Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Mazzetti Grappa Invecchiata 0,35 ltr.
Destilleria con Caldailetta

Mazzetti Grappa Invecchiata 0,35 ltr. Destilleria con Caldailetta
Keine Bewertung
Hersteller: Mazzetti d' Altavilla srl  
Viale Unità D’Italia 2
15041 Altavilla Monferrato (AL)
Italien
Land: Italien  
Region: Monferrato  
Abfüller: Mazzetti d' Altavilla  
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Inhalt: 0,350 Liter
EAN: 8006050139891
Artikel-Nr.:7253673
  • 73,06 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 208,74 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik: Ein geschmeidiger, reiner Grappa, destilliert aus frischem, noch feuchtem Trester von Trauben der nobelsten Piemonter Weinreben.
Im Aroma einzigartig und intens. Er wird vakuum destilliert in kupfernen pot stills mit Dampf und lagert für einige Zeit im Faß.


Besonderheit: Faßgereifter Grappa abgefüllt in eine Flasche die an die Brennkessel der Distilleria erinnert. Caldailetta heißt Kessel. Der Inhalt ist 0,35 ltr.

15 Jahre vor der italienischen Vereinigung begründete die Familie Mazzetti im Herzen der Weinregion Monferrato ihr Familienunternehmen. 1846 gründete Filippo Mazzetti (1816-1855) seine erste Grappa Brennerei in der Stadt Montemagno. Zu dieser Zeit wurden die Trester, die nach der Weinpressung übrigbleiben noch als Abfall-, im besten Falle als Nebenprodukt angesehen und es wurde auf ihre Qualität nicht der größte Wert bei der Weiterverarbeitung zu Grappa gelegt. Das ist heute ganz anders und die Trester werde mit der gleichen Sorgfalt behandelt wie die Trauben, aus denen große Weine entstehen, damit auch große Grappe werden können. Es ist überliefert, daß Filippo und nach ihm sein Sohn und Nachfolger Luigi oft darüber klagten, daß die Trester verschwendet würden, anstatt sie zu Grappa zu veredeln.
Es war anfänglich ein mühsames Geschäft, das Bewußtsein für die Grappaherstellung zu wecken, aber Filippo und Sohn Luigi, der die Destillerie nach Altavilla Monferrato verlegte, erwarben in dieser Zeit Erfahrungen mit den Trestern aus den verschiedenen Bezirken der Weinbauregion Monferrato. Sie wurden auch immer besser als Destillateure. Im frühen 20. Jahrhundert wurde die Mazzetti Destillerie konsolidiert und Felice Mazzetti (1902-1981) und später dessen Sohn Franco machten sie zu einem der anerkanntesten Grappa Erzeuger in Piemont, in Italien und darüber hinaus.
Heute vertreten Cesare und Nicoletta, Claudia und Giorgio 160 Jahre Familientradition und -Geschichte. Sie verfügen heute über eine state-of-the-art Destillerie mit dampfgeheizten kupfernen pot stills.