spirit erzeugt, 2013 schon 3 Millionen, ist das Ziel für 2015 neun Millionen Liter! Dafür wurde das Gebäude der alten maltings (stillgelegt sei den späten 1970ern) abgerissen. An seiner Stelle steht nun ein nagelneues production building mit einer 11 Tonnen mash tun, 12 new stills und 10 washbacks. Eine neue Destillerie eigentlich und größer als die alte Glen Moray, die nur 6 stills und 9 washbacks hat. Stillgelegt werden die auch nicht.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: