Courvoisier Initiale Extra Cognac 0,7 ltr.

Courvoisier Initiale Extra Cognac 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Courvoisier SAS  
2 Place du Château
16200 Jarnac
Frankreich
Land: Frankreich  
Abfüller: Courvoisier  
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 2,230 kg
EAN: 3049197700048
Artikel-Nr.:7183617
  • 249,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 356,43 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
  • Anzahl: 1 Artikel
Charakteristik:
bottlers note: Alter Portwein: Dieses Aroma entsteht bereits allein durch die Konzentration reicher Aromen, die durch einen langen Alterungsprozess entstanden sind. Während dieser Zeit, die Jahrzehnte dauern kann, verdunstet ein Großteil des Weinbrands, und zwar so viel, dass drei Flaschen Weinbrand zur Herstellung einer Flasche Courvoisier Initiale Extra benötigt werden.
Trüffel: Die einzigartigen feuchten Bedingungen in den Lagern, in denen Courvoisier Initiale Extra reift und in denen der Erdboden seit Jahrhunderten unverändert ist, sorgen für ein exquisit pilzähnliches Trüffelaroma, das sich sehr langsam im Lauf der Zeit entwickelt. Courvoisier verwendet große Sorgfalt darauf, die für die Förderung des delikaten Aromas erforderliche Feuchtigkeit präzise aufrechtzuerhalten.
Warmer Obstkuchen: Dieses feine Aroma entsteht, wenn die Reifung besonders alter Cognacs ihren Höhepunkt erreicht. Durch die sorgfältige Reifung über viele Jahrzehnte entwickelt der Master Blender die Trockenfruchtaromen zu den Geschmacksnoten würzig warmen Obstkuchens.

Ausbau: In Eichenfässern gereifte und verfeinerte alte Cognac Reserves.


Trinkempfehlungen: Pur: Als Cognac, dessen Kreation Jahrzehnte und Generationen in Anspruch genommen hat, sollte Courvoisier Initiale Extra in kleinen Schlucken getrunken und genossen werden.
Courvoisier empfiehlt, Initiale Extra in einen Cognac-Schwenker zu gießen und eine Minute zu warten, um die Vorfreude zu genießen. Der Master Blender nennt dies „die mystische Minute“ – der kurze Augenblick, in dem sich das volle Aroma eines Cognacs entfaltet, der mindestens zwei Jahrzehnte in einem Fass gelagert wurde. Durch den direkten Kontakt mit der Luft entsteht ein intensives fruchtiges und einzigartig erdiges Bouquet.
Passende Gerichte: Courvoisier Initiale Extra eignet sich hervorragend als Digestif, besonders nach dem Abendessen. Seine Tiefe und Komplexität harmonieren besonders gut mit intensiven Geschmacksnoten wie dunkler Schokolade und insbesondere Schokolade mit hohem Kakaoanteil.


Besonderheit: „Initiale Extra vereint Aromen, die eines wahrhaft großen Cognacs würdig sind, zu einer harmonischen Verbindung aus altem Portwein, Trüffeln und warmem Obstkuchen. Bereits wenige Tropfen genügen, um eine Geschmacksexplosion auszulösen, die noch lange am Gaumen verweilt." Patrice Pinet, Master Blender.
Der Verschnitt: 60 verschiedene Destillate, darunter die ältesten aus der Schatzkammer von
Courvoisier.
Courvoisier Initiale Extra ist eine seltene Komposition sehr alter Cognacs, die über viele Jahrzehnte bis zur Perfektion gereift sind und vom Master Blender und seinem Team sorgfältig zu einem epischen Aromenerlebnis kombiniert wurden. Dieser edle Cognac ist die Verkörperung sanfter Perfektion und wurde international als reicher, sanfter und reifer als seine Altersgenossen ausgezeichnet bewertet.

Perfekte Harmonie und Ausgewogenheit der Aromen.
Bei einem Cognac kommt es auf das Aroma an. Der Charakter jeder einzelnen Note wird von dem Boden, der Traube, dem Faß und der Reifezeit geprägt. Deshalb kümmert sich Courvoisier intensiv darum, jedes Aroma auf jeder Stufe der Cognac-Herstellung zu erhalten und zu pflegen. In Anerkennung dieser Qualität wird Courvoisier regelmäßig bei Spirituosenwettbewerben ausgezeichnet (IWSC und San Francisco Spirits Competition).

Courvoisier befindet sich in Jarnac, im Departement Charente, und wurde 1835 von Felix Courvoisier gegründet. Die Marke erfreut sich heute besonders in den Kreisen der US-amerikanischen Hip-Hop- und Rapszene äußerst großer Beliebtheit, wird aber auch von „echten Kennern“ hoch geschätzt. Obwohl Courvoisier erst 1835 offiziell gegründet wurde, hält sich hartnäckig das Gerücht, er sei das Lieblingsgetränk von Napoleon I. gewesen, der allerdings schon 1821 starb. Er soll die damalige Distillerie im Pariser Vorort Bercy 1811 besucht haben. Es wird behauptet, daß er mehrere Fässer des Getränks in sein Exil auf der Insel Sankt Helena mitgenommen habe. Wahr oder unwahr, auf den Packungen fiindet sich - natürlich - der Hinweis auf den Cognac Napoleons.