Yula 21 Jahre Cask Strength, Limited Release
Chapter Two
Islay and Island Blended Malt, Douglas Laing 0,7 ltr.

Yula 21 Jahre Cask Strength, Limited Release Chapter Two Islay and Island Blended Malt, Douglas Laing 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Douglas Laing & Co  
18 Lynedoch Cresent
Douglas House
G3 6EQ Glasgow
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Region: Islay  
Abfüller: Douglas Laing  
Typ: blended (vatted) malt  
Alter: 21 Jahre
Abgefüllt am: 12.09.2016
Alkoholgehalt: 52,3 % vol
Fassstärke: Ja
Torfgehalt: deutlich
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,600 kg
EAN: 5014218799880
Artikel-Nr.:7411717
  • 159,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 227,86 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
  • Anzahl: 4 Artikel
Charakteristik:
bottlers note: Aroma: Ein Stil von klarem Ozon und Gischt mit einem späteren driften von sanftem Torf. 
Geschmack: Ein richtig süße, butterscotch’d quality vor gristigem, verkohltem Holz, BBQ, Asche und einen sanft rußigen Charakter.
Im Nachklang sind all diese Töne deutlich, dazu verbrannter, süßer Toast, Kräuter-Hustenbonbons und das sanfteste aller Phenole.

Ausbau: Oak Casks

Besonderheit:
Faßstärke, non chill-filtered, natural colour, limited edition.
Yula, der neueste blended malt von Douglas Laing trägt den Namen einer nordischen Göttin und ist der erste in einer Miniserie von drei limited edition blended malts oder whiskies – wer weiß? Chapter Two gibt sich gleich geheimnisvoller, kein Destillationsdatum, keine Flkaschenzahl.
Der erste war ein vatting aus Islay malts, 1995 destilliert, also wohl alle seine Komponenten und damit 20 Jahre alt, nur 900 Flaschen.
Chapter Two vereint Islay und Island malts im vatting und es gibt kein eindeutiges Destillationsjahr.
Yula machte sich auf die Suche nach ihrem Liebsten, der verschwunden war und hatte ihre Schürze voller magischer Steine. Auf ihrer Reise verlor sie immer wieder einen Stein und die Spur bildete eine Kette von Inseln.
Ihre Suche blieb erfolglos, Yula fand ihre Liebe nicht wieder, aber sie ertrank in den trügerischen Wässern um die Insel Islay herum, dem letzten wie ein Juwel geformten Stein, der heute Islay heißt, der aus ihrer Schürze fiel.
Islay bedeutet in old Norse, altnordisch “Yula’s Isle”, Yulas Insel. Hier liegt sie begraben an einer Stelle die mit zwei heute noch sichtbaren standing stones markiert ist.
Douglas Laing’s Marketing Manager, Jenny Rogerson, comments: “The Yula trilogy has already been a fascinating exercise for us here at Douglas Laing, as we lovingly monitor the subtle changes in the spirit over the past year, since releasing Chapter 1. The angels have taken just 0.3% share over 12 months, and Fred, together with our tasting panel has cited a sweeter, gristier note compared to Yula 20 Years Old. We can’t wait to hear consumers’ comments on this new release, which is already proving desirable for collectors.”