Johnnie Walker Black Label 12 Jahre 0,7 ltr.
Sherry Finish

Johnnie Walker Black Label 12 Jahre 0,7 ltr. Sherry Finish
Keine Bewertung
Hersteller: John Walker & Sons - Diageo Germany GmbH  
Reeperbahn 1
20359
Hamburg
Deutschland
Inverkehrbringer:Diageo Germany GmbH
Reeperbahn 1
20359 Hamburg
Deutschland
Land: Schottland  
Abfüller: John Walker & Son  
Whiskytyp: blend  
Alter: 12 Jahre
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Torfgehalt: leicht
Gefiltert: Ja
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 5000267187136
Artikel-Nr.:7482671
  • 27,95 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 39,93 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Charakteristik:
bottlers note: Aroma: Johnnie Walker Black Label Sherry Finish bietet das balancierte, rauchige Aroma von Johnnie Walker Black Label – verfeinert mit einer verführerischen Fruchtsüße aus dem sherry Faß die an Feigen und Pflaumen erinnert.

Geschmack: Dieser dynamische und seidenweiche Scotch entsteht aus whiskys, die alle mindestens 12 Jahre lang im Faß gereift sind und ein wundervolles Aroma entwickelt haben, ehe sie schließlich in sherry Fässern aus Jerez nachgereift werden.


Ausbau: oak casks, sherry finished

Besonderheit:
Gefiltert, gefärbt. Der Name sagt eigentlich alles, der Black Label aus dem sherry cask...sie können es nicht lassen und setzen ihre Bastelei am Johnnie Walker immer weiter fort.

"Seit 200 Jahren glauben wir fest daran, daß whisky zum Genuß bestimmt ist. Johnnie Walker Black Label Sherry Finish ist ein samtweicher Scotch aus Whiskys, die alle mindestens 12 Jahre lang im Faß gereift sind und ein wundervolles Aroma entwickelt haben, ehe sie schließlich in Sherry-Fässern aus Jerez mit fruchtigen und süßen Noten zur Vollendung gebracht werden. Brennereien wie Clynelish aus den Highlands oder Cardhu aus der Speyside bringen die große geschmackliche Tiefe mit Noten von süßem Obst und Gewürzen mit ein, während Lowland-Brennereien wie Cameronbridge und Glenkinchie Nuancen von cremigem Toffee und süßer Vanille beitragen und Caol Ila von der abgelegenen Insel Islay einen köstlichen Rauchgeschmack hinzufügt. Das balancierte, rauchige Aroma von Johnnie Walker Black Label, verfeinert mit einer verführerischen Fruchtsüße aus dem Sherry-Faß die an Feigen und Pflaumen erinnert. Der Geschmack dieses großartigen Blended Scotch spricht einfach für sich!"

Johnnie Walker Black Label ist ein kleines Rätsel. Der erste Schluck ist geheimnisvoll und macht sofort neugierig auf mehr. Bis zu 40 malts und grains gehören zu seiner Komposition. Enthalten sind der weiche Cardhu und der torfige Caol Ila. Lead Whisky ist 12 jähriger Cardhu. Viele blender machen den Denkfehler einen blend ohne Aromen zu entwickeln, weil sie glauben nur so international erfolgreich sein zu können. Als Johnnie Walker 1820 mit dem blenden begann, entwickelte er großen Respekt vor den malt whiskies mit ausgeprägter Aromatik. Besonders robuste Islay und Island malts hatten es ihm angetan, weil sie Tiefe und Kraft in seine blends brachten. Vor 1860 war die Verwendung von grains gesetzlich noch nicht erlaubt! Sein Enkel Alexander Walker erbte die blending skills und seine geschmacklichen Vorlieben. Als er den Johnnie Walker Red Label entwickelte, war dieser weicher und auch leichter als andere blends der Zeit, aber er hatte die ursprünglichen Aromen des traditionellen Scotch Whisky. Der Black Label wurde bis 1909 als Extra Special Old Highland verkauft. Die für diesen Blend verwendeten Whiskies sind mindestens 12 Jahre alt.