Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

White Horse 0,7 ltr.

White Horse 0,7 ltr.
Bewertung: 3,0
Hersteller: White Horse Distillers - Diageo plc  
Lakeside Drive
Park Royal
NW10 7HQ London
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Abfüller: White Horse Distillers  
Whiskytyp: blend  
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Torfgehalt: mittel
Gefiltert: Ja
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
Artikel-Nr.:7411105
  • Preissenkung Preissenkung:
    13,64 €
    14,61 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 19,48 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik: Über allem das dominante Aroma des Lagavulin. Wie dieser single malt ist auch der White Horse Blend dominiert von Seearomen, Jod, Phenol, Rauch und Süße. Die Individualität, seine Qualität und die Sorgfalt bei der Herstellung machen den malt zu einem Erlebnis.

Ausbau:

Besonderheit: Herausgebracht von James Logan Mackie 1861, damals schon mit Lagavulin verbunden. Kommt heute von Diageo. Der Name kommt vom White Horse Cellar Inn, Start der achttägigen Postkutschenreise nach London in Edinburgh's Canongate. White Horse Blended Scotch Whisky enthält 40% malts wie Talisker und Linkwood. Herz ist aber immer noch der Lagavulin, der deutlich die 40 ausgesuchten malts und grains dominiert. Nach James Mackies Tod übernahm sein Neffe, der in Lagavulin das Brennen gelernt hatte die Firma, Peter Mackie und machte sie groß. 1888 über nimmt Mackie & Co. die Lagavulin Distillery für White Horse, 1927 werden White Horse Distillers von der DCL übernommen. Die Abfüllungen des Lagavulin 16 Jahre zierte bis vor einiger Zeit noch das White Horse und der Schriftzug White Horse Distillers. An der Destillerie selbst ist das früher weithin sichtbare weiße Pferd seit langem verschwunden.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Cutty Sark 0,7 ltr.
16,52 €23,60 €/Liter