Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Ballyhoo Irish Grain Whiskey 0,7 ltr.

Ballyhoo Irish Grain Whiskey 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Connacht Distillery  
Belleek
Ballina
Co Mayo
Irland
Land: Irland  
Region: West Irland  
Abfüller: Connacht Distillery  
Typ: Irish grain whiskey  
Alter: 4 Jahre
Alkoholgehalt: 43,00 % vol
Torfgehalt: keiner
Mit Farbstoff: Ja
Inhalt: 0,700 Liter
EAN: 5391529170240
Artikel-Nr.:7415356
  • 34,07 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 48,67 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
bottlers note: Aroma: Subtile süße Karamellnoten mit einem floralen finish.

Geschmack: Einige schöne Noten von Vanille mit einigen Anflügen von Gewürz und subtilem Holz von den bourbon casks und einige Süße vom Port.

Im Nachklang hält er sich lange, warm und einfach geschmeidig trotz des leichten Körpers.
It is perfect neat, on the rocks or in a cocktail.

Eine zweite Meinung: Aroma: Keinerlei Portaromen. Stattdessen Honig auf einem Stück Melone geträufelt. Nicht sonderlich aromatisch insgesamt.

Geschmack: Am Gaumen brauner Zucker, Banane und Salbei, aber dann das Brennen von neutral spirit, das den Nachklang einnimmt.


Ausbau: bourbon casks, drei Monate Port casks

Besonderheit: non chill-filtered.
Ein Irish grain whiskey mit 4 Jahren aus einer mash bill von 93% corn und 7% malted barley. Er wird am Ende für mindestens drei Monate in einmal gebrauchte port casks umgefüllt.

„Ballyhoo begins as a sourced Irish whiskey with a mash bill of 93% corn imported from France and 7% malted barley that we bring to our distillery to further age and finish in used port barrels from Portugal.“ Das heißt, daß noch nicht genug eigener whiskey zur Abfüllung vorhanden ist.

The Connacht Distillery liegt an den Ufern des River Moy wo der Fluß sich an seiner Mündung zum Moy Estuary in Ballina, County Mayo weitet.
The Connacht Whiskey Company Ltd. ist das Ergebnis eines Traumes, geteilt von vier Männern. Drei davon Americans und einem Irishman. Der Traum: to bring single malt pot still Irish whiskey back to the West of Ireland after an absence of over 100 years.
Mit Connacht verbindet sie aber auch die irische Abstammung. Die Stapeltons sind Irish-American. Sie fanden Cousins, die immer noch in Irland zu Hause waren und denen es auch nicht schlecht ergangen war. Schnell war ihne klar daß zur zeit der wiedergeknüpften Familinebande nur wenig irische Firmen Irish whiskey machten. So entstand die Idee, den iren eine eigen Destillerie und den Amerikanern mehr auswahl zu geben (in den USA hat Jameson einen Marktanteil von inzwischen nahezu 80%).
Eine independently-owned Irish distillery mit craft products of the finest order sollte es werden. Was es brauchte, waren einige Erfahrung in craft distilling, marketing und Verkauf.
Der master distiller, Robert Cassell, ist einer Gründer und director of Connacht Whiskey Company Ltd. Robert hat an der schottischen Heriot-Watt University studiert. Er kreiert die mash bills und überwacht den Destillationsprozß. Er hat auch die drei pot stills selbst designed. Er Stammt aus Philadelphia, Pennsylvania, aber seine irischen Vorfahren lebten in der Crow Street in Dublin, nur ein paar Schritte von der Temple Bar entfernt.
David Stapleton wuchs in County Galway auf und lebt in Castlebar, Mayo, und ist Ingenieur. David und PJ Stapleton sind Cousins.
Tom Jensen hat starke Verbindungen nach West-Ireland. Seine Mutter wuchs in Cloonacool, Sligo, auf. Tom ist in Chicago, Illinois, aufgewachsen und war an der University of Notre Dame. Er lebt in Connecticut und kennt die komplexe spirits industry der USA seit über 30 Jahren. Er war CEO of Remy Cointreau USA und hat in Philadelphia eine craft whiskey distillery gegründet.
PJ Stapleton hat seine irischen Wurzeln in Tipperary und County Galway. Aufgewachsen in West-Pennsylvania, war PJ ebenfalls an der University of Notre Dame. Er ist Partner in einer Rechtsanwaltskanzlei in Philadelphia. Er ist ehemaliger Chairman sowohl des Pennsylvania Liquor Control Board als auch des National Alcohol Beverage Control Board. Daneben ist er Gründer und Direktor der Enterprise Bank in den USA.
Der head distiller John Park stammt allerdings aus Schottland hat distilling und brewing an der Heriot-Watt University in Edinburgh studiert. Er lebt in Ballina und leitet die Produktion. Zuvor war er 8 Jahre bei Guinness (Diageo Ireland).

Das Portfolio besteht gegenwärtig aus Connacht Irish Whiskey, Brothership Irish-American Blended Whiskey, Spade&Bushel Irish Whiskey, Ballyhoo Grain Irish Whiskey, Straw Boys Poitín, Conncullin Irish Gin und Straw Boys Irish Vodka