Wemyss Malts Spice King 0,7 ltr.
Small Batch Blended Malt, 2020

Wemyss Malts Spice King 0,7 ltr. Small Batch Blended Malt, 2020
Keine Bewertung
Hersteller: Wemyss Vintage Malts Limited  
4 Melville Crescent
EH3 7JA Edinburgh
Vereinigtes Königreich
Inverkehrbringer:Alba Import oHG
Alte Dorfstraße 33
21640 Nottensdorf
Deutschland
Land: Schottland  
Abfüller: Wemyss Malts  
Typ: blended (vatted) malt  
Abgefüllt am: 13.10.2020
Alkoholgehalt: 46,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,500 kg
EAN: 040232144950
Artikel-Nr.:7417353
  • 34,95 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 49,93 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Charakteristik:
bottlers note: Farbe: Reiches Gold.

Aroma: Spice King begrüßt die Neugierigen mit einem saftig süßen Start, bevor sie von seinen vielen Komplexitäten angezogen werden. Die anfängliche Süße wird einer herzhaften maritimen Kräftigkeit gegenübergestellt, bevor sich die Gewürzschichten entfalten.

Geschmack: Viele Geschmacksrichtungen können als würzig bezeichnet werden, und das Geheimrezept von Wemyss Malts kombiniert mehrere Regionen einzelner Malts, um ein Malzgemisch zu kreieren, das der König des würzigen Whiskys ist. Ein Getreidegeschmack wie mit Ingwersirup überzogenes nussiges Müsli und eine zarte Adstringenz aus der Faßreifung sorgen für Tiefe und Ausgewogenheit.

Im Nachklang macht sanfter Torfrauch seine Präsenz bekannt, indem er die Lautstärke der würzigen Aromen erhöht und gleichzeitig ein druckvolles und pfeffriges finish hinzufügt.


Ausbau: oak casks

Besonderheit: small batch, gefärbt, keine Faßstärke, non chill-filtered, limited edition.
Immerhin eine neue Flasche und neue Packung, wenn auch nur noch mit 46%.

"Spice King is a complex malt whisky with many layers to its spicy personality.
This big bodied whisky, with big personality delivers effervescent flavours thanks to its 46% alcohol by volume and non chill-filtration. Complexly sweet yet salty, layered with spices and peppery smoke makes for an ideal alternative to rye or spiced rum. Try neat, on the rocks, in a ginger ale highball or in a tailor-made old fashioned."

Wichtig natürlich die Speiseempfehlungen:
Cheese: Hebridean Blue ; a well balanced blue cheese made by the Reid family on the Isle of Mull. Creamy, subtle flavour with a crumbly texture.

Meat: A perfect accompaniment to Haggis, Neeps and Tatties. Feel free to add a splash of Spice King into your balmoral whisky sauce.

Dessert: The aromatic spices of a Pumpkin Pie or a Pear and Ginger Crumble complement Spice King perfectly.

Beer: Odell Brewing 90 shilling. This beer uses rich British crystal malt and a little chocolate malt which provides an intense toffee and spice note to the medium-bodied amber ale. It pairs perfectly with the sandalwood aromas and salted caramel flavours of the Spice King and holds up to the peppery spice and smoke as it is a stronger beer, in fact start with the beer and finish with the whisky as the toffee notes will intensify.

Base malts: 59% vatting of selected Speyside singlemalts
Support malt: 13,5% support of peated Highland malt and 3,5% heavily peated Islay malt
Signature malt: 24% heavily bodied, mediumpeated Highland Island malt

Die Familie Wemyss, gesprochen Weems, Wemyss Malts ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Edinburgh. Als unabhängiger Abfüller werden unter „Wemyss Malts“ Einzelfaßabfüllungen, selektiert in Zusammenarbeit mit Charles MacLean, mit merkwürdigen Namen wie Fennel Finale, Fenchelfinale oder Persian Anise auf den Markt gebracht. So soll der cask character der Abfüllung herausgestellt werden.
Zum Wemyss Portfolio gehört auch eine Serie von handcrafted blended malts, die „Spice King“, „Peat Chimney“ und „The Hive“ heißen, ausgesuchte Einzelfaßsabfüllungen so ziemlich aller verfügbaren schottischen Destillerien, sowie der Premium Blend „Lord Elcho“.
Schon länger in der whisky Welt bekannt und unter anderem als unabhängiger Abfüller unterwegs, kaufte sich Wemyss 2014 in das Projekt ein. Damit wurde die Finanzierung sicher gestellt, Doug Clement hat aber nun doch keine eigene Destillerie, dennoch steht sein Name mit dem Zusatz Founder auf den Etiketten.
„Kingsbarns Distillery opens another chapter in the Wemyss story and adds an exciting new dimension to an award-winning portfolio of single cask regional malts and blended whiskies from Wemyss Malts.“
Die nun arbeitende Kingsbarns Distillery verwendet lokale, in Fife angebaute Gerste und Wasser aus einer Quelle 100 m unter der Destillerie. milling, mashing, fermentation und distilling fill findet hier statt und ergibt grade mal 24 casks pro Woche von einem new make oder spirit von dem man sagt er sein fruchtig und floral. Da er aber auch für mindestens drei Jahre in oak casks reifen muß, verkauft man ihn bereits jetzt als Kingsbarns Spirit Drink und wartet bis zum ersten single malt whisky im Frühjahr 2018 auf den first dram!
Der Betrieb begann im Januar 2015 und Januar 2019 gabs den ersten single malt whisky.