Old Pulteney Noss Head Lighthouse 1,0 ltr.

Old Pulteney Noss Head Lighthouse 1,0 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Old Pulteney Distillery  
Moffat Distillery
International Beverage Holdings Ltd.
ML6 8PL Airdrie
Lanarkshire
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Region: Nördliche Highlands  
Abfüller: Pulteney Distillery  
Whiskytyp: Single Malt  
Abgefüllt am: 2011
Alkoholgehalt: 46,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 1,000 Liter
EAN: 5010509800600
Artikel-Nr.:7446112
  • 52,39 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 52,39 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *

Charakteristik:
bottlers note: Farbe: Goldener Bernstein. (aber schon sehr heller solcher).
Aroma: Leicht würzig mit floralen Andeutungen und Spuren von Citrusfrüchten.
Geschmack: Süß und würzig mit Andeutungen von Kokosnuß, Zitronen und Orangen. Gut Balanciert, körpervoll mit einem lange anhaltenden Nachklang.

Eine zweite Meinung: Farbe: Helles Stroh, schön und natürlich.
Aroma: Leicht und ein wenig sprittig, etwas maritim, salzig, aber vielleicht weniger als erwartet. Malzig und leicht citrussig, sommerliche Früchte. Dann zurück zu Malz oder Gerstennnoten.
Geschmack: Sehr easy drinking, auch bei leicht höherem Alkohol als normal. Ein vernüftig dickes, öliges Mundgefühl, was mit etwas Zeit auf der Zunge ziemlich würzig wird. Schön, süß und malzig, viel angenehmer als erwartet.
Im Nachklang leicht und wärmend, medium lang, holzige Noten setzen sich durch, aber Gewürze und Süße halten mit. Ganz am Ende des finish kommt ein Touch Rohheit und erinnert daran, daß er kein Alter nennt, also wahrscheinlich auch recht junger malt enthalten ist.

Ausbau: American oak ex bourbon casks

Besonderheit: non chill-filtered, natural colour.
Old Pulteney hat im Mai 2013 eine new range of travel retail exclusive single malts, die Lighthouse Series bei der Tax Free World Association Asia Pacific Exhibition in Singapur vorgestellt.
Die neue range soll das Meiste aus der maritimen Geschichte der Destillerie im hohen Norden Schottlands machen. Ob das mit der colourful packaging inspiriert von drei historischen Leuchttürmen in der Nähe von Wick gelingt, sei dahingestellt. Jedenfalls wurde die neue Serie im Spätsommer 2013 für den global travel retail and duty free channel freigegeben. Die neuen expressions zeigen aber auch den malt von Old Pulteney und seinen coastal style aus dem Blickwinkel dreier verschiedenr Ansätze bei der Reifung in verschiedenen Fässern.
Noss Head: Verpackt in einem lebhaften Pulteney blau, benannt nach dem Noss Head lighthouse vier Meilen nördlich der Brennerei. Gebaut 1849 von Robert Arnot und benannt nach dem altnordischen Wort ‘Snos’, liegt es auf einem wie eine Nase geformten Landvorsprung. Gereift in American oak ex bourbon casks sei der malt körpervoll, süß und würzig mit Andeutungen von Kokosnuß, Zitronen und Orangen und einem lange anhaltenden finish.
Duncansby Head: Korallenrot, oder schon leuchtend rot, benannt nach dem Duncansby Head lighthouse. Dieses befindet sich ca. 18 Meilen von der Pulteney Distillery entfernt in der Nähe von John O’Groats auf der nördlichsten Spitze des schottischen Festlandes. Er sichert einen gefährlichen Teil des Pentland Firth wo der Atlantik die Nordsee trifft. Errichtet nach dem 1. Weltkrieg ist er seit 1997 vollautomatisch und mit  Niedrigenergie-Leitradar ausgestattet. Gereift in ex American bourbon und ex Spanish sherry casks ist er süß und körpervoll im Geschmack mit Noten von Honig, Schokolade und Orangen.
Pentland Skerries: Eine violett-purpurne Packung zeigt das Bild zweier Leuchttürme gleichen Namens. Beteiligt war der berühmte schottische Ingenieur Robert Stevenson, - Onkel oder Vater von Robert Louis Stevenson - und die Pentland Skerries lighthouses wurden 1794 auf der unbewohnten Insel Muckle Skerries vor der Nordostküste en route zu den Orkneys gebaut. Ebenfalls ca. 18 Meilen von Pulteney Distillery entfernt. Der whisky reifte in Spanish ex sherry casks und hat einen süßen, körpervollen Geschmack mit Andeutungen von Rosinen, Gewürzen und Schokolade.