The New Zealand Whisky Collection 16 Jahre
DoubleWood, Dunedin MasterBlended 0,5 ltr.

The New Zealand Whisky Collection 16 Jahre DoubleWood, Dunedin MasterBlended 0,5 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: The New Zealand Whisky Company  
14 Harbour St
9400 Oamaru
Neuseeland
Inverkehrbringer:LMDW
8-10 Rue Gustave Eiffel
92110 Clichy
Frankreich
Land: Neuseeland  
Region: Süd-Insel  
Abfüller: The New Zealand Whisky Company  
Typ: blend  
Alter: 16 Jahre
Alkoholgehalt: 40,0 % vol
Torfgehalt: keiner
Inhalt: 0,500 Liter
EAN: 9421014230862
Artikel-Nr.:7416914
  • 85,75 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 171,50 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
bottlers note: Rubinfarben.
Aroma: Komplexe Süße mit Lagen von aromatischer Trockenfrucht und Gewürzen.
Geschmack: Reich, volle natürliche Süße mit angenehmer Frucht und würzigen Aromen, Tiefe im Charakter und lange anhaltenden, reichen Aromen.
Im Nachklang befriedigend warm mit anhaltendem Toffee.

Ausbau: Barrel American Oak, Ex-Bourbon. Finished: French Oak, Ex-Red wine.

Besonderheit: Keine Angaben - auch nicht dazu, wie lange der whisky wie gelagert war. 1997 plus 16 macht 2013... da hätte er lange nach Europa gebraucht.
Die Destillation von whisky in Neuseeland wurde mit der Ankunft der schottischen Siedler in den 1830er Jahren geboren. Viele Schotten ließen sich in der Otago-Region nieder, und die Industrie blühte hier bis in die 1870er Jahre, bis sie drückende Regierungsverordnungen effektiv zum Erliegen brachten.
Eine zweite Destillierindustrie entstand allmählich in den 1950er Jahren und 1974 eröffnete die Baker-Familie die Willowbank Distillery in Dunedin und produzierte so beliebte Whiskeys wie Wilsons und 45 South.
Der damals weltweit größte Brenner, Seagrams of Canada - heute selbst längst Geschichte - kaufte Willowbank in den 1980er Jahren. Die Destillerie gedeiht unter Seagrams und ihr single malt namens Lammerlaw (benannt nach einem nahen Gebirge), wurde hoch angesehen.
Aber im Jahr 1997 verkaufte Seagrams Willowbank an den australischen Brauer Fosters, nur damit Fosters sie einmotten konnte und die stills nach Fidschi für die Herstellung von Rum schickte. 1997 wurde die letzte Whiskybrennerei in Neuseeland geschlossen und die Hunderte von Fässern in cask strength wurden versteigert oder mothballed.
Im Jahr 2010 kaufte The New Zealand Whisky Company die letzten 80000 Liter in 443 barrels, die zuletzt in einem alten Flugzeug Hangar gelagert wurden.
Der whisky lagert nun in einem hoch aufragenden bonds store am Meer in Oamaru.
Dies sind außergewöhnlich seltene drams von dem, was einst die südlichste Destillerie der Welt war. Die New Zealand Whisky Company hofft, in der Zukunft wieder selbst zu destillieren und freut sich darauf, daß die Branche im ganzen Land wieder blüht.
Der Dunedin DoubleWood MasterBlended ist ein 16 Jahre alter blend von 70% single malt und 30% premium grain whisky aus unmalted barley aus der Willowbank Distillery. Gereift für 6 Jahre in American Bourbon barrels und dann ein finishing für 10 Jahre in French Oak NZ wine barrels ! finishing von 10 Jahren?
Daß es in gibt liegt an der voraussicht der Familie Preston, die eine Menge 6 Jahre alten MasterBlended whisky aus der American Oak in French Oak ex-red wine barrels umfüllte. Wieso auch immer. Die neuen Fässer kamen von der Nordinsel und enthielten vorher New Zealand Pinot und Cabernet Sauvignon.
Die Prestons verkauften ihren DoubleWood nach 2 Jahren in French Oak. Offensichtlich konnten sie aber nicht alles loswerden. The New Zealand Whisky Company, 14 Harbour St, Oamaru 9400, New Zealand haben whisky aus der Wilson distillery auch schon unter dem Namen Lammerlaw, bzw. Milford vertrieben.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: