Glen Albyn 1976 bottled 2012
Gordon & MacPhail Distillery Label 0,7 ltr.

Glen Albyn 1976 bottled 2012 Gordon & MacPhail Distillery Label 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Glen Albyn - Diageo plc  
Lakeside Drive
Park Royal
NW10 7HQ London
Vereinigtes Königreich
Inverkehrbringer:Kirsch Import e.K.
Mackenstedter Str. 7
28816 Stuhr
Deutschland
Land: Schottland  
Region: Nördliche Highlands  
Abfüller: Gordon&MacPhail  
Typ: Single Malt  
Jahrgang: 1976
Alter: ca. 36 Jahre
Destilliert am: 1976
Abgefüllt am: 11.06.2012
Alkoholgehalt: 43,00 % vol
Torfgehalt: leicht
Inhalt: 0,700 Liter
Artikel-Nr.:7400650
  • 529,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 756,43 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
  • Anzahl: 1 Artikel
Charakteristik:
bottlers note: Farbe: Dunkles Gold.

ohne Wasser: Aroma: Reiche Einflüsse von sherry, mit Andeutungen von Rosinen und reifer Banane. Dezente florale Noten mit Sommerbeeren und Limonade.

Geschmack: Pfeffrig und fruchtig mit einem Hauch von Lavendel und frischen grünen Äpfeln. Eine leichte Salzigkeit wird cremig und hält an. Im Körper leicht bis mittel.

mit Wasser: Aroma: Geröstetes Malz mit einem Hauch von Heu und weichen Früchten. Gekochte Äpfel und gedünstete Birnen. Süß mit braunem Zucker und Creme Brulee Noten.

Geschmack: Süße sherry Aromen mit Anflügen von verkohltem Holz. Birne und reife Banane Noten mit einem Hauch von Mandel.

Im Nachklang lang und süß. Ein abgerundeter Highland malt.


Ausbau:
Refill Sherry Butts

Besonderheit: Keine Angaben, aber wahrscheinlich ungefärbt.
Glen Albyn Distillery 1844 von James Sutherland gegründet hatte viele turbulente Zeiten, beginnend mit verheerenden Schäden durch einen Brand im November 1849 aber schon 1850 wurde wieder destilliert.
Zwanzig Jahre nach der Gründung war erstmal Schluß mit dem Leben als Brennerei, ab 1855 sollte sie verkauft werden, aber da sich kein Käufer finden ließ, wurde sie 1866 stillgelegt und in eine Mühle umgebaut. 1884 bauten Gregory (Grigor) and Company die Brennerei komplett neu, machten sie zu einem lukrativen Geschäft mit einer geschätzten Jahresleistung von 75.000 Litern malt whisky. Die Brennerei arbeitete mit worm tubs zur Kühlung, die sich von den üblichen unterschieden. Für eine größere Kühlleistung, die den Geschmack eines guten whisky noch verbessert waren sie nicht rund, sondern wie der Buchstabe D geformt.
Im Jahr 1882 wurde Glen Albyns Nachbar Glen Mhor erbaut, und deren Betreiber, Mackinlays and Birnie Ltd kauften 1920 auch die Glen Albyn Distillery. Beide wurden dann mit der Mutterfirma James Mackinlay und John Birnie (Mackinlay & Birnie Ltd.) 1972 an Distillers Company Limited (DCL) verkauft und schließlich an die SMD, Scottish Malt Distillers, übertragen.
Glen Albyn wurde schließlich 1983 im Jahr der Krise stillgelegt, ebenso wie Glen Mhor.
1986 wurden Glen Albyn und Glen Mhor demontiert, der Abriß kam für beide 1988.