The Yamazaki 18 Jahre Single Malt Whisky 0,7 ltr.

The Yamazaki 18 Jahre Single Malt Whisky 0,7 ltr.
Bewertung: 5,0
Hersteller: Beam Suntory Inc.  
510 Lake Cook Road
IL 60015 Deerfield
Illinois
USA
Inverkehrbringer:Beam Suntory Deutschland GmbH
Unterschweinstiege 2 - 14
60549 Frankfurt
Deutschland
Land: Japan  
Region: Vale of Yamazaki  
Abfüller: Suntory  
Whiskytyp: Single Malt  
Alter: 18 Jahre
Alkoholgehalt: 43,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 4901777126039
Artikel-Nr.:7466668
  • 595,00 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 850,00 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
  • Anzahl: 1 Artikel
Charakteristik: Farbe: Oloroso Sherry. Aroma: Sehr holzig, aber in schöner Weise, etwas nach Lasur, Terpentin. Eine schöne Balance. Einige sehr sanfte Tannine. Sehr eichig aber auch sehr schön gemacht. Geschmack: Wundervoll balanciert, mit einer Menge Orangensaft und Gewürzen. Sahnig aber auch nervös mit allen Arten von Fruchtsirups und Marmeladen. Im Nachklang sehr lange.

Eine zweite Meinung: Aroma: Körperreich, voll, Noten von Backpflaumen, Toffee, Marmalade, Mandarine, Honig, Erdbeeren. Geschmack: Sherry, Buttercreme und Gewürzen.

Und noch eine: Aroma: Glatt und fruchtig, Toffeeapfel, wird buttrig mit etwas Wasser. Malz, Nüsse, Sesamöl, sherrygetönte Noten. Sehr lebendig. Geschmack: Rund und weich, mit einem Schwall von Gewürzen in der Mitte. Einiger Rauch, komplex und weich mit excellenter Balance. Im Nachklang vielleicht etwas zu kurz.

Ausbau: Der Yamazaki 12 und der 18er single malt werden in casks aus drei verschiedenen Eichensorten gereift: American, Spanish and Japanese.

Besonderheit: Yamazaki single malt whisky wird aus den reinsten natürlichen Zutaten durch die Kunst und das handwerkliche Können japanischer Destillateure in perfekter Harmonie mit der Natur erzeugt. Die whiskies werden in Japans ältester Destillerie, gebaut vom Gründer von Suntory, Shinjiro Torii, seit 1923 handgemacht. Die Destillerie liegt im Vale of Yamazaki, einer Gegend mit dichten Bambuswäldern am Fuße des Mount Tennozan in den ausläufern von Kyoto, Japans uralter Hauptstadt und Zentrum der Tradition. Ideal für die whisky Produktion, eine Gegend wo das für die japanische Teezeremonie so sehr geschätzte pure Wasser zur Produktion der Yamazaki whiskies genutzt wird. Der Suntory Gründer Shinjiro Torii brachte seinen ersten whisky 1929 auf den japanischen Markt. Bei japanischem whisky muß man beachten, daß Suntory in ihrem marketing stark betonen, daß ihre whiskies designed sind, um zu japanischem Essen zu passen. Nikka, ihr Hauptkonkurrent, betonen eine an Schottland orientierte "Autentizität". Man könnte vereinfachen, daß Suntory so tut, als machten sie "Japanese whisky", wohingegen Nikka sich gerne als Erzeuger von "authentic Japanese Scotch" darstellt. Japaner und -Innen essen gewöhnlich etwas dazu, wenn sie trinken. Und meistens kommt auch Eis in den whisky, oft entstehen daraus sehr verdünnte "mizuwaris" (wörtlich "Wasser-Mix"). So setzt auch das marketing von japanischem whisky auf die Varianten mit Eis, Wasser und erst dann auf "ohne alles".

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Laphroaig Lore 0,7 ltr.
82,75 €118,21 €/Liter
Johnnie Walker Double Black 0,7 ltr.
28,99 €41,41 €/Liter