Sheep Dip Blended Malt Scotch Whisky 0,7 ltr.
A Blend of Islay Malt Whiskies

Sheep Dip Blended Malt Scotch Whisky 0,7 ltr. A Blend of Islay Malt Whiskies
Keine Bewertung
Hersteller: Spencerfield Spirit Company  
Spencerfield Road
KY11 9LA Inverkeithing, Dunfermline,
Fife
Vereinigtes Königreich
Land: Schottland  
Abfüller: Spencerfield Spirit Co. Ltd.  
Whiskytyp: blended (vatted) malt  
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Torfgehalt: deutlich
Gefiltert: Ja
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,201 kg
EAN: 5060232070528
Artikel-Nr.:7446214
  • 32,95 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 47,07 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *

Charakteristik: Farbe: Reich, golden mit kupfernen Reflexen.
Die einzige Aussage, die bisher zu finden ist war die, daß eine Menge Islay Charakter in seinem Kern zu finden ist.

Ausbau: Bourbon und Sherry Casks (?)

Besonderheit: Wahrscheinlich gefärbt und gefiltert.
Nun da Burn Stewart den Black Bottle auf das Originalrezept umgestellt haben, war der Platz frei für einen blended malt aus Islay malt whiskies.
Die Flasche trägt das Abfülldatum 17.11.2014, das scheint so neu zu sein, daß es diese Abfüllung auf der Spencerfield homepage noch gar nicht gibt.

Umgeben von wogenden Feldern von Weizen und Gerste liegt am Firth of Forth in Sichtweite der monumentalen Forth Rail Bridge, Spencerfield Farmhouse. Mit einer bis in 16. Jahrhundert zurückreichenden Geschichte ist dieses 16th century Fife farmhouse die Heimat von der Spencerfield Spirit Company.
Gegründet vom ehemaligen marketing director of Glenmorangie und whisky aficionado, Alex Nicol, ist Spencerfield Spirits stolz darauf, eine kompaktes Familienunternehmen zu sein.
Allerdings hat man im September 2016 an Ian Macleod Distillers verkauft, denen es vor allem um den Edinburgh Gin ging.
Das flagship ist mit Sicherheit der Sheep Dip, entwickelt bereits 1970 und sein Stallgefährte der Pig's Nose, der drei Jahre später herauskam. Diese beiden oftmals ausgezeichneten whiskies wurden später durch den Edinburgh Gin ergänzt und 1990 kam mit dem Old Hebridean der erste Sheep Dip vintage mit Jahrgangsangabe heraus.
Sheep Dip ist übrigens ein alter Begriff des West Country. Schon lange haben die Farmer hier den whisky als Sheep Dip bezeichnet, eigentlich der Name eines Insektitzides mit dem Schafe vor dem Scheren entlaust wurden. In Zeiten, in denen diese Farmer ihren eigenen 'home made' whisky destillierten, wurde selbiger schon mal in Fässern mit dem Kürzel 'SD' gelagert, was so manche Steuer zu sparen half. Noch in den 1980ern bestellten die Farmer hunderte von Fässern von Sheep Dip whisky über Großhändler für Farmbedarf und verbuchten diese als Insektizid. Unglücklicherweise hatten einige von ihnen gar keine Schafherden, so daß der Fiskus mit der Zeit dann doch dahinter kam und so mancher wegen Steuerhinterziehung belangt wurde. Ein unrühmliches Kapitel der neueren Britischen Geschichte!