Wolfburn Aurora 0,7 ltr.
Sherry Oak

Wolfburn Aurora 0,7 ltr. Sherry Oak
Keine Bewertung
Hersteller: Wolfburn Distillery  
Henderson Park,
KW14 7XW Thurso
Caithness
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Region: Nördliche Highlands  
Abfüller: Wolfburn distillery  
Typ: Single Malt  
Alkoholgehalt: 46,00 % vol
Torfgehalt: in Spuren
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 0634158496363
Artikel-Nr.:7417803
  • 47,52 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 67,89 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
bottlers note: “In der Nase wird man sherry Süße begleitet von getrockneten Früchten und Malz entdecken.
Akm Gaumen findet sich Wärme die vom sherry kommt, verstärkt von Herbstfrüchten  und nussigen Aromen, mit einem Hauch von Würze im Hintergrund  - wundervoll geschmeidig und weich.” – Shane Fraser

Ausbau: Aged in three different cask types: 40% in second fill ex-Islay quarter casks made from Spanish and American oak; 40% in first fill ex-Bourbon barrels; and 20% in first fill oloroso Sherry hogsheads.

Besonderheit: non chill-filtered, natural colour, limited edition.
sherry oak ?
"Wolfburn Aurora is a no-age-statement Scotch whisky, aged in three different cask types: 40% in second fill ex-Islay quarter casks made from Spanish and American oak; 40% in first fill ex-Bourbon barrels; and 20% in first fill oloroso Sherry hogsheads."
Aurora mit dem Sonnenstern.... nein eher mit der Aurora Borealis, den Nordlichtern.

Limited edition schon deswegen, da die 2012 in Thurso gegründete Destillerie eine Produktion von 140000 Liter Alkohol pro Jahr anstrebt.
Gefüllt werden small (120 litre) “quarter casks”, ex-bourbon hogsheads (250 litres), und Spanish sherry butts (500 litres).
Die nun nördlichste Brennerei auf dem schottischen Festland liegt in unmittelbarer Nähe zu einer historischen Brennerei aus dem frühen 19. Jahrhundert gleichen Namens, 1821 gegründet, von deren whisky leider aber nicht einmal mehr Spuren existieren. Sie muß in der 1860ern oder erst 1877 die Produktion eingestellt haben, Karten von 10 Jahren später zeigen sie als Ruine. Sie war zu ihrer Zeit die größte Destillerie in Caithness mit 125000 Litern spirit pro Jahr. Beide nehmen ihren Namen von der Wasserversorung The Wolf Burn, dem Fluß des Wolfes, der vorbeifließt.

Wolfburn begann am 25. Januar 2013 mit der Destillation. Es wird eine für die heutige Zeit untypisch lang Maischestandzeit von 75 Stunden verwendet, ein Vorteil, wenn man eine kleine handwerkliche Destillerie ist und nicht versucht, industriell zu produzieren. Alle Fässer - so viele sind es ja nicht - werden spezheiell für jede Abfüllung ausgesucht.
Production Manager ist Shane Fraser, früher u.a. bei Oban und Glenfarclas, zusammen mit Iain Kerr, der unter anderem bei Balmenach und Glenlivet war. Sie wollen einen ungetorften und ein leicht getorften Wolfburn mit 10 ppm machen. Im Hintergrund wirkt eine Firma namens Aurora Brewing als Geldgeber.
Mit dem launch des Aurora wird das first general release, abgefüllt aus ex Islay Quarter Casks, offiziell zum "Wolfburn Northland“.

Die folgende geplante standard expression nch dem inaugural release und dem nun Northland heißenden anderen inaugural release - unser Aurora - war zu der Zeit als ein vatting von ungefähr 40% ex-bourbon quarter casks, 40% ex-bourbon ASBs (American standard barrels) und 20% sherry hogsheads and/or butts geplant.
Wort gehalten. Viel wird es erstmal nicht geben, denn bis zu 80% der Produktion sollen viel länger reifen dürfen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: