anCnoc 24 Jahre 0,7 ltr.

anCnoc 24 Jahre 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Knockdhu Distillery  
AB5 5LI Knock, By Huntly
Aberdeenshire
Land: Schottland  
Region: Speyside  
Abfüller: Knockdhu Distillery  
Typ: Single Malt  
Alter: 24 Jahre
Destilliert am: ca. 1991
Abgefüllt am: 2016
Alkoholgehalt: 46,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,310 kg
EAN: 5010509880046
Artikel-Nr.:7421201
  • 139,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 199,29 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
bottlers note: Farbe: Alter Bernstein.
Aroma: Dichte Süße und würzig mit der kuscheligen Umarmung von Christmas cake. Reich und doch knackig mit Noten von Vanille, Toffee und Zitronensaft.
Geschmack: Die Würzigkeit wird perfekt von den Aromen herübergetragen mit kandierten Orangensegmenten,  warmem Honig und einem getragenen Ledergürtel, der Finesse und Fülle in das Mundgefühl bringt und dies mit einer unglaublichen Symphonie der Reife - Eine Ode an die Eiche.

Eine zweite Meinung: Aroma: Aromatisch mit einem schönen Wechselspiel von Früchten wie gebackenem Apfel, Grapefruit und Orange Marmalade und Honig mit ein wenig sherry Einfluß von Toffee und Christmas cake artiger Würzigkeit.  Nach einer Weile taucht Minze auf und wächst. Getrocknete Blumen.
Geschmack: Vanillecreme, Rosinen und Toffee. Malzige Noten und kandierte Orange. Ein leichter Hauch Popcorn. Wieder einiges an Citrus, ebenso ein hauch von toastiger, fast rauchiger Eiche. Und eine schön ledrige Note. 
Im Nachklang mittellange, mit Honig, Pfeffer, Rosinen und einem Hauch von Kuchen.

Ausbau:Matured in a  combination of ex-bourbon casks and sherry-seasoned casks.

Besonderheit: non chill-filtered, natural colour, limited edition ?
In den USA schon im Mai 2015 erschienen, kommt der anCnoc 24 Jahre nun auch zu uns.
Auf der homepage von anCnoc ist er nicht zu finden. Die Auguren sagen er sei gereift in a  combination of ex-bourbon casks and sherry-seasoned casks.
 
Die 1893-1894 von der Distillers Company Limited (DCL) erbaute Brennerei Knockdhu wurde gebaut, weil man an der Südseite des "Schwarzen Hügels", Knockdhu, frische Wasserquellen gefunden hatte. Gerstenfelder und Torfvorkommen in der Nähe taten ein übriges. Bereits 1894 begann die Produktion, der größte Anteil davon waren allerdings keine single malts. Erst 1988, als die Brennerei von Inver House Distillers Ltd. übernommen worden war, begann die Phase der reinen single malt Produktion. 1993 umbenannt in An Cnoc um Verwechslungen mit Knockando zu vermeiden. Dies soll auf den Wunsch von Justerini & Brooks, Besitzer von Knockando, geschehen sein. 1983 war die Brennerei geschlossen worden, wurde von Inver House Distillers Ltd. jedoch 1989 wiedereröffnet. Sie ist recht klein, mit zwei stills ausgestattet.