Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Liebl Kaiserwurz 40% 0,7 ltr.

Liebl Kaiserwurz 40% 0,7 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller: Spezialitäten-Brennerei Whisky-Destillerie Liebl GmbH  
Jahnstraße 11-15
93444 Bad Kötzting
Deutschland
Land: Deutschland  
Region: Bayern  
Abfüller: Bayerwald-Bärwurzerei Gerhard Liebl  
Alkoholgehalt: 40,00 % vol
Inhalt: 0,700 Liter
Artikel-Nr.:79993906
  • 13,16 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 18,80 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *

Beschreibung: Klare Spirituosenspezialität aus den Wurzeln der Meisterwurz destilliert.

Besonderheit: Hervorgegangen ist der Familienbetrieb Bayerwald-Bärwurzerei Spezialitäten-Brennerei Gerhard Liebl aus einem kleinen Lebensmittelgeschäft, welches Großmutter Maria Liebl in der unteren Marktstraße in Kötzting betrieb. Nach den schweren Kriegsjahren wurde das jetzige Betriebsgelände an der Jahnstraße erworben. Großvater Ferdinand und Sohn Gerhard (Geschäftsinhaber Gerhard Liebl sen.) bauten einen Wein- und Spirituosen-Großhandel auf, wobei man Wein und Spirituosen als offene Ware erwarb und unter eigenem Namen abfüllte und vertrieb. 1970 wurde dann die Herstellung von eigenen Spirituosen-Spezialitäten aufgenommen. Bärwurz, Böhmischer Wind, Höllensteiner und Latschenwacholder waren damals die ersten Eigenprodukte.
1991 wurde der Betrieb durch Angliederung einer modernen Brennerei erweitert. 1993-1994 erfolgte der Anbau einer neuen Lager- und Abfüllhalle sowie ein kompletter Umbau und Erweiterung des Ladengeschäftes und der Probierstube. 1999 erfolgte der Ausbau und Modernisierung der Brennerei. Zwei neue hochmoderne Destillerien mit patentierter Katalysatortechnik werden in Betrieb genommen. 2001 weiterer Ausbau der Abfüllerei mit einer neuen vollautomatischen Abfüllstraße für Tonkrüge. 2006 Erweiterung des Betriebes mit neuen Hallen in der Pfingstreiterstr. 5 in Bad Kötzting und Installation einer hochmodernen Verschlussbrennerei. Bavarian Single Malt Whisky 08.02.2006: Der erste Tropfen Bad Kötztinger Single Malt Whisky wird in der neuen Destillerie gebrannt. Dieser erlebte im Mai 2009 seine Prämiere und wurde - lang ersehnt - endlich in die erste Flasche gefüllt.                 

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: