Aberfeldy 18 Jahre, Batch No. 2920,7 ltr.
Finished in French Red Wine Casks
from Pauillac, Bordeaux

Aberfeldy 18 Jahre, Batch No. 2920,7 ltr. Finished in French Red Wine Casks from Pauillac, Bordeaux
Keine Bewertung
Hersteller: Aberfeldy Distillery  
PH15 2EB Aberfeldy
Vereinigtes Königreich
Inverkehrbringer:Bacardi GmbH
Hindenburgstraße 49
22297 Hamburg
Deutschland
Land: Schottland  
Region: Östliche Highlands  
Abfüller: Aberfeldy Distillery  
Whiskytyp: Single Malt  
Alter: 18 Jahre
Destilliert am: ca. 2002
Abgefüllt am: 2020
Alkoholgehalt: 43,00 % vol
Torfgehalt: leicht
Gefiltert: Ja
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,800 kg
EAN: 7640171036397
Artikel-Nr.:7463685
  • 104,79 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 149,70 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
Farbe: Kupfer.

Aroma: Sanfter Honig und nur ein Hauch süße Vanille durchdrungen mit verlockender Fruchtigkeit von Aprikose, reifer Birne, Mandarine und etwas entfernter schwarzer Johannisbeere. Etwas leichte Eichenwürze, die sich im Hintergrund versteckt.

Geschmack: Eine üppige Lieferung von reifen Sultaninn, Aprikose, Kirsche und Honig, zunächst köstlich saftig, der bald einige Tannine und herrlich trocknende Eichengewürze entgegenwirken.

Im Nachklang lang, die Frucht verblasst zuerst und hinterläßt einen sanften anhaltenden Honig, trocknende Eichen-Tannine, Eichengewürze und ein wenig Nussigkeit.


Ausbau: Initially matured for 18 years in a combination of American first-fill Bourbon, re-fill and re-char casks, the whisky was then finished for a period of around 4-5 months in French Wine Casks from Pauillac, Bordeaux

Besonderheit: Mit Farbstoff. Sicher auch gefiltert. Limited edition.
Der whisky verbrachte zunächst 18 Jahre in einer Kombination von refill casks und wurde einer finishing period in first fill Pauilliac Weinfässern, einem reichhaltigen und komplexen Rotwein aus Bordeaux, von etwa 4 bis 5 Monaten unterzogen.
Die malt master Stephanie MacLeod überwachte sorgfältig die Reifung und Geschmacksentwicklung in den Fässern, bis das gewünschte Geschmacksprofil erreicht war. Pauillac ist ein robuster Wein, daher war es das Ziel, diesen Fasstyp zu verwenden, um den charakteristischen Charakter von Aberfeldy zu ergänzen und zu verbessern, ohne ihn zu maskieren.

Stephanie comments, “Pauillac casks are the aristocrats of the Médoc, they provide notes of black cherries, blackberries and a cedar wood spice. Aberfeldy’s wonderfully soft signature honey and creamy vanilla notes are invigorated with swathes of plush ripe fruits and lovely nutty aromas to create an incredibly elegant and fruitful whisky”

2014 überraschend dies: "Bacardi erweitert sein Premium-Portfolio um hochwertige Single Malts aus dem Hause John Dewar & Sons. Mit Aberfeldy und Craigellachie sind ab Oktober 2014 die ersten beiden von insgesamt fünf „Last Great Malts“ erhältlich.
Mit der Kollektion „Last Great Malts“ greift Bacardi tief in die geheimen Schatztruhen des schottischen Whiskys und befördert bisher unveröffentlichte Single Malts sowie neue Varianten erstmals ans Tageslicht.
Die erlesenen Tropfen von Aberfeldy, Craigellachie, Aultmore, The Deveron und Royal Brackla zeichnen sich alle durch ihre fesselnden Geschichten und ihren ganz eigenen Charakter aus. Seit Generationen werden diese unverwechselbaren Whiskys destilliert und reifen ungestört in Eichenfässern heran.
„Die Kategorie Single Malt stellt eine der großen Wachstumsmöglichkeiten in unserer Branche dar. Wir sind mit fünf der besten schottischen Whiskys von höchster Qualität gesegnet“, sagt John Burke, Global Category Director Dark Spirits bei John Dewar & Sons. „Wir empfinden höchsten Respekt vor dieser Kategorie und sind überzeugt, dass jeder unserer „Last Great Malts“ eine willkommene Ergänzung im Repertoire auch des anspruchsvollsten Single Malt Liebhabers darstellt“, so Burke weiter."
Die Nachricht war eigentlich gut. Irgendjemand bei Bacardi hat sich an die fünf single malt Destillerien im Portfolio erinnert und wollte nun was draus machen.
Doch die Freude währte nur kurz, als die völlig abgehobenen Preisvorstellungen von Bacardi bekannt wurden. Gut 15 Jahre die Entwicklung bei den single malts verschlafen und nun auf einen Schlag alles über die Preise reinholen wollen.