Marques de Grinon Emeritus 1998 0,75 ltr.

Marques de Grinon Emeritus 1998 0,75 ltr.
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Pagos de Familia Marques de Grinon, S.A.  
Dominio de Valdepusa
45692 Malpica del Tajo, Toledo
Spanien
Land: Spanien  
Weinart: Rotwein  
Anbaugebiet: Toledo  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot
Jahrgang: 1998
Alkoholgehalt: 14,0 % vol
Säuregehalt: 3,40 g/l
Restsüße: 1,90 g/l
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
Artikel-Nr.:6013929
  • Statt 47,50 €
    Nur 39,99 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 53,32 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 16-18°

Rebsorte: Cabernet Sauvignon 51%, Syrah 35%, Petit Verdot 14%

Charakteristik: Dunkles Rubinrot mit leichten violetten Reflexen; intensives, komplexes Bouquet mit vielschichtigen Aromen (Minze, feines Zedernholz, wilde Rosen, Gewürznelke Lavendel, Paprika). Eleganter, äußerst langer und beeindruckender Nachklang; ein Wein zum Meditieren; braucht viel Luft zum Atmen, frühzeitig dekantieren!

Empfehlung: Zu gerichten mit Lamm, Steaks.

Herkunft: Pagos de Familia, Dominio de Valdepusa, gelegen in der Gemeinde Valpica del Tajo, Provinz Toledo. 1974 bepflanzte ein gewisser Carlos Falcó, besser unter dem Namen Marqués de Griñon bekannt, neue Reben auf dem familieneigenen Weingut. Daß es sich um ein seit 1292 in Familienbesitz befindliches Weingut handelte, hätte ihn zu der Zeit nicht vor Strafe geschützt, vielleicht sein Titel, aber letztendlich wohl auch dieser nicht. Der Herr Marques handelte zu seiner Zeit höchst illegal, die von ihm gepflanzten internationalen Rebsorten waren zu dieser Zeit in Spanien nicht zugelassen. Auf seinen Böden, ähnlich denen im Burgund, Kalkgestein und meist nur wenige Zentimeter starke Schichtungen von Muttererde, gelegen in großen Höhen in einer Gegend mit kühlen Nächten und heißen Tagen, gediehen die illegalen Einwanderer bestens. Dem Marques war klar, daß seine Weinberge die besten Voraussetzungen zur Kreation von Spitzenweinen inne hatten. Aber da war das geltende spanische Weingesetz. Beharrlichkeit zahlt sich aus - besonders wenn man Recht hat! Die Reform des spanischen Weingesetzes schuf im Juli 2003 einen neue Spitzenkategorie der D.O., die Vinos de Pago, was bedeutet, das diese Weine gänzlich auf einem designierten Weingut erzeugt werden. Und Dominio de Valdepusa erhielt als erstes Weingut überhaupt diese Qualifizierung. Bis heute gibt es lediglich insgesamt 7 Weingüter mit diesem Status. Und es wurden auch die internationalen Sorten zugelassen und legalisiert. Herr Marques mußte seine Weine zunächst als Vino de Mesa deklarieren. Sie entstehen heute unter der Regie seines langjährigen Weinmachers Julio Mourelle Lopez und unter Beratung des berühmten, französischen Önologen Michel Rolland. Der 1997er Emeritus von Marques de Grinon ist der Debütjahrgang dieses erfolgreichen Weins.

Ausbau: Die Einzellage Finca Casa de Vacas ist eine Flachlage gelegen in einer Höhe von 485m ü.M. Die hier stehenden Reben sind Cabernet Sauvignon ca. 20-23 Jahre, Syrah ca. 3-5 Jahre und Petit Verdot ca. 5 Jahre alt (1998). Gelesen wurde von Hand zwischen dem 15. September - 10. Oktober. Die Maischegärung über 21 Tage erfolgte in Edelstahltanks. Der Wein reifte 20-22 Monate in französischer Allier- und Nevers-Eiche.