it's Woodka - one touch more 1,5 ltr.

it's Woodka - one touch more 1,5 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Emil Scheibel Schwarzwald-Brennerei GmbH  
Grüner Winkel 32
77876 Kappelrodeck
Deutschland
Land: Deutschland  
Region: Schwarzwald  
Abfüller: Scheibel GmbH  
Alkoholgehalt: 50,5 % vol
Inhalt: 1,500 Liter
  • 165,00 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 110,00 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Beschreibung: Intensiv, voller Aromen, trocken, kraftvoll und maskulin. Mit vielschichtigen Geschmacksnoten von Vanille, Röstaromen und Nuancen von Weinsüße. Ein lange anhaltendes angenehmes Geschmackserlebnis.

Unsere Meinung:
Aroma: Braucht viel Zeit. Dann erweist er sich als wahrer Grenzgänger. Die Aromen sind leise, fein, für einen Vodka zu ausgeprägt, für einen whisky zu still. Aber nicht langweilig. Im ersten Eindruck nach jungem whisky typisch sprittig und esterig-fruchtig. Erinnert stark an einen Obstbrand. Süß wirkt er immer, mit der Zeit kommen die Holznoten, leichtest röstig und nach Milchkaffee. Die Fruchtigkeit mach Platz für angenehme, leise Noten nach Holzlasur. Eine gewisse Parfümigkeit aus dem ersten Eindruck verfliegt völlig. Wird cognacartig, ein Anflug von Grappa-Hefigkeit, aber das stört alles nicht. Vor allem merkt man die 50.5% diesem weichen Weizenbrand nicht an. Ein Touch von Eierlikör, bei einer älteren Probe, die schon länger geöffnet war, war das noch deutlicher. Eine fruchtige Note wie frische Weingummis. Mit seiner stillen, ethärischen Art kann das Aroma faszinieren.
Mit etwas Wasser keine große Änderung, eine Spur mehr nach Parfüm. Vielleicht wieder mehr Ester und wieder deutlichere Süße. Wächst mit der Zeit, bringt eine schöne, süß-fruchtige Note mit Obstbrandeinschlag, die dann wieder in Richtung Weingummis driftet.

Geschmack: Süß und weich im ersten Eindruck, alkoholisch aber nicht übertrieben trotz der 50.5%. Erinnert stark an einen grain whisky, aber dieser Eindruck bleibt nicht lange. Es zeigt sich ein Anflug wie Marzipan, jedenfalls wirkt er nussig. Die Süße ist sehr präsent, ebenfalls ein anhaltendes "weiches" Mundgefühl. Noten eines Fruchtbrandes, am ehesten Zwetschge, wenn man ihn mit der Zunge im Mund bewegt. Vielseitig ist der Woodka allemal.
Mit etwas Wasser süßer im ersten Eindruck aber auch flacher. Wirkt paradoxerweise alkoholischer im Mundgefühl, fülliger aber nicht so aromatisch. Ein Anflug von leichter Bitterkeit aus dem neuen Holz wird hier deutlicher. Wasser ist hier keine Verbesserung.

Im Nachklang erinnert er zunächst am meisten an Vodka. Süß, die Fruchtigkeit verfliegt und hinterläßt anhaltende süße Holznoten, leicht trocken.
Mit etwas Wasser wird der Nachklang weniger süß, aber die Spur von Vodka ist weg, wird "flacher" aber viel länger.
Insgesammt ein interessanter Grenzgänger, der ohne Wasser getrunken werden sollte. Von der Machart würde man ihn als grain whisky bezeichnen, aber das ist er nicht nur

Gelebter Pioniergeist, Spaß am Erfinden neuer, spannender Genußwelten. Die ungewöhnliche Berührung des kristallklaren Vodkas mit dem edlen Holz der Fässer gibt dem Woodkaseine besondere Aura. Created by Michael Scheibel, in Handarbeit hergestellt in der kleinsten Vodkamanufaktur Deutschlands. Limitierte Auflage.
Es handelt sich um einen ultrareinen Weizenvodka, gereift und verfeinert im neuen Edelholzfaß aus Edeleichenholz, die nur einmal verwendet werden. Mit Schwarzwälder Quellwasser auf 50.5% eingestellt. Jede Charge ist limitiert auf etwa 350 ltr.

Es war nur eine Frage der Zeit bis jemand den Vodka ins Faß füllen würde. Vodka mit Geschmack - erspart das Aromatisieren.

Empfehlung: Genießen bei Raumtemperatur, nicht kühlen, zum Mixen viel zu schade.