Caol Ila 15 Jahre Unpeated Style
Special Release 2018 0,7 ltr.

Caol Ila 15 Jahre Unpeated Style Special Release 2018 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Caol Ila Distillery  
Isle of Islay
PA46 7RL Port Askaig
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Region: Islay  
Abfüller: Caol Ila Distillery  
Typ: Single Malt  
Alter: 15 Jahre
Destilliert am: ca. 2003
Abgefüllt am: 2018
Alkoholgehalt: 59,10 % vol
Fassstärke: Ja
Torfgehalt: in Spuren
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,300 kg
EAN: 5000281051666
Artikel-Nr.:7479941
  • 91,39 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 130,55 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
Farbe: Gold.
bottlers note: Aroma: Beginnt still, mit aufsteigenden Wellen von fruchtiger Schärfe, grünen Äpfeln und einem Hauch von Orangenzesten.

Geschmack: Der Geschmack ist kühl und geschmeidig, intensiv süß, minzig und salzig, dann entwickelt sich eine würzige Hitze während das langlebige finish Lakritz, Anis und Honig zeigt.

Etwas Wasser macht den generellen Geschmack süßer und geschmeidiger, reduziert die Würzigkeit zu einer sanft aromatischen, pfeffrigen Malzigkeit, während die zesitge Intensität bleibt.


Ausbau: Refill & Rejuvenated American Oak Hogsheads and Ex-Bodega European Oak Butts

Besonderheit: Faßstärke, wahrscheinlich non chill-filtered, natural colour, limited quantities available worldwide.

Nach 2016 wieder ein 15er unpeated style, 59,1%. Die ex-Bodega casks geben dem sonst wasserklaren Caol Ila sofort Farbe.

Die 2018er Special Releases sind

Caol Ila 15 Years Old Unpeated
Caol Ila 35 Years Old
Carsebridge 48 Years Old
Cladach blend
Inchgower 27 Years Old
Lagavulin 12 Years Old
Oban 21 Years Old
Pittyvaich 28 Years Old
The Singleton of Glen Ord 14 Years Old
Talisker 8 Years Old

Ja, es ist kein Port Ellen und kein Brora dabei. Das wurde ja schon im April angekündigt. Mal ganz abgesehen von den Preisen, alles in allem ganz nett aber keine wirkliche Überraschung. Sicher alles gute und vielleicht der ein oder andere sehr gute whisky, je nach Geschmack.
Aber seien wir ehrlich: Auch wenn Normalsterbliche die Special Releases von Port Ellen und Brora zuletzt nicht mehr bezahlen wollten und noch öfter nicht konnten, ohne ist es irgendwie nicht das Selbe, oder?