Crown Royal XR Extra Rare 0,7 ltr

Crown Royal XR Extra Rare 0,7 ltr
Keine Bewertung
Hersteller: Crown Royal - Diageo plc  
Lakeside Drive
Park Royal
NW107HQ London
Vereinigtes Königreich
Land: Kanada  
Region: Manitoba  
Abfüller: The Crown Royal Distilling Company  
Whiskytyp: blend  
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Gefiltert: Ja
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
Artikel-Nr.:7490706
  • 97,24 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 138,91 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik: Aroma: Verschlossen zuerst, öffnet sich mit Noten nach frischen Holz, Zeder, süßem Lakritz, floralen und parfümigen rye Noten, dann ein Hauch Kiefer. Trockenes Getreide, mash, Heuschober, dann folgt süßer Zigarettenrauch. Leicht, aber auch reich und komplex, mit vielen verwobenen Essenzen aber keinen dominierenden Noten bisher. Unter den vielen Aromen sind Mais, süßer Äther, vage Pfefferminze, Anflüge von Pfirsich aus der Dose, einige Sultaninen und ein Hauch von sowas wie Citrus.
Geschmack: Beginnt mit mildem Toffee, wie schwach floraler corn whisky und schmeckt überraschend ein bißchen salzig. Süß aber nicht klebrig. Süße Backgewürze vom rye zeigen sich sofort, dann nach einer Weile kommen sie wieder mit scharfen Einschlägen von Zimt, Muskat, Cardamom und Roggenwürze. Glühender weißer Pfeffer, zusammen mit scharfem Pfefferminz schaffen eine wärmende Sensation. Eine frühe bittere, zitronenschalenähnliche Zestigkeit balanciert ein reiches, cremiges und gewichtiges Mundgefühl, was Abwechslung bringt. Was als ein Hauch von trockenem Getreide oder Ceralien beginnt, wird bald zu echtem rye und Roggenbrot. Frisch gesägtes Holz driftet heran und geht wieder, rote Zeder bleibt am Ende, wenn sich das auf der Zunge auch nur mild tanninig anfühlt. Abwohl er eine fast zerbrechliche Delikatheit hat, ist er ein immens komplexer whisky und eine sehr gut integrierter dazu, wunderschön balanciert ohne dominante Noten. Diese zarte Struktur wird gestützt durch ein Fundament von reifen Früchten, mehr als Holz, jedenfalls, hält alles an seinem Platz bis sich alles harmonisch verbindet. So wie es sein sollte.
Im Nachklang länger, pfeffrig und warm, mit bitteren Zesten in der Mitte, dann scharf und vage süß mit Andeutungen von Toffee. Aromatische Kornblumen, wie wenn man im Blumenladen aufwacht, dann pfeffrig, verklingt zu Andeutungen von Roggenwürze und frisch gesägtem Holz.

Ausbau: Bourbon und Sherry Casks

Besonderheit: Imported by the Crown Royal Company, Norwalk, CT. CT steht für Connecticut, USA. Auf der Flasche keinerlei Hinweis mehr auf Seagrams. Norwalk ist der Sitz von Diageo North America Inc, 801 Main Ave, Norwalk, CT 06851-1163, United States.
Joseph Seagram’s alte, heute größtenteils abgerissene distillery in Waterloo, Ontario genießt immer noch Ansehen. Als 2006 angekündigt wurde, daß whisky dieser Destillerie aus den letzten verbleibenden Fässern verkauft werden würde, horchten die whisky aficionados auf. Der Verlust der Seagram’s Waterloo distillery seit Jahren silent geht teilweise auf ein verheerendes Feuer zurück.Das Vorderetikett des Crown Royal XR, die in die USA ghen, machen sehr klar, daß in den Flaschen der letzte Waterloo whisky enthalten ist. Aber so sehr man auch sucht, man wird keinen Hinweis auf den namen Seagram finden, auch wenn gerade diese Abfüllung sehr an alte whiskies von Seagram’s erinnert. Die last barrels in Waterloo wurden im November 1992 mit new make gefüllt, was den whisky im XR etwas 14 Jahre alt sein ließ, als die ersten Flaschen gefüllt wurden. Seither wurden weitere batches gemacht um die große Nachfrag zu befriedigen. Es wurde eine spezielle Flasche designed um diesen end-of-an-era whisky zu ehren, so wie Sam Bronfman es getan hatte, als 1939 der erste Crown Royal geschaffen wurde. Um den XR zu machen wurde der letzte Waterloo whisky meisterhaft mit whiskies aus Diageos Gimli, Manitoba Destillerie geblended und das Ergebnis war einzigartig. Aber der komplette Crown Royal ist heute ein Diageo whisky.
2006 kam der Crown Royal XR (Extra Rare) für die USA und limitiert für Kanada, zuerst sogar nur für Ontario und Alberta, heraus. In Québec gibt es diesen seit Januar 2008. Als limited-release special blend des Crown Royal wird er in nummerierten Flaschen verkauft. Er entsteht aus dem last batch of whiskey distilled at the Waterloo distillery, der letzten Produktion in Waterloo. Nachdem diese 1992 mothballed wurde, brannte sie 1993 völlig ab und es blieb nur wenig ihres whisky erhalten.