Laphroaig Triple Wood 0,7 ltr.

Laphroaig Triple Wood 0,7 ltr.
Bewertung: 4,0
Hersteller: Laphroaig Distillery  
PA42 7DU Port Ellen, Isle of Islay
Argyll
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Region: Islay  
Abfüller: Laphroaig Distillery  
Whiskytyp: Single Malt  
Alkoholgehalt: 48,00 % vol
Torfgehalt: mittel
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 5010019636775
Artikel-Nr.:7483613
  • 41,75 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 59,64 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *

Charakteristik: Farbe: Gold.
Aroma: Es ist interessant, daß der recht heftige und aufwändige Einsatz von Eichenholz (ex-bourbon casks, quarter-casks und Oloroso butts) anscheinend die medizinische Seite des Laphroaig noch mehr in den Vordergrund gerückt zu haben scheint, während der Torfrauch mehr in den Hintergrund gedrängt wurde. Er ist mit Sicherheit weniger "groß und dominant" als in anderen, jungen Abfüllungen des Laphroaig. Wie der Quarter Cask auch, wirkt er in den Aromen viel älter, als er wahrscheinlich ist (7-9 Jahre, manche sagen 5-6) und man kennt 20jährige Laphroaigs, die viel stechender und rauer wirken, sogar bei vergleichbarer Stärke. Es finden sich Vanille, Kampfer, Eucalyptus, Desinfektionsmittel, Jodtinktur, leichter weißer Pfeffer, Rauchtee, nasses Heu, etwas Butter und Sahne, Wurzelwerk, nasse Erde und dann noch mehr Vanille doch er ist weit mehr als nur eine Vanillebombe. In short, very nice.
Geschmack: Dickes Mundgefühl, beginnt ungewöhnlich süß für einen Laphroaig und sehr lakritzig, was nicht allen Laphroaig Liebhabern gefallen dürfte. Noch mehr Vanille als in den Aromen und etwas das nach Chardonnays aus der Neuen Welt schmeckt. Buttriges Toffee, Cardamom, Orangenliqueur, so was wie getorfter Cointreau!
Im Nachklang recht lange, etwas näher am üblichen Laphroaig aber er hinterläßt eine Art fettige Süße am Gaumen. Comments: very, very good but very modern and ‘engineered’, especially on the palate that is kind of liqueurish. A Laphroaig liqueur? We like the regular Quarter Cask a little better and our good old 10yo CS much better.

Eine zweite Meinung: Aroma: Unmengen Kamille und etwas buttrig. Rauchig mit einer süßen Kante. Etwas Kokosnuß, Banane und Apfel. Grundsätzlich die gleichen Aromen wie der Quarter Cask, aber etwas weniger nach “Barbeque” als dieser, etwas mehr muffige Aromen mit einer zusätzlichen Lage balancierter Süße. Weniger medizinische Noten als ein regulärer Laphroaig.
Geschmack: Voll im Körper und ziemlich fruchtig. Nicht sofort rauchig und recht sanft, ein samtiger Einschlag (?!). Toffee und Vanille. Holzrauch.
Im Nachklang Zigaretten von gestern im Aschenbecher. Sahniger Nachgeschmack, recht süß. It seems that most people are not impressed by the Triple Wood. It’s true that this may be a small step away from the normal, powerful Laphroaig profile, but I think the sherry softness makes it richer. Really good.

Ausbau: Matured in ex-bourbon casks, quarter-casks and Oloroso butts

Besonderheit: non chill-filtered, jedoch gefärbt. Der bekannte und sehr gute ‘Quarter Cask’, gefinished in sherry casks. Oder ein double-finishing. Der Laphroaig Triple Wood wurde im Herbst 2008 im Duty-Free Markt herausgebracht. Angeblich seien schon vorab 200 Flaschen an die Friends of Laphroaig vor dem official release verkauft worden, aber das ist nicht bestätigt.

Wie es heißt soll der Triple Wood bald durch einen Laphroaig PX, gereift unter anderem in Pedro Ximinez caks, daher der Name, abgelöst werden.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Smokehead 43,0% 0,7 ltr.
32,75 €46,79 €/Liter
Aberlour A'Bunadh 0,7 ltr.
59,75 €85,36 €/Liter