Laphroaig Lore 0,7 ltr.

Laphroaig Lore 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Laphroaig Distillery  
PA42 7DU Port Ellen, Isle of Islay
Argyll
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Region: Islay  
Abfüller: Laphroaig Distillery  
Typ: Single Malt  
Abgefüllt am: 2016
Alkoholgehalt: 48,00 % vol
Torfgehalt: stark
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 5010019637543
Artikel-Nr.:7483639
  • Preissenkung
    79,95 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 114,21 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
bottlers note: Farbe: Tiefes Mahagoni…. nun ja….
Aroma: Reich und rauchig mit mineralischen Noten von der Küste und einem Hauch Asche und Drops von Bitterschokolade. Vanille folgt, mit öligen, nicht gerösteten Kastanien und einem Hauch von fudge mit malziger Süße.
Ein Tropfen Wasser fügt eine Note von cremiger clotted cream hinzu und Fruchtigkeit taucht in Form von unreifem Citrus in einer Obstkuchenglasur auf.
Geschmack: Reichlich torfig mit einem Biß von würzigem Chilli.
Im Nachklang kurz, trocken und ein langer süßer Nachgeschmack.

Eine zweite Meinung: Aroma: Ölig und süß – sanftes Olivenöl, gebackene Äpfel und Anflügen von süßen Sultaninen. Warmes Leder und Kohlenrauch sitzen dahinter, mit Karbolseife, TCP Desinfektionsmittel, frisch geteerter Straße und trockener Asche. Zwischen diesen beiden Extremen ist einen reiche, grasige Note, eine Kombination von Chlorophyll Bitterkeit, süßem grünem Gras und pfeffrigen Olivenöl. Kandierte Süße, wie er da so im Glas sitzt, Bananenchips und getrocknete tropische Früchte.
Geschmack: Reich in der Textur und wieder ölig am Gaumen. Er beginnt sanft, mit sachten Gewürzen, Geißblatt und leicht gesüßter Limonade bevor die Reichhaltigkeit hereinrollt: Holzkohle, Asche, Teer, süß riechendes Leder, penetrantem Pfeifentabak, Rosinen, geschmorte Pflaumen, getoastete Marshmallows und scharfe Äpfel und ihre Schalen. Nach diesem anfänglichen Aromenschwall, beruhigen sich die Dinge und enthüllen einen trocken und aschigen Kern mit einem mineralischen, küstigen und medizinischen Charakter – classic Laphroaig.
Im Nachklang ein Schwall süßer Apfel, zu dem Asche und Pfützen in einem Waldweg hinzu kommen. Die dunkleren Aromen verklingen, sie hinterlassen Anis, Apfel, grünes Gras und einen Hauch von Erde am Flußufer.

Ausbau: A mix of different casks types and ages – first-fill sherry, first-fill bourbon, refill bourbon and whisky finished in European-oak sherry casks

Besonderheit: non chill-filtered, “simply barrier filtered“, keine Angabe zur Färbung und auch sonst nur wenige auf den Etiketten, limited edition.
Im Jahr nach dem Jubiläum bringt Laphroaig einen malt der den Untertitel „The Richest Of The Rich“ oder “richest ever” trägt, heraus.
Die distillery sagt, der Laphroaig Lore enthalte whiskies die zurück bis 1993 reichen. Die Auguren sagen,  ein blend von 7 und 21 Jahre alten bourbon casks, 9 jährigem quarter cask, zusammen mit einigen sherry und European oak casks.
Er sei ein Mix verschiedenster casks types und Alter - first-fill sherry, first-fill bourbon, refill bourbon und whisky finished in European-oak sherry casks. Es ist auch von quarter casks die Rede - das könnte der 7 jährige Anteil sein, um den der Lore "einfach" drum rum gebaut wurde....

Jedes Element verstärke eines der Kernaromen des Laphroaig –
älterer bourbon-cask-matured whisky für florale Noten, refill bourbon und sherry für verschiedene Arten von Früchten, jüngerer whisky für die Trockenheit und reicher Torfrauch aus allen casks.
„The recipe for Laphroaig Lore is said to date back to 1800, before the distillery was established, and was the creation of founders Alexander and Donald Johnston. It is designed to honour the craft of Laphroaig’s distillers and the legacy and skills they have handed down by word of mouth since the distillery was founded in 1815.“

Lore wie in "folk lore" bedeutet Kunde, überliefertes Wissen, Überlieferung. Kurz, in einer Destillerie bedeutet lore das, was nicht meßbar, quantifizierbar oder nicht-industriell ist.
Distillery manager John Campbell said: “Over the generations, distillery managers like me have made their own contributions to the quality and character of Laphroaig.
“From the founding of Laphroaig, these custodians have each made their own mark, whether it was drying the malting barley at lower temperatures than most, using two sizes of spirit still, pioneering the use of ex-Bourbon barrels, or reintroducing the quarter cask to Scotch whisky-making.
“Each of these decisions have made Laphroaig the unique, premium whisky it is today. We make the whisky we make because of what has been passed on down to us.
“Laphroaig Lore is the story of Laphroaig itself. “It’s a massive whisky, as bold as it is deep, and one that I sincerely hope does justice to the many generations of Laphroaig distillery managers. It’s our story, bottled: the richest of the rich.”
Proud words on a dusty shelf – die lore hat einen Vorbesitzer der Destillerie nicht darin gehindert, die Destilleriekapazität zu erweitern – nicht durch den üblichen Einbau von mehr stills, sondern durch den Einbau einer einzigen Riesen still - gegen den Widerstand des distillery managers und gegen die lore. Das hat den Laphroaig stark verändert, wie es die lore vorhersagte. Diesen Fehler zu korrigieren wäre doch mal ein würdiges Projekt zum 200 jährigen Jubiläum gewesen.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Glenfarclas 21 Jahre 0,7 ltr.
79,75 €113,93 €/Liter
Ardbeg Uigeadail 0,7 ltr.
59,50 €85,00 €/Liter
Ardbeg Corryvreckan 0,7 ltr.
69,95 €99,93 €/Liter