Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Williams Chase Elegant Crisp Gin 0,7 ltr.

Williams Chase Elegant Crisp Gin 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Chase Distillery  
Rosemaund Farm
HR1 3PG Hereford
Vereinigtes Königreich
Land: Großbritannien  
Region: Herefordshire  
Abfüller: Chase Distillery  
Typ: Gin  
Alkoholgehalt: 48,00 % vol
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,600 kg
EAN: 5060183130050
Artikel-Nr.:7582617
  • 46,30 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 66,15 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Charakteristik:
Voll im Körper, scharf und doch fruchtig.

Aroma: Frische Aromen von Wacholder, Citrusfrucht und Gewürzen.

Geschmack: Elegant, knackig mit Wacholder und grünen Früchten im Vordergrund, gefolgt von warmen Gewürzen und erdigen Untertönen.

Im Nachklang körperreich, mit dem Ausdruck aromatischer Komplexität.


Beschreibung: Anders als andere Gins, bei den neutral grain spirit einfach re-destilliert wird, ist der Elegant Gin auf der Basis eines Naked Chase Apple Vodka entstanden.
Dieser wird mit 11 sorgfältig abgewogenen wilden botanicals destilliert, dabei sind Wacholder, Angelica, Orangen- und Zitronenschalen, Hopfen und Holunderblüten. Das ganze in einer kleinen Carter-Head Still (affectionately named “Ginny”).
William Chase wuchs in Herefordshire, England auf und war 20 Jahre lang Kartoffelbauer. Die Krise der Landwirtschaft und die verfallenden Preise machten ein zweites Standbein notwendig. Mit den Kartoffeln aus dem eigenen Anbau lag es nahe, sie zu Chips, englisch crisps, zu machen und selbst zu vermarkten. 2002 war William auf der ganzen Welt unterwegs, um die Machinen dafür einzukaufen und im Sommer kamen die ersten “Tyrrells” auf den Markt.
Tyrrells wuchs, aber zufrieden war William nicht so richtig, so überlegte er, was der nächste logische Schritt sein könnte. 2004 bei einer USA Reise stolperte er über eine kleine distillery, die potato vodka, Vodka aus Kartoffeln machte.
Zunächst wurde eine traditional still für die Vodkagrundlage angeschafft, aber bald zeigte sich, daß man Vodka besser mit einer rectifying column still macht. 2008 wurden die ersten Kartoffeln für den Vodka geerntet im Juni 2008 lief das erste batch aus der still.
Es erhielt den Namen Chase Vodka und die Chase Distillery war geboren. Aber 16 Tonnen Kartoffeln ergeben nur 1000 Liter Alkohol und es braucht 40 Stunden für einen Durchlauf. Daher ergab sich die Notwendigkeit für supreme quality gegenüber all den Massenprodukten. Mit dem Vodka läßt sich auch Gin machen, da fehlt nicht mehr viel. Unter Verwendung von Wachholder, Zimt, Muskat, Ingwer, Mandeln, Kardamom, Koriander, Nelken, Lakritz und Zitrone. Chase macht wohl auch einen Vodka aus Cider von biologisch angebauten Äpfeln, aus dem dann der Gin wird. Um ihn besonders trocken zu machen, werden auch Wacholderknospen verwendet.